Neu gekauft, geliehen, geschenkt bekommen...

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
3.339
10.722
49
64
Heute ist ein antiquarisches Buch bei mir eingetroffen. Bei booklooker fand ich vor zwei Tagen, die sehr schöne gestaltete Ausgabe von Herta Müllers „Atemschaukel“ der Büchergilde. Sie gibt es nicht mehr direkt dort. Umso erfreuter war ich, jetzt ein noch eingeschweißtes, neues Exemplar bekommen zu haben.

Hier ein Foto:
Anhang anzeigen 2051
Ein starkes Buch. Wir haben es anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises in meinem Lesekreis gelesen.
 

GAIA

Aktives Mitglied
27. Dezember 2021
694
2.756
44
Thüringen
Tatsächlich ist Müller auch so eine Kandidatin, die mich bisher nicht überzeugen konnte...

Dieses Buch war für mich das überzeugendste.

Ich habe bisher noch gar nichts von ihr gelesen und somit dachte ich mir, ich fange gleich mit dem Buch an, bei dem ich vermute, dass es "das Stärkste" von ihr überhaupt ist. Eine Arbeitskollegin schwärmt von diesem Buch und der ganzen Autorin. Ich bin gespannt. War aber wieder einmal frustriert, als ich das Buch versuchte, in meinem "Schrank ungelesener Bücher" unterzubringen und schon etwas quetschen musste... Die Frustration rührt daher, dass ich das Buch eigentlich gern - wie so viele andere - zeitnah lesen möchte, aber immer wieder weitere nachkommen. Da war die Leserunden-freie Zeit letzten Monat mal wirklich hilfreich. Und jetzt fängt bald schon die zweite Jahreshälfte mit all den tollen Leserunde hier im Forum an.:apenosee
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
13.496
29.105
49
Und jetzt fängt bald schon die zweite Jahreshälfte mit all den tollen Leserunde hier im Forum an.:apenosee
Ein Schicksal, das meine Bücher teilen und das zum Glück für uns gut tragbar ist:rofl

Mich hat vor ein paar Tagen Jokers angeschrieben - man habe mich so lange nicht gesehen und schenkt mir als Anreiz einen 20% (je mehr ihr kauft, desto mehr ihr spart!) Gutschein.
An sich kann ich bei Jokers selten etwas finden. Dieses Mal gab es aber einiges vom Unionsverlag, den ich nach "Opus 77" besser kennenlernen möchte. In meiner Aufstellung befinden sich 3 Bücher zu 1 Euro (80 Cent) - also quasi verramscht. Der Gesamtbetrag: 14,97€!


Mit anderer Sendung kam gestern ein neuwertiges Tauschbuch, auf das ich schon lange scharf war. Es lebe der SuB:apenosee

 

Lesehorizont

Aktives Mitglied
29. März 2022
518
1.811
44
51
Mainz
Hihi - dann kann ich ja posten, was eben bei mir ankam von der Büchergilde:
Buchinformationen und Rezensionen zu Erschütterung: Roman von Percival Everett
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Erste Person Singular von Haruki Murakami
Kaufen
Aber eben alles in den schönen Büchergidle Ausgaben :)
 

GAIA

Aktives Mitglied
27. Dezember 2021
694
2.756
44
Thüringen
Anreiz einen 20% (je mehr ihr kauft, desto mehr ihr spart!)
Haha, wir hatten das schon mal, oder? Dass mein Mann mir ständig versucht weiszumachen, das sei gar nicht so und man spare nur, wenn man gar nicht erst irgendwelche Bücher kaufe? So ein Quatsch, ne? Da hat mein geliebter Mann eindeutig etwas nicht richtig verstanden. Immer diese Besserwisserei... *kopf-schüttel*
hier gibt es vielleicht eine „kognitiv richtige“ Antwort und eine „emotional richtige“ Antwort. Die emotionale steht eindeutig auf der Seite des Buchkaufs!!! :rofl
 
Zuletzt bearbeitet:

GAIA

Aktives Mitglied
27. Dezember 2021
694
2.756
44
Thüringen
Heute kamen gleich zwei Bücher aus ganz unterschiedlichen Gründen bei mir an.
Das erste:

Ist die Romanbiografie über Walther Rathenau. Wohl ganz interessant geschrieben, indem die Handlung eigentlich nur in den fünf Minuten vor dem Attentat, während er im offenen Wagen Richtung Außenministerium fährt, spielt. Durch Erinnerungen und Rückblicke entwickelt der Autor dann wohl eine Biografie. Dieses Buch war mein Abogeschenk zu meinem frisch aktualisierten GALORE Abo. Habe ich die Zeitschrift schon ausführlich hier im Forum gepriesen? In der aktuellen Ausgabe ist übrigens in der Literaturbeilage ein ausführliches Interview mit Irene Vallejo, von der einige hier „Papyrus“ gelesen haben.

Das zweite:

habe ich bei so einer riesigen Verlosung bei LB gewonnen. Also riesig, nicht weil es viele Bücher gibt, sondern weil um die 600 Leute mitgemacht haben. Umso unwahrscheinlicher, dass ich genau das eine Exemplar dieses Buches, welches zur Verlosung stand, dann auch gewonnen hatte. Ohne Rezensionsverpflichtung, das ist ja mal was. :smileeye
 

Lesehorizont

Aktives Mitglied
29. März 2022
518
1.811
44
51
Mainz
habe ich bei so einer riesigen Verlosung bei LB gewonnen. Also riesig, nicht weil es viele Bücher gibt, sondern weil um die 600 Leute mitgemacht haben. Umso unwahrscheinlicher, dass ich genau das eine Exemplar dieses Buches, welches zur Verlosung stand, dann auch gewonnen hatte. Ohne Rezensionsverpflichtung, das ist ja mal was. :smileeye
Na dann, herzlichen Glückwunsch!
Ich habe mein Exemplar Ostern bei Lb erhalten, da haben einige LeserInnen Bücher verschenkt. Auch ohne Rezensionsverpflichtung. :)
 

Neu in "gemeinsam lesen"