Rezension Rezension (5/5*) zu Der Bruder: Kriminalroman von Christine Brand.

nellsche

Bekanntes Mitglied
1. September 2018
1.020
634
49
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Bruder: Kriminalroman von Christine Brand
Kaufen
Absolut fesselnd

Nachdem der Vater der Rechtsmedizinerin Irena Jundt gestorben ist, kehrt sie in ihr früheres Zuhause zurück, um das Elternhaus zu räumen. Die Erinnerungen an ihre Kindheit sind wieder präsent, denn damals verschwand ihr Bruder Beni spurlos. Ein brutaler Kindermörder wurde damals verurteilt und sitzt noch heute im Gefängnis. Doch Irena erkennt, dass irgendetwas an der Geschichte nicht stimmt. Dann wird ein kleiner Junge vermisst gemeldet. Sandro Bandini beginnt zu ermitteln. Und auch seine Freundin, die Journalistin Milla Nova, macht sich auf die Suche nach dem Jungen. 

Dies war bereits der dritte Band um Milla Nova und Sandro Bandini. Obwohl ich die beiden vorherigen Bücher nicht kenne, hatte ich überhaupt keine Probleme, in die Geschichte hineinzufinden. Alles Notwendige bezüglich Milla, Sandro und Irena wurde passend eingebunden.
Der Schreibstil war super zu lesen. Ich kam ganz schnell in die Story hinein und es entwickelte sich ein richtiger Sog. Die Beschreibungen des Settings und der Personen war sehr bildhaft, so dass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte.
Die Charaktere wurden sehr authentisch und lebendig beschrieben. Milla, Sandro und Irena fand ich sehr sympathisch und die Einblicke ins Private hat ihnen Tiefe verliehen. Sehr spannend und konfliktträchtig waren die Berufe von Sandro und Milla, denn zwischen Polizist und Journalistin kommt es unweigerlich zu Reibereien. Das wirkte sehr echt.
Der Fall war richtig gut konstruiert und ich war total gespannt, wie alles zusammenhängt und welche Verbindung es gibt. Die Spannung war durchgängig auf einem hohen Level und ich mochte das Buch gar nicht beiseite legen. Dazu trugen auch die kurzen Kapitel bei, die mich zum Weiterlesen anheizten. Bei mir kreisten ganz viele Fragen im Kopf herum. Was ist damals mit Beni geschehen? Gibt es eine Verbindung zu dem aktuell verschwundenen Jungen? Wem kann ich trauen, wer erzählt die Wahrheit? Und wer nicht? Ich war bis zum Ende total gespannt und habe die Hintergründe nicht erahnt. Sie haben mich fassungslos zurückgelassen. 

Ein großartiger Krimi mit erschreckendem Plot und viel Spannung. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.