Featured Lesemontag 22.11.21

Ausgewählte Beiträge

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
11.411
22.619
49
Buchinformationen und Rezensionen zu Licht zwischen den Bäumen von Una Mannion
Ich habe euch mein Readerbuch unterschlagen;)
Ein Mädchen wird von der Mutter in der Dämmerung aus dem Auto geworfen. Aus diesem Anfangsszenario entwickelt sich ein spannender Entwicklungsroman mit ordentlich Spannung. Zuviel darf man wirklich nicht erzählen. Renies Rezension passt super. Ich lese gerne weiter.
 

Naibenak

Aktives Mitglied
2. August 2021
242
838
44
Schleswig-Holstein
Nachdem mein Wochenende ganz im Zeichen der Musik und des Renovierens stand :D, nur leider nicht des Lesens... werde ich mich noch um den letzten Leseabschnitt von Harufs netten Roman kümmern


Buchinformationen und Rezensionen zu Ein Sohn der Stadt von Kent Haruf

Was dann folgt, weiß ich noch nicht genau. Am besten mit geschlossenen Augen mal irgendein Buch aus dem riesen RuB greifen :D:D:D
 

Yolande

Bekanntes Mitglied
13. Februar 2020
1.030
2.955
49
.
Ich bin auch in der Leserunde zu
ein Buch, das mir schon nach ein paar Seiten besser gefällt als dieser unsägliche Schattenkönig :rolleyes:.
Leider habe ich gerade ein wenig Lesestress, da ich am Sonntag in den Urlaub fahren möchte. So sollte ich die Leserunde unbedingt bis dahin abgeschlossen haben (möglichst mit Rezension!).
Ich habe aber auch noch eine Reihenfortsetzung am Start, bei der ich beim ersten Anlesen so meine Schwierigkeiten hatte, aber inzwischen doch ganz gut reingekommen bin.
Das sollte bis Sonntag auch fertig sein, weil es als HC so unpraktisch wäre, es nur wegen weniger Seiten mitzuschleppen.
Ihr seht, ich habe gerade echte Probleme :eek::p
 

parden

Bekanntes Mitglied
13. April 2014
4.897
5.039
49
Niederrhein
www.litterae-artesque.blogspot.de
Derzeit leserundenfrei, daher lese und höre ich entspannt weiter in:

--- Sieben Kurzgeschichten von extrem unterschiedlicher Länge. Die titelgebende Geschichte nimmt allein ein Drittel des Buches ein - und gefällt mir bisher am besten... Aber uninteressant war bislang keine.


Buchinformationen und Rezensionen zu Die App: Psychothriller von Arno Strobel
--- Strobel habe ich schon lange nicht mehr gelesen, aber hier war mein Interesse geweckt. Die Hälfte ist geschafft, und es gibt niemanden, dem ich über den Weg traue. Hoffentlich ist die Auflösung kein weichgespültes Ende, sondern knackig und überzeugend. Mal schauen...


--- Band 1 und 2 haben mir gut gefallen, mal eine außergewöhnliche Protagonistin: eine pensionierte Lehrerin mit recht rigiden Moralvorstellungen und einem schrägen Hang zur Selbstjustiz ("Strafe muss sein!"), die zur Auftragskillerin wird. Deshalb mache ich jetzt gleich mit Band 3 weiter...