1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer "Mitleser gesucht"-Dialog

Dieses Thema im Forum "News zum Forum" wurde erstellt von supportadmin, 17. Juni 2017.

  1. Literaturhexle

    Literaturhexle Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    1.307
    Ich habe eine feine Liste gefunden:
    https://www.die-besten-aller-zeiten.de/buecher/allgemein/
    Mich persönlich würden allerdings überwiegend Bücher ab dem 19. Jahrhundert interessieren. Aber da sind ein paar große Namen dabei, von denen ich noch nichts gelesen habe: Victor Hugo, Alexandre Dumas, Günter Grass, Klaus Mann, ....
    Bestimmt gibt es auch andere Werke/Autoren, denen man sich nähern könnte. Mitunter gibt es ja auch gute Werkausgaben/Ebooks, in denen man z. B. kleinere Novellen/Stücke/Erzählungen von einem Autor lesen könnte (z.B. Stefan Zweig, E.T.A. Hoffmann uvm.)

    Um realistisch zu sein, werden wir pro Jahr aber nicht mehr als 2-3 solcher Aktionen schaffen. Vieles andere will ja auch gelesen sein ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • List
  2. Momo

    Momo Platin Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    882
    Ich kann mich leider auch nicht festlegen. Habe zu viele Verpflichtungen anderer Art ... kleine Leserunden immer gerne.
    Dankeschön, dass ihr auch an mich gedacht habt.
     
  3. Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    1.580
    Ich hätte da auch einen Wunsch, wieder einen Roman von T.C.Boyle oder John Banville gemeinsam zu lesen. Das waren mit die besten Leserunden im letzten Jahr!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.006
    Zustimmungen:
    5.703
    Dann werde ich mal eine Liste zusammenstellen und mal enige Leserunden fürs Jahr planen. @Querleserin , @Literaturhexle
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • List
  5. Xirxe

    Xirxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    498
    Das hört sich gut und wenn es längerfristig vorher angekündigt wird, ist es auch gut einzuplanen. Alle zwei Monate finde ich aber zuviel. Viele dieser Bücher haben einen immensen Umfang und sind nicht immer sooo schnell durchzulesen. Da kommen wir ja zu fast nichts Anderem mehr ;)
    Bei mir stehen auch noch die Buddenbrocks, Ulysses und noch ein paar weitere dieser Art herum - Material wäre also vorhanden.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  6. Literaturhexle

    Literaturhexle Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    1.307
    Alle zwei Monate schaffen wir nicht, das sehe ich auch so. Aber planen ist wichtig, sonst vergisst es sich wieder...

    Die Buddenbrooks stehen hier auch noch ungelesen. Da können wir gleich weiter machen :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  7. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.006
    Zustimmungen:
    5.703
    OK, dann schlage ich ein Buch pro Quartal vor. Das kann man sich leicht merken und ist gut planbar. Wer dann wirklich keine Zeit oder Lust hat kann ja auch einmal pausieren. @Xirxe , @Literaturhexle , @Renie , @Sassenach123 , @Bibliomarie , @Querleserin , @Maga , @Andrea Karminrot , @Anjuta , @Atalante
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  8. Momo

    Momo Platin Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    882
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  9. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.006
    Zustimmungen:
    5.703
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  10. Literaturhexle

    Literaturhexle Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    1.307
    Ja, das passt! Wenn wir die Ziele zu klein ansetzen, wird wieder nichts draus.
    Geht es jetzt um die "Lesereihe Weltliteratur" ?
    Die anderen Leserunden, die @Querleserin angesprochen hat (Bsp. Boyle, Banville) sollten wir aber vielleicht auch planen, damit jeder das für ihn wichtige organisieren kann. Oder fassen wir alles zusammen?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  11. Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    1.580
    Ich habe gemixt ;). Die genannten amerikanischen Autoren gehören für mich dazu. Wir können aber auch trennen.
    Tolstoi ist ja ein Klassiker ;)

    Dann suche ich noch ein paar echte Klassiker:

    ,
    da kenn ich nur den Film.



