1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Lesemontag 24.06.19

Dieses Thema im Forum "Lesemontag" wurde erstellt von Helmut Pöll, 22. Juni 2019.

Jeden Montag Abend treffen wir uns hier im Forum, um uns über die Bücher, die wir gerade lesen, auszutauschen. Neue Leser sind herzlich eingeladen.
  1. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.811
    Zustimmungen:
    6.560

    Erst 40 Jahre nach ihrem Tod ist der Essay "Die Freiheit, frei zu sein" erschienen. Hannah Arendt fragt darin etwa, ob Freiheit nur die Abwesenheit von Zwängen bedeutet, oder auch die Teilnahme an gesellschaftlichen und politischen Prozessen. Viele Fragen stehen plötzlich im Raum, auf die man als Leser erstmal keine Antwort weiß. Der Text entwickelt schnell einen Sog. Da schreibt eine, die etwas Dringendes mitzuteilen hat. Toll!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  2. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.811
    Zustimmungen:
    6.560
    Ich finde die Stimme von Otto Sander klasse. Das kann ich mir gut vorstellen. Danke für den Tipp @Querleserin
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  3. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.811
    Zustimmungen:
    6.560
    Ich werde bestimmt auch noch ein paar Werke von Hannah Arendt ansehen. Vor allem vor dem Hintergrund ihrer eigenen Geschichte versteht man die Dringlichkeit, mit der sie spricht/schreibt.
     
  4. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    411
    Ich nehme mir für diese Woche nur ein Buch vor und bin froh, wenn ich überhaupt ein paar Seiten schaffe. Nun ja, Ende Juli kriegen auch wir Ferien, dann wird wieder was Vernünftiges gelesen.



    Da ich selbst noch nicht gelesen habe, kopiere ich einfach mal den Klappentext:

    "Drei Jahre ist es her, dass Lelles Tochter in einem abgelegenen Teil Nordschwedens spurlos verschwand. Seither fährt er jeden Sommer im düsteren Licht der Mitternachtssonne die Straße ab, an der Lina zuletzt gesehen wurde. Nacht für Nacht sucht er verzweifelt nach seiner Tochter, nach sich selbst und nach Erlösung. Dann kommt eines Tages die siebzehnjährige Meja in der Hoffnung auf einen Neuanfang in Norrland an. Doch als sich die Dunkelheit des aufkommenden Herbstes über das Land legt, verschwindet ein weiteres Mädchen. Und Lelles und Mejas Leben werden durch dramatische Ereignisse miteinander verbunden, die sie nie wieder loslassen werden."

    Skandinavische Thriller/Spannungsromane zu lesen, ist für mich ja immer so eine Sache: Entweder sie überzeugen mich oder ich kann nur sehr wenig bis gar nichts mit ihnen anfangen. Ich bin gespannt, wie dieser ist.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • List
  5. parden

    parden Forumlegende

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    3.624
    Zustimmungen:
    2.929
    Ich bin mir nicht sicher, ob die Hörbuchversion wirklich das geeignete Format ist - ich fand es schon sehr anstrengend, dem zu folgen. Anstrengend - aber unbedingt lohnenswert. Philosophie von leider nicht nachlassender Aktualität...
    https://whatchareadin.de/community/...der-ethik-von-hannah-arendt.17420/#post-61952

    Rezension - Rezension (4/5*) zu Über das Böse: Eine Vorlesung zu Fragen der Ethik von Hannah Arendt.

    [MEDIA]Philosophie für Fortgeschrittene... Hannah Arendt geht in dieser Vorlesung der Frage nach, wie - nach dem beispiellosen Zusammenbruch und...
    whatchareadin.de
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...