Rezension Rezension (1/5*) zu Heilige Kuh: Roman von David Duchovny.

Sebastian

Aktives Mitglied
18. April 2014
552
721
44
40
Ostharingen, Niedersachsen, Germany
Buchinformationen und Rezensionen zu Heilige Kuh: Roman von David Duchovny
Kaufen
Unnötige Moralkeule

Abgebrochen. Zwar halbwegs witzig geschrieben, aber unter diesem Deckmantel die Moralkeule auszupacken und ewig darauf rumzulamentieren, wie fies doch die (speziell fleischessenden) Menschen und die böse Industrie sind, ging mir dann doch mächtig auf den Sack. Wenn ich das will, schaue ich mir PETA-Spots bei YouTube an. Ich hab nix gegen Vegetarier und respektiere ihr Ansichten und Lebensart, erwarte das im Gegenzug aber auch. Duchovny tut das ganz offensichtlich nicht und so passt die Zeile aus dem Buch, dass seine tierische Protagonistin es sich mit ihrer ganzen Zielgruppe, den Menschen, verscherzt zumindest in meinem Fall ganz gut.

http://whatchareadin.de/comment/1831
 

huskie-style

Aktives Mitglied
30. April 2014
158
160
29
54
Holzwickede
lesbar.blog
Nun, nur 1 Stern wäre mir zu hart. Aber mehr als mittelmäßig fand ich das Buch auch nicht. Und es scheint nicht nur daran gelegen zu haben, daß ich instinktiv immer den Vergleich zu David Safiers "Muh" gezogen hat, auch wenn ich es nicht wollte.
 
  • Like
Reaktionen: supportadmin

Neu in "gemeinsam lesen"