     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Haha Haha x 1
    • List
  12. Literaturhexle

    Literaturhexle Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    1.307
    Da hat es der arme Helmut nicht leicht ;)
    Wir sollten es vielleicht wirklich trennen? Jedes Quartal ein Buch der Weltliteratur und ein weiteres, auf das man sich einigt, z.B. Banville, Boyle, Atwood, etc.
    Das eine am Anfang, das andere in der Mitte des Quartals. Dann könnte man auch mal beide mitmachen.
    Falls das zuviel wird, könnte man die zweite Gruppe auch alle 4 Monate ansetzen?

    Ich liebe die Leserunden :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  13. Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    1.580
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  14. Xirxe

    Xirxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    498
    Hach, vor lauter Leserundenlisten bin ich hier gerade nicht so ganz durchgestiegen :confused: Ich schaue jetzt einfach mal was kommt und klinke mich dann ein. Bevorzugt ist natürlich immer noch die Runde, bei der ich das Buch bereits habe. Mein SUP sollte langfristig doch etwas kleiner werden (ich lebe ja auch nicht ewig ;)).
     
  15. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.006
    Zustimmungen:
    5.703
    Ja, das ist es. Dennoch schlage ich vor, dass wir uns nicht zu viele feste Termine machen. Ich schlage je Quartal einen Termin vor für eine Leserunde Weltliteratur, also jetzt erstmals im April z.B. "Zauberberg" von Thomas Mann. Weil wir da unter Umständen richtige "Klöpse" lesen ist es vielleicht ganz gut, wenn man das immer ein paar Monate vorher planen kann. Vielleicht hören ja auch noch andere Leser davon und schließen sich uns dann an.

    Zwischen den Quartalsterminen können sich die Leser, die neben Genre- und Verlagsleserunden noch Lust haben, Banville oder einen anderen Hochkaräter lesen. Das können wir dann ja auch in dem neuen Bereich "Leserunden Weltliteratur" einfügen.

    Um es nochmal zusammenzufassen als Vorschlag für die "Leserunden Weltliteratur":
    1. langfristige Planung für das Jahr: ein Buch pro Quartal
      (das können wir dann auch jetzt schon für 2018 festlegen und kommunizieren)
    2. ... je nach Lust der Leserinnen und Leser dazwischen ein weiteres Buch, z.B., kurzfristig geplant.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  16. Literaturhexle

    Literaturhexle Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    1.307
    Ja, das ist ein guter Vorschlag, @Helmut Pöll ! Man darf sich auch nicht zuviel vornehmen, an dem man dann scheitern muss. Zumal mancher Klassiker auch ein paar Seitchen mitbringt.

    Außerdem kennen wir uns hier mittlerweile so gut, dass eine kleine spontane Leserunde immer geht. Nicht wahr, @Xirxe @Querleserin ;)

    Und auch die wunderbaren Verlagsrunden sollen ja nicht untergehen.

    Ich freue mich auf die Weltliteratur-Runde!
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  17. supportadmin

    supportadmin Administrator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    1.917
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  18. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    3.037
    Jetzt ist mir doch fast diese Diskussion durch die Lappen gegangen. Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich bei den Klassikern mitmachen werde. Das entscheide ich wahrscheinlich von Fall zu Fall. Mich schreckt oft die jeweilige Seitenanzahl ab. Wenn dann noch der Sprachstil "klassisch" ist .... :confused:

    "Der Zauberberg" habe ich in 2005 gelesen. Der Roman hat mich tatsächlich durch die Schwangerschaft mit meinem Sohn begleitet, die ich in den ersten Wochen im Bett verbringen musste. Da kann man solch einen Wälzer lesen. Jetzt hätte ich aber keine Ruhe dazu.
     
  19. supportadmin

    supportadmin Administrator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    1.917
    Wir werden nicht nur "reine" Klassiker lesen. Hemingway ist sicher auch denkbar oder Scott F. Fitzgerald (wurde auch vorgeschlagen).
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  20. Xirxe

    Xirxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    498
    Aber immer doch ;-)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...