1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (25.02.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Lesemontag 29.08.16

Dieses Thema im Forum "Lesemontag" wurde erstellt von Helmut Pöll, 27. August 2016.

Tags:
Jeden Montag Abend treffen wir uns hier im Forum, um uns über die Bücher, die wir gerade lesen, auszutauschen. Neue Leser sind herzlich eingeladen.
  1. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    6.300
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  2. Sakuko

    Sakuko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    429
    Warum denn letzter Lesemontag? Ist doch gerade etwas über Halbzeit...
     
  3. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    6.300
    Oh, da war ich wohl zu lange in der Sonne ;). Der letzte Lesemontag in diesem Monat muss es natürlich heissen, @Sakuko .
     
  4. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.279
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  5. Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    2.100
    Habe folgenden Roman übers Wochenende begonnen:

    ein ungewöhnlicher Roman einer ukrainischen Autorin, über eine lebenslustige Künstlerin, die von ihrem Liebsten verlassen wird, ungewollt schwanger ist und sich auf die Suche nach ihren Wurzeln macht, um etwas für das Kind in ihr zu empfinden.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  6. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    6.300
    das kling interessant, @Querleserin . Wo hast Du denn die Autorin entdeckt ?
     
  7. Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    2.100
    @Helmut Pöll : Habe über whatchareadin beim Haymon - Verlag mal ein Rezensionsexemplar bestellt und die Kontaktperson war so nett, mich immer auf dem Laufenden zu halten. Der Roman ist eine Neuerscheinung des Verlags und hat mich thematisch angesprochen.
     
  8. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    3.545
    Ich bin noch mit der Fantasy-Leserunde beschäftigt und lese daher aktuell dieses Buch:
    Kein Ergebnis für die Buchsuche.

    Es hat als Jack-the-Ripper-Kriminalroman begonnen. Doch mittlerweile nimmt es Fantasy-Ausmaße an. Nach einem Drittel befinde ich mich auf einmal in einem völlig anderem Buch wieder. Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  9. Sakuko

    Sakuko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    429
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  10. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.279


    In dieser Geschichte geht es um zwei ungleiche Freundinnen, die viel miteinander erlebt haben.Lina, von ihrer Freundin Lila genannt, und Elena.
    Als eine der beiden in hohem Alter spurlos verschwindet, überdenkt ihre Freundin das gemeinsame Leben noch einmal. Bin erst ganz am Anfang des Buches. Bisher habe ich nur erfahren das Rino, der Sohn der Vermissten, sich Sorgen macht. Man bekommt den Eindruck, das Elena sich keine großen Sorgen um Lila macht, als Rino sie fragt, ob sie weiß wo sie sich befindet.
    Bin gespannt, wie alles weitergeht, was die beiden Frauen verbindet
     
  11. Buchplauderer

    Buchplauderer Diamant Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    1.450
  12. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.279
    @Buchplauderer
    Der Titel hört sich toll an, bin gespannt was du über das Buch zu berichten hast.
     
  13. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    6.300

    Raymond verliert im Beisein des Kindkönigs die Beherrschung und ohrfeigt seinen langjährigen Rivalen, wofür er vom zehnjährigen König auf Lebenszeit vom Hof verbannt wird.

    Was mich immer wieder verblüfft ist die Tatsache, dass ein Land wie England tatsächlich einem zehnjährigen Knaben als König huldigt und seine Entscheidungen einfach auch hinnimmt. Raymond prophezeit seinem Bruder John beim Abschied, dass der junge König auf dem Weg zum Frömmler ist und nie ein so großer König wie sein Vater werden wird.

    Wobei sich mir dann die Frage stellt, was einen großen König ausmacht. Aus heutiger Sicht ist auch der Vorgänger Heinrich V ein Kriegstreiber und bigotter Massenmörder, auch wenn er mitunter mit als sehr freundlich geschildert wird.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  14. Sakuko

    Sakuko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    429


    Kell ist ein Antari, einer der letzten einer immer seltener werdenden Art Magier. Die stärkste Art Magier, die neben allen Elementen auch das Blut kontrolliere kann und so zwischen den Londons wechseln kann.
    Es gibt 3 Londons, und früher waren die Wände zwischen den Dimensionen dünn, dass jeder mit etwas Magie herumreisen konnte. Aber da gab es auch noch 4 Londons. Als das schwarze London der Korruption erlag, wurden die Wege verschlossen, zur Sicherheit der anderen Orte.
    Nur Kell aus dem roten London, einer Welt voll ausgewogener Magie und Holland, sein Gegenstück aus dem weißen London, eine Welt der fliehenden Magie, voller Dominanz und Brutalität, können noch Nachrichten zwischen den Königshäusern überbringen. Das graue London, unsere Welt im viktorianischen Zeitalter, ist essentiell magielos und hat auch keinen Antari.

    Aber auch als stärkster Magier seiner Welt ist Kell nicht glücklich. Er ist der Ziehsohn des Königspaares, allerdings kennt er seine Vergangenheit nicht, sie ist durch eine Rune gebunden. Und so fühlt er sich durch seine Familie eher benutzt und beengt statt geliebt, und gleicht das mit dem Schmuggel von Dingen durch die Welten aus, etwas das eigentlich strengstens verboten ist.
     
  15. Sakuko

    Sakuko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    429
    Kell hat sich wohl etwas übernommen.
    Eigentlich wollte er auf Drängen seines Bruders, Prinz Rhy, mit dem Schmuggeln aufhören, aber nach einem Besuch im weißen London bittet ihn eine junge Frau einen Brief zu überbringen, an ein sterbendes Familienmitglied, das im roten London verblieben ist. Kell will eigentlich nicht so recht, aber sie drückt ihm noch ein großes Paket mit seiner Bezahlung in die Hand und verschwindet.
    Als er versucht den Brief zu überbringen, wird er verfolgt. Er findet das seine "Belohnung" einen Stein enthält mit alter Magie aus dem schwarzen London. Starke, schaffende, gefährliche Magie. Und eine Verfolgungsrune. Er kann sich gerade so ins graue London retten, verletzt und erschöpft. Dort trifft er die freche Diebin/Piratin Lila, die ihm den Stein abnimmt und Unsinn damit anstellt, unwissend, was sie dort überhaupt in der Hand hält.
     
  16. Buchplauderer

    Buchplauderer Diamant Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    1.450
    Der Titel und die Kurzbeschreibung war besser als das Buch! Gut es war spannend, aber von einem Thriller hatte ich mir mehr versprochen.
    Ausführlicher stelle ich das Buch im meiner Buchplauderei vor!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...