Rezension (4/5*) zu Glühwein, Feuerzangenbowle, Bratapfel und Lebkuchen-Rezepte: Omas alte Weihnac.

parden

Bekanntes Mitglied
13. April 2014
5.903
7.849
49
Niederrhein
www.litterae-artesque.blogspot.de
Leider konnten wir zu diesem Buch keine Daten ermitteln.
An den Ofen, fertig, los!

In "Omas alte Weihnachtsrezepte" teilt Oma Frieda mit uns ihre beliebtesten Rezepte für die Vorweihnachtszeit. Es ist eine liebevoll zusammengestellte Auswahl von traditionellen Rezepten für die Vorweihnachtszeit: von wärmenden Wintergetränken wie Glühwein, Feuerzangenbowle, Punsch und Grog bis hin zu klassischen Backrezepten für Lebkuchen, Christstollen und Bratapfel. Und sogar ihr beliebtes Rezept für die Weihnachtsgans mit Rotkraut und Knödeln hat Frieda in diese Sammlung mit aufgenommen.

30 traditionelle Weihnachtsrezepte werden hier vorgestellt, die fast alle einfach nachgemacht werden können. Statt auf industriell gefertigte Produkte zurückzugreifen, werden die Rezepte lieber selbst zu Hause hergestellt. Vieles erscheint in der Tat gar nicht schwer, und die Rezepte sind sehr übersichtlich, ergänzt durch wertvolle Tipps, aus denen viel Erfahrung spricht. In diesem Buch scheinen die alten, traditionellen Rezepte einen Platz gefunden zu haben, die heute noch so schmecken wie zu unserer Kindheit.

Wintergetränke:

Klassischer Glühwein mit Orangen
Zitronenglühwein
Glühwein mit Pflaumen und Schuss
Glühwein extra würzig
Skandinavischer Glühwein (Glögg)
Weißer Glühwein
Prosecco-Glühwein
Kirsch-Glühwein
Feuerzangenbowle
Apfel-Zimt-Punsch
Holunder-Punsch
Apfel-Amaretto-Punsch
Orangenpunsch
Eierpunsch
Heißer Hugo
Grog
Apfelsaft-Kinderpunsch
Früchtetee-Kinderpunsch


Bratapfel-Rezepte:

Klassischer Bratapfel mit Mandeln und Marzipan
Bratapfel mit Vanillesauce
Bratapfel mit Mandeln, Zimt und Honig


Lebkuchen-Rezepte:

Lebkuchen
Mandel-Nuss-Lebkuchen
Nürnberger Elisenlebkuchen
Gewürzkuchen
Aachener Printen
Honig-Lebkuchen


Stollen-Rezepte:

Klassischer Stollen
Quarkstollen


und ausserdem: Weihnachtsgans mit Blaukraut und Knödeln/Klößen


Eine leckere Auswahl ist hier zusammengekommen, und beim Lesen lief mir immer wieder das Wasser im Mund zusammen. Da Stollen und Lebkuchen länger liegen müssen, bevor sie ein richtig gutes Aroma haben, scheidet das Nachmachen in diesem Jahr aus - im kommenden Jahr werde ich aber auf die Rezepte zurückgreifen. Für das kommende dritte Adventwochenende habe ich mir aber den Kirsch-Glühwein vorgenommen, dessen Rezept hier stellvertretend verraten sei:


Kirsch-Glühwein

Menge: 4 Gläser

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten: 1 Glas Schattenmorellen 370 ml, 4 EL Amaretto, 1 Flasche trockender Rotwein, 100 g brauner oder weißer Zucker, 1 unbehandelte Zitrone, 2 Zimtstangen, 1 Sternanis, 6 Gewürznelken, etwas getrocknete, geriebene Orangenschale

Zubereitung:

Kirschen mit einem Sieb abtropfen lassen und Saft auffangen. Kirschen in eine kleine Schüssel geben und mit dem Amaretto marinieren.
Wein, Kirschsaft und Zucker in einem Topf erhitzen. Gewürze für etwa 10 Minuten darin ziehen lassen und herausnehmen.
Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Zum Glühwein geben.
Je ein EL Kirschen pro Glas verteilen und mit dem Glühwein auffüllen. Ggf. die Zitronenschalen mit ihn die Gläser geben.


Ich werde zu berichten wissen, wie der Glühwein ankam! Prost...


© Parden