Leserunde "Geheimakte Aton" - Kap. 20 - 25

Sebastian

Aktives Mitglied
18. April 2014
552
721
44
40
Ostharingen, Niedersachsen, Germany
Auf und ab, möchte man fast sagen. Nachdem der letzte Abschnitt nun etwas ruhiger war und quasi eine Art Verschnaufpause für alle Beteiligten dargestellt hat, geht es hier wieder richtig zur Sache. Und das in allerbester Indiana Jones-Manier. Die Passage in der Pyramide war jedenfalls absolut das, was ich mir unter einem klassischen Pulp-Abenteuerroman vorstelle.
 
  • Like
Reaktionen: Mile

Helmut Pöll

Moderator
Teammitglied
9. Dezember 2013
6.458
10.008
49
München
Ich hinke leider etwas hinterher. Ja, so ist es, wie @Sebastian sagt. Bei den Pyramiden geht es ganz schon ab. Das hätte ich jetzt so nicht vermutet und hatte auf einen gewöhnlichen Autodiebstahl und eine ruhige Rückreise nach Kairo gesetzt. Von wegen.
 
  • Like
Reaktionen: Mile

Mile

Autor
15. März 2014
273
295
34
Schleswig-Holstein
www.andre-milewski.de
Ich hinke leider etwas hinterher. Ja, so ist es, wie @Sebastian sagt. Bei den Pyramiden geht es ganz schon ab. Das hätte ich jetzt so nicht vermutet und hatte auf einen gewöhnlichen Autodiebstahl und eine ruhige Rückreise nach Kairo gesetzt. Von wegen.

Das war eigentlich auch so geplant. Aber beim Schreiben der Szene hat sich das irgendwie "verselbständigt" und plötzlich war ich da in einer Sackgasse. Und dann tauchte diese Rothaarige Engländerin auf. (Die zufällig den Namen von Colt Seavers' Cousine trägt ... ;) ) Daraus hat sich dann die Szene mit dem Willys MB Jeep (Baujahr 1943) entwickelt, den ich hier als Modell neben dem Schreibtisch stehen habe. Tja und irgendwie hab ich dann die Ausfahrt nach Kairo verpasst. Upps.
 

Neu in "gemeinsam lesen"