1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   Lesemontag (30.03.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Lesen in Zeiten der Corona-Krise: Was lest und macht ihr so?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Literaturhexle, 21. März 2020.

  1. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    7.300
    Viele Menschen sind dieser Tage natürlich besonders gefordert: In der Medizin, in der Pflege, im Lebensmittelhandel. In fast allen anderen Bereichen steht das Leben still. Geschäfte sind geschlossen, Spielplätze gesperrt, abseits der Familie findet kaum noch soziales Leben statt.

    Wie ergeht es euch dabei? Ehrlich gesagt bin ich froh, dass meine Kinder bereits "ausgewachsen" sind. Kleine Kinder den ganzen Tag in der Wohnung halten und beschäftigen müssen - ganz ohne gleichaltrige Spielkameraden - das ist eine Aufgabe!

    Mir kommt das alles sehr surreal vor. Corona hat etwas von Dystopie. Die Literatur hat sich ja schon häufiger mit diesen Szenarien beschäftigt. Habt ihr Literaturtipps für diejenigen, die darüber etwas lesen möchten?
    Ich habe im Internet eine Liste gefunden (www.mein-literaturkreis.de), wo es eine Liste mit 9 Büchern gibt, die man gerade JETZT lesen sollte. Ich liste sie hier mal und freue mich auf eure Meinungen zum Thema allgemein.

    Kommt gut durch die Krise und bleibt gesund!

    Euer Hexle :reader3



    Buchinformationen und Rezensionen zu Die Pest von Albert Camus
    Info






    Info

    Andrzej Szczypiorski: Eine Messe für die Stadt Arras

    @Helmut Pöll @Renie @renee @KrimiElse @Querleserin @Anjuta @SuPro @Bibliomarie @Buchplauderer @ElisabethBulitta @ulrikerabe @nineLE @kingofmusic @RuLeka @Die Häsin @Zunderköchin @Sassenach123 @Barbara62 @Gaby2707
    und alle anderen ;)
     
  • Gefällt mir Gefällt mir x 2
  • List
  • Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.963
    Zustimmungen:
    7.032
    Ja, das hat es in jedem Fall @Literaturhexle . Aber die Pest ist schon nochmal ne andere Nummer :confused:
     
  • Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    7.300
    Absolut, Helmut! Ich bin auch sicher, dass es "modernere" Adaptionen gibt, die vielleicht etwas besser passen. Die @Querleserin liest so etwas gerade, aber davon erzählt sie uns gewiss selbst ;)
    Ich selbst brauche das Thema literarisch gerade nicht, es beschäftigt mich so schon genug...
    Allerdings würde mich die Pest von Camus in guter Gesellschaft schon reizen, auch wenn "Der Fremde" für mich ein ziemlicher Flop war.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  • Die Häsin

    Die Häsin Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    207


    Ich mag dieses Buch sehr. Eine Ehegeschichte vor dem Hintergrund einer Cholera-Epidemie in der damals britischen Kronkolonie Hongkong.

    Ich suche es seit gestern abend, finde es aber nicht. Normalerweise weiß ich genau, wo welches Buch bei mir steht, obwohl ich mehrere tausend habe. Vermutlich habe ich es lesend in irgendeine Ecke geschleppt, in der es seitdem unentdeckt vor sich hinmodert.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  • Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    4.002
    Buchinformationen und Rezensionen zu Der Wal und das Ende der Welt: Roman von John Ironmonger
    Info
    ,

    als hätte es der Autor geahnt...
    Im Roman wird ein Szenario entworfen, das dem derzeitigen erschreckend gleicht. Was geschieht, wenn es zu einer Pandemie kommt, verbunden mit einer Ölkrise - die uns glücklicherweise nicht droht. Erzählt vorwiegend aus der Sicht eines Analysten einer großen Bank, der in einem kleinen abgeschiedenen Dorf in Cornwall strandet. Sehr spannend, liest sich gut. Passt gerade perfekt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Hilfreicher Buchtipp Hilfreicher Buchtipp x 1
    • List
  • Die Häsin

