1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (25.03.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Rezension Rezension (3/5*) zu The Wife Between Us: Wer ist sie wirklich? von Greer Hendricks.

Dieses Thema im Forum "Gegenwartsliteratur" wurde erstellt von ulrikerabe, 30. Mai 2018.

  1. ulrikerabe

    ulrikerabe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    182
    Gut gemacht, leider nichts Neues

    Nellie liebt Richard und will ihn heiraten. Vanessa war mit Richard verheiratet und will ihre Nachfolgerin davon abhalten den gleichen Fehler zu begehen.
    Das Psychospiel rund um Richard und seine Frauen ist gut und spannend erzählt. Die Geschichte wartet mit einigen spektakulären Wendungen auf. Das ist gut so, Ich mag es wenn mich ein Thriller überraschen kann. So weit so gut.
    Aber: Leider erinnert die Geschichte wieder einmal frappant an Girl on the Train, wieder gibt es eine verzweifelte, dem Alkohol verfallene Protagonistin, deren Erinnerungen trügen, unerklärliche Ereignisse, ein Vergangenheitstrauma, einen undurchsichtigen (Ehe)Mann.
    Alles Schema F, nicht nur bei dem Thriller von Paula Hawkins, der mich damals wirklich begeisterte, auch schon ähnlich gelesen bei The Woman in Cabin 10 oder bei The Woman in the Window. (Gleichbleibend auch die Masche den englischen Titel nicht zu übersetzen. Wer all die erwähnten Bücher nicht kennt, dem kann The Wife between us wirklich gut gefallen. Mir war es zu sehr Kopie.


     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...