„Man muss nicht das E-Book verdammen“

Helmut Pöll

Moderator
Teammitglied
9. Dezember 2013
6.458
10.008
49
München
Der vielfach ausgezeichnete Autor Andreas Eschbach (u.a. "Das Jesus-Video") nimmt in diesem Interview Stellung zur Situation im Buchmarkt und den oft zaghaften Bemühungen der Verlage, die E-Book-Schiene zu bedienen.

"Ich wünsche mir, dass sich Verlage darüber klar werden, dass ihre Funktion nicht die ist, Papier bedrucken und binden zu lassen und in Buchhandelsregale zu transportieren, sondern die, Qualitätsportale zu sein"

http://www.buchreport.de/nachrichte...09/09/man-muss-nicht-das-e-book-verdammen.htm
 
  • Like
Reaktionen: leseratte und Mile

Neu in "gemeinsam lesen"