    Die Häsin Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    207
    Hab meinen Maugham (s.o.) gefunden, es ließ mir keine Ruhe, ich habe den Keller umgegraben. Nun werde ich es auch gleich wieder lesen, obwohl ich zur Zeit keine Seuchenbücher lese, aber damt mache ich eine Ausnahme.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • Haha Haha x 1
    • List
  • kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    2.269
    Das Dekameron hab ich in einer Schmuckausgabe zu Hause und King´s "The Stand" habe ich schon vor urewigen Zeiten gelesen. Ich weiß allerdings nicht, ob ich momentan bereit für Camus wäre, auch wenn es sicherlich interessant ist.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  • Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    4.002
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  • Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    7.300
    Ich habe den menschlichen Makel zur Hälfte gelesen. Ich hatte ihn auf dem Reader ausgeliehen und schwups, waren die drei Wochen vorbei. Aber das Buch gefiel mir sehr gut. Ich werde es bestimmt nochmal ganz lesen.

    Wenn du deine Challenge in dem Tempo weiter bearbeitest, wirst du noch nachlegen müssen, dann reichen 20 Bücher nicht ;)
     
  • ulrikerabe

    ulrikerabe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    1.392
  • parden

    parden Forumlegende

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    4.007
    Zustimmungen:
    3.253
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  • RuLeka

    RuLeka Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    96
    Herbert liest - da kenne ich alle alten Folgen und ich freue mich, dass er endlich wieder da ist, nach zwei Jahren Pause. Mir gefällt seine Art, die Bücher vorzustellen. Auf YouTube kann man die alten Filme anschauen. Es lohnt sich.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  • Circlestones Books Blog

    Circlestones Books Blog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    107
    Ich lese auch in diesen Zeiten "quer durch den Garten", nach Interesse. Meine aktuelle und demnächst-Lektüre ist auch über die Verlags-Suchfunktion hier nicht zu finden, daher auch nicht in meiner aktuellen Leseliste:

    Die Seebadvilla, spielt auf Usedom und hat daher beinahe Rügen-Bezug

    Für immer die Alpen, darauf bin ich sehr gespannt, da ich diese Zeit damals in Liechtenstein "live" miterlebt habe.
    Aber ich werde mal in "Der Wal und das Ende der Welt" reinlesen, danke für den Tipp.
     
  • Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    7.300
    Du kannst in der Symbolleiste das Buch anklicken und dann Titel oder Autor eingeben. Das geht am einfachsten. Die meisten Bücher sind dort zu finden, so auch deine (ich habe sie ergänzt;)). Viel Spaß bei der Lektüre!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  • Barbara62

    Barbara62 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    43
    Das ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich habe es vor ein paar Jahren in der Silvesternacht gelesen und war währenddessen für niemanden ansprechbar. Ich stelle einfach mal meine damalige Rezension heute ein, vielleicht möchte es jemand lesen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  • Circlestones Books Blog

    Circlestones Books Blog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    107
    Das ging ja schnell, vielen Dank!
     
  • Barbara62

    Barbara62 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    43
    Ich stelle meinen alten Eltern die Lebensmittel vor die Haustüre und winke ihnen zu. Ist das nicht irrwitzig? Hätte mir das vor zwei Wochen jemand gesagt, hätte ich ihn für übergeschnappt erklärt...

    Dystopien habe ich bisher nicht so gerne gelesen, sie waren mir zu unrealtistisch, aber vielleicht ändert sich das jetzt.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  • Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    7.300
    Das ist so! Eine völlig surreale Situation, das alles. Das hätte ich mir nie vorstellen können, das man wirklich alles stillstehen lässt in Deutschland...:eek:o_O
     
    • Stimme zu Stimme zu x 3
    • List
  • Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    7.300
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • Haha Haha x 1
    • List
  • Barbara62

    Barbara62 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    43
    Das ist mir gerade fast egal - soweit die Menschen es in den lokalen Buchhandlungen bestellen ;) Rettet den Indie-Buchhandel vor Ort!!!

    Dazu gibt es einen Aufruf von Buy local, den ich aber leider nicht im Original hier einbauen kann: "Onlinebestellungen bei den großen Steuervermeidern finanzieren unsere Krankenhäuser übrigens nicht". Wie wahr!
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  • Die Seite wird geladen...
    Die Seite wird geladen...