Lesemontag 27.06.22

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
3.619
11.754
49
64
Buchinformationen und Rezensionen zu Ocean State von Stewart O′Nan
Kaufen
Ich lese von Stewart O‘Nan Ocean State. Es geht um vier Mädchen und Frauen aus einer Arbeiterstadt in Rhode Island, die jede aus ihrer Perspektive ihre Vorgeschichte zu einem Teenager-Mord erzählen.
Bin gespannt, wie es Dir gefällt. Das Buch liegt bei mir auch bereit. Ich mag den Autor und lese eigentlich jedes neu erscheinende Buch von ihm.
 

alasca

Aktives Mitglied
13. Juni 2022
390
1.102
44
Die Sendung habe ich auch gesehen und war vor allem erstaunt, dass sogar Raoul Schrott so positiv reagiert hat.
Buchinformationen und Rezensionen zu Eine Frage der Chemie von Bonnie Garmus
Kaufen

Das überrascht mich auch, spricht aber sehr für Raoul Schrott:). Für mich war der Roman ein Lesehighlight, vor allem wegen seines Wortwitzes und weil er eine sehr heitere Atmosphäre hat und die Thematik ganz ohne Schmallippigkeit rüberbringt. Ein einziges Lesevergnügen! Auch das Ende (wurde hier ja auch durchaus kritisiert) gefiel mir super - keine Spur von Rosarot, einfach nur guter alter Optimismus! Davon kann selbst ich Pessimistin hin und wieder eine gesunde Dosis vertragen. :joy
 
Zuletzt bearbeitet:

Lesehorizont

Aktives Mitglied
29. März 2022
669
2.352
44
51
Mainz
Sodele, ich bin wieder weitgehend fit und muss jetzt Rückstände aufholen, so gut es geht. An der Hochschule laufen währenddessen die letzten drei Vorlesungswochen. Dann kommen noch 2 Prüfungswochen, bevor ich erst mal Urlaub nehme :)
Diese Woche möchte ich folgende Bücher lesen:

Buchinformationen und Rezensionen zu Die Schuhe meines Vaters von Andreas Schäfer
Kaufen
und natürlich:
Buchinformationen und Rezensionen zu Ich und Jimmy von Clarice Lispector
Kaufen
 

Maria Braig

Aktives Mitglied
15. Dezember 2017
146
251
29
Osnabrück
www.maria-braig.de
Ich lese jetzt bereits diagonal. Nicht mein Thema vielleicht? Die Geschichte ist so neben meiner Realität - was mich normalerweise nicht abschreckt. Aber viel Gejammer ohne den Versuch, die Verhältnisse zu ändern, das macht mich nervös. Möglicherweise tut sich irgendwann noch eine Tür auf oder ein Blitz erhellt mein Gehirn und ich verstehe dann plötzlich, was mir die Autorin eigentlich und in Wahrheit vermitteln will. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber lange dauert es nicht mehr bis dahin.
Buchinformationen und Rezensionen zu Meter pro Sekunde: Roman von Stine Pilgaard
Kaufen
Das Buch habe ich geschenkt bekommen und vergangene Woche damit angefangen. So wirklich überzeugt bin ich noch nicht, aber ich denke, wenn ich es in der neuen Woche fertig bekomme, weiß ich mehr. Allerdings, eine Kummerkastentante, die auf die Probleme anderer immer mit ihren eigenen Geschichten antwortet, statt wirklich auf die Fragen einzugehen, irritiert mich schon mal ziemlich.
 

Eulenhaus

Mitglied
13. Juni 2022
19
65
6
Ocean State
Die Hauptfiguren sind die Teenager Birdy und Angel, die beide Myles lieben. Angel hat eine jüngere Schwester Marie, die das Geschehen von zuhause aus beobachtet. Ihre Mutter Carol hat ein Alkoholproblem, arbeitet in einem Pflegeheim und hat wechselnde Liebhaber. Sie leben in ärmlichen Verhältnissen in einer Kleinstadt. Bis auf Myles,der reiche Mittelschichtseltern hat, die ein luxuriöses Sommerhaus am Meer besitzen.
Rezension
Stewart O‘Nan erzählt von Menschen, die dem Elend ihrer Herkunft entkommen wollen.
Erstaunlich gut kann der Autor sich in die Gefühlswelt der Teenager einfühlen. Er erzählt glaubwürdig und empathisch vom heiklen Provinzleben in den USA. Motive wie Eifersucht, Rivalität und Ungerechtigkei werden aufgearbeitet.
Die Geschichte wird von Marie mehrere Jahre nach den Geschehnissen erzählt, mal aus der Ich-Perspektive der Beteiligten, mal aus der „neutralen“ auktorialen Sicht.
Dieses ist Stewart O’Nan auf raffinierte Weise gelungen.
Das Buch ist ganz anders als Emily allein und Henry persönlich, aber meine Empfehlung hat es, 5 Sterne.
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
13.999
30.802
49
Buchinformationen und Rezensionen zu Ocean State von Stewart O′Nan
Kaufen
Magst du deine Rezension hier hinterlegen @Eulenhaus ?
Einfach auf das Cover klicken und runter scrollen;)
Du machst Lust auf das Buch!
 

alasca

Aktives Mitglied
13. Juni 2022
390
1.102
44
Stewart O‘ Nan deckt eine ganze Bandbreite ab. Ich habe schon einige Bücher von ihm gelesen und war von fast allen total begeistert.
Das einzige von ihm, das ich bis jetzt nicht mochte, war "Westlich des Sunset", ein Roman über Francis Scott Fitzgerald. Das habe ich nicht mal zuende gelesen - und war von den Socken, weil das hätte ich nicht für möglich gehalten.

Emily allein fand ich absolut großartig; Abschied von Chautauqua auch .

Hab ihn übrigens mal in einer Lesung mit Interview erlebt; toll!
 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
3.619
11.754
49
64
Das einzige von ihm, das ich bis jetzt nicht mochte, war "Westlich des Sunset", ein Roman über Francis Scott Fitzgerald. Das habe ich nicht mal zuende gelesen - und war von den Socken, weil das hätte ich nicht für möglich gehalten.

Emily allein fand ich absolut großartig; Abschied von Chautauqua auch .

Hab ihn übrigens mal in einer Lesung mit Interview erlebt; toll!
„ Westlich von Sunset“ ist eines der schwächeren Romane von ihm. Mir gefielen alle drei Bücher über die Familie Maxwell, aber auch „ Die Chance“ ist großartig. Kennst Du “ Das Glück der anderen“. Auch ganz stark.
 

pengulina

Aktives Mitglied
18. Juni 2022
142
400
29
66
Stewart O‘ Nan deckt eine ganze Bandbreite ab. Ich habe schon einige Bücher von ihm gelesen und war von fast allen total begeistert.
Exakt. Mein Lieblingsbuch war übrigens "Eine gute Ehefrau" - da passiert nicht viel, außer dass eine Frau die Zeit, die ihr Mann im Gefängnis verbringt, (weiter)lebt, durchsteht und bewältigt. Fand ich großartig.
 
  • Like
  • Hilfreicher Buchtipp
Reaktionen: RuLeka und alasca

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge in diesem Forum