1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (17.12.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Rezension Rezension (4/5*) zu Millionär gesucht: Nizza von Lily Taylor.

Dieses Thema im Forum "Liebesromane" wurde erstellt von Mikadolos, 22. November 2018.

  1. Mikadolos

    Mikadolos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Eine schöne, leider etwas kurze Liebesgeschichte die den Sommer

    Die hübsche Jess, die einen Pakt mit ihren Freundinnen geschlossen hat, ist auf der Suche nach einem heiratswilligen Millionär und wo könnte man den besser finden als an der eleganten sonnigen Côte d'Azur.
    Ein reicher Jachtbesitzer scheint das perfekte Opfer, doch Amor funkt dazwischen und schickt Jess Pierre, einen Lebenskünstler und schon bald sprühen Funken der Leidenschaft zwischen den beiden und der Millionär ist vergessen.
    Die Geschichte liest sich leicht und flott, denn der Schreibstil ist angenehm und lässt eine leichte Sommerromanze entstehen, die einen aus dem grautrüben Winter an die sonnige Riviera entführt. Es macht Spaß die Liebe zwischen Jess und Pierre mitzuerleben. Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen. Einziger Kritikpunkt, nach dem Auftauchen von Pierre ging die Geschichte etwas zu schnell voran, Verwicklungen kamen und wurden auch gleich aufgelöst und so endete die Geschichte sehr schnell. Trotzdem habe ich "Millionär gesucht Nizza" gern gelesen und vergebe für die unterhaltsame leichte Sommerromanze vier von fünf Sterne.


     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...