1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Rezension Rezension (5/5*) zu Die Fabelmacht-Chroniken: Nicholas Geschichte von Kathrin Lange.

Dieses Thema im Forum "Fantasy & Phantastik" wurde erstellt von Natalie77, 24. Juli 2018.

  1. Natalie77

    Natalie77 Silber Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    9
    Eine Kurzgeschichte zum Übergang

    Die Rezi bezieht sich auf das EBook

    Den ersten Fabelmacht Band habe ich mit Begeisterung gelesen und war schon sehr gespannt, wie es wohl weiter gehen wird. Das erfahren die Leser Ende August, doch bis dahin gibt es zur Überbrückung Nicholas Geschichte. Sie ist die Grundlage des ersten Buches. Kathrin Lange hat hier die Geschichte selber aufgeschrieben und auch wie es dazu kam, dass Nicholas sie geschrieben hat.

    Diese Kurzgeschichte sollte jedoch nicht gelesen werden, wenn man den ersten Band noch nicht kennt, denn es ist auch eine Kurzfassung des ersten Bandes und nimmt alles Voraus. Für mich war sie eine gute Ergänzung und auch eine Möglichkeit sich den ersten Band wieder in Erinnerung zu bringen.

    Die Figuren waren mir bekannt. Nur ist diesmal natürlich alles aus Nicholas Sicht geschrieben. So erlebt man die andere Seite hautnah und kann sich noch besser hinein finden.
    Die Story ist dagegen nichts Neues und doch schaffte Kathrin Lange es mich zu fesseln.

    Wer es kaum noch erwarten kann den nächsten Band zu lesen ist mit dieser Kurzgeschichte gut bedient.

     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...