Lesemontag 27.11.2023

Naibenak

Bekanntes Mitglied
2. August 2021
1.168
5.085
49
Guten Morgen,
da ich wiedermal kaum Lese-/Hörzeit hatte (bzw weil ich mich teilweise nicht gut drauf konzentrieren konnte), ist bei mir alles beim alten:


und


ABER:
ich habe am Freitag "The quiet girl" - die Verfilmung von "Das dritte Licht" - Claire Keegan - im Kino bewundert. Ich kann nur sagen: der Zauber der Erzählung hat sich auch auf der Kinoleinwand entfalten können. Ganz wunderbar ist der Film ♥
 

pengulina

Bekanntes Mitglied
22. November 2022
1.166
3.866
49
67
Oh, da interessiert mich Deine Meinung.
Das Buch wird abwechselnd aus der Perspektive der fünfzehnjährigen Margarita und ihres alleinerziehenden Vaters erzählt, und bisher (ich habe etwa ein Drittel) liest es sich gut. Ich bin nur nicht sicher, dass Fünfzehnjährige wirklich schon so frühreif sind - aber das mag heutzutage durchaus sein, wenn sie in der Großstadt aufwachsen.
 

otegami

Bekanntes Mitglied
17. Dezember 2021
1.750
6.051
49
71
ABER:
ich habe am Freitag "The quiet girl" - die Verfilmung von "Das dritte Licht" - Claire Keegan - im Kino bewundert. Ich kann nur sagen: der Zauber der Erzählung hat sich auch auf der Kinoleinwand entfalten können. Ganz wunderbar ist der Film ♥
Ja, da muss ich ja direkt auch die Augen offen halten, damit ich das nicht verpasse, nachdem mir das Buch schon so gut gefallen hat! Dazu die irische Landschaft........... stelle ich mir echt sehr stimmungsvoll vor! ;)
 

Federfee

Bekanntes Mitglied
13. Januar 2023
1.821
7.456
49
'Babel' liegt in den letzten Zügen und ich muss mich zwingen, zu Ende zu lesen. Aber schließlich will ich wissen, wie es ausgeht. Vielleicht schreibe ich später im 'Tagebuch', warum es mir letztendlich doch nicht gefallen hat.

Heute noch fange ich Tschechows 'Das Duell' an, eine Novelle nur, aber hier in einer Leserunde.

Und dann? Der SuB guckt schon bitterböse, aber gerade kam 'Bis es wieder regnet' herein, von Saleit Shahaf Poleg, einer jungen israelischen Autorin, ein Debutroman. Ich werde es anlesen und dann entscheiden...
Buchinformationen und Rezensionen zu Bis es wieder regnet: Roman von Saleit Shahaf Poleg
Kaufen >

Sollte es mir nicht gefallen, werde ich vielleicht die mir von @Leserose empfohlenen und als Schnäppchen angeschafften Bücher israelischer Autoren anfangen: Eshkol Nevo oder Avi Primor oder Joshua Sobol. Mal sehen...
 

dracoma

Bekanntes Mitglied
16. September 2022
1.396
5.364
49
für meine 24er Liste,
Was ist denn das?

Ich lese nach wie vor begeistert Werfels "Musa Dagh".

Buchinformationen und Rezensionen zu Die vierzig Tage des Musa Dagh von Franz Werfel
Kaufen >

Werfel muss eine unglaubliche Recherchearbeit, noch dazu unter erschwerten Bedingungen geleistet haben. Aber wie er diesen schwierigen Stoff erzählt, ohne in langweilige Erklärungen zu verfallen, wie er dem Leser auch die Vorgeschichte vermittelt, auch hier ohne zu dozieren, das gefällt mir ausgesprochen gut.
Und immer wieder finden sich Parallelitäten zu anderen faschistoiden System.

Was mich auch erstaunt, ist Werfels klarer Blick auf seine Zeit. Das Buch wurde 1932 herausgebracht, aber er erkennt ganz klar das Funktionieren faschistischer Systeme.
 

Bajo

Aktives Mitglied
16. Juni 2023
471
2.363
44
Ich lese im Rahmen der LR


Buchinformationen und Rezensionen zu Der Jahrestag: Roman von Stephanie Bishop
Kaufen >

Noch kann ich mir keine Meinung bilden. Merkwürdiger Roman, Rätselraten irgendwie.
 

Sonnenblume

Aktives Mitglied
29. Januar 2015
291
980
44
64
Am Freitagabend waren wir jedoch im Kino:

Buchinformationen und Rezensionen zu Ein ganzes Leben von Robert Seethaler
Kaufen >

(Von Seethaler habe ich schon ein paar Bücher gelesen, die mir alle gefallen haben!) Zum Lesen des Buches komme ich z.Zt. nicht, das Kino ist gut zu Fuß zu erreichen, also ........ und wir haben es nicht bereut. Allein die Landschaftsaufnahmen waren überwältigend!
Schon Wahnsinn: Das Leben von Andreas Egger war sehr hart (sind ein paar sehr heftige Szenen dabei) und sehr arbeitsreich, trotzdem war er zufrieden. (Sehr im Gegensatz zu vielen in der heutigen Gesellschaft! :apenosee ) Ich wünsche dem Film sehr viele Zuschauer!
Die Literaturverfilmung habe ich auch im Kino gesehen, dass Buch vorher gelesen. Wirklich den Film sollte man gesehen haben.
 

pengulina

Bekanntes Mitglied
22. November 2022
1.166
3.866
49
67
und bisher (ich habe etwa ein Drittel) liest es sich gut
@RuLeka So, jetzt, nach zwei Dritteln, kann ich eine absolute Leseempfehlung aussprechen - es ist eine Familiengeschichte, es ist eine Coming-of-Age-Geschichte, aber es ist auch voll von Details über jüdisches Leben im Allgemeinen und jüdisches Leben in Deutschland im Speziellen. Ich weiß nicht, ob ich jedes Detail behalten werde, aber das Buch bleibt auf jeden Fall im Regal.
 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
6.190
22.957
49
66
@RuLeka So, jetzt, nach zwei Dritteln, kann ich eine absolute Leseempfehlung aussprechen - es ist eine Familiengeschichte, es ist eine Coming-of-Age-Geschichte, aber es ist auch voll von Details über jüdisches Leben im Allgemeinen und jüdisches Leben in Deutschland im Speziellen. Ich weiß nicht, ob ich jedes Detail behalten werde, aber das Buch bleibt auf jeden Fall im Regal.
Sehr schön! Das bestätigt mich.
 

Emswashed

Bekanntes Mitglied
9. Mai 2020
2.608
9.194
49
Was ist denn das?
Es ist ein SuB-Abbauspiel. Hier wurde es dieses Jahr auch schon gespielt. Ich bin 2020 mit 20 Büchern aus meinem Ungelesenen-Stapel angefangen, habe mir also eine Liste mit den entsprechenden Titeln gemacht und sie in dem Jahr gelesen.
Ich selbst habe mir dann noch ein paar Schwerpunkte gesetzt, wenn ich mich nicht entscheiden konnte, welche Bücher auf die Liste sollen. 2024 sind es dann nun 24 Bücher mit Ein-Wort-Titeln.
 

Beliebteste Beiträge in diesem Forum