1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Rezension Rezension (4/5*) zu Dreckiger Schnee von Joseph Knox.

Dieses Thema im Forum "Krimis & Thriller" wurde erstellt von minni133, 16. September 2018.

  1. minni133

    minni133 Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    bis zum Schluss spannend

    Isabelle Rossiter, die Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause ausgerissen. Detective Aidan Waits, bei seinen Vorgesetzten in Ungnade gefallen, soll sie wiederfinden. Seine Suche auf den nächtlichen Straßen Manchesters führt ihn in einen Sumpf von Drogen und Gewalt: Offenbar setzt ein mächtiger Dealer minderjährige Mädchen, sogenannte „Sirenen“, als Drogen-Kuriere ein, und nicht nur eine von ihnen ist verschwunden. Aidan Waits dämmert, dass Isabelle mit voller Absicht untergetaucht ist, um ihr Leben zu retten. Und auch sein eigenes hängt am seidenen Faden.

    "Dreckiger Schnee" ist ein düsterer Thriller von Joseph Knox. Der Schreibstil ist sehr detailliert, was ein gutes Bild vermittelt sowie auch gut zu lesen und die Kapitel an sich recht kurz.
    Der Titel macht schon die ersten Andeutungen auf die Geschichte - Drogen und Gewalt stehen im Mittelpunkt - muss man in einem Thriller mögen; wer diese Thriller Kombination gerne liest, dem erwartet ein spannendes Lesevegnügen bis zum Schluss.
    Der Hauptcharakter Waits ist auch sehr individuell - was dem ganzen einen besonderen Touch gibt, ich persönlich finde die Figur jedoch nicht sehr gelungen - einfach nicht mein Geschmack.




    Isabelle Rossiter, die Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause ausgerissen. Detective Aidan Waits, bei seinen Vorgesetzten in Ungnade gefallen, soll sie wiederfinden. Seine Suche auf den nächtlichen Straßen Manchesters führt ihn in einen Sumpf von Drogen und Gewalt: Offenbar setzt ein mächtiger Dealer minderjährige Mädchen, sogenannte „Sirenen“, als Drogen-Kuriere ein, und nicht nur eine von ihnen ist verschwunden. Aidan Waits dämmert, dass Isabelle mit voller Absicht untergetaucht ist, um ihr Leben zu retten. Und auch sein eigenes hängt am seidenen Faden.

    "Dreckiger Schnee" ist ein düsterer Thriller von Joseph Knox. Der Schreibstil ist sehr detailliert, was ein gutes Bild vermittelt sowie auch gut zu lesen und die Kapitel an sich recht kurz.
    Der Titel macht schon die ersten Andeutungen auf die Geschichte - Drogen und Gewalt stehen im Mittelpunkt - muss man in einem Thriller mögen; wer diese Thriller Kombination gerne liest, dem erwartet ein spannendes Lesevegnügen bis zum Schluss.
    Der Hauptcharakter Waits ist auch sehr individuell - was dem ganzen einen besonderen Touch gibt, ich persönlich finde die Figur jedoch nicht sehr gelungen - einfach nicht mein Geschmack.



     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...