Lesemontag 18.10.21

Helmut Pöll

Moderator
Teammitglied
9. Dezember 2013
6.301
9.007
49
München
Morgen ist wieder Lesemontag auf whatchareadin. Für alle Neuen und Besucher: hier habt Ihr die Möglichkeit Eure aktuelle Lektüre vorzustellen, könnt aber auch viele neue Leseperlen entdecken.

Ich habe mich noch nicht final für einen neuen Roman entschieden, hätte aber mal wieder Lust auf skandinavische Literatur (keine Thriller).

Was liegt auf Eurem Sub?
 

Die Häsin

Bekanntes Mitglied
11. Dezember 2019
1.726
4.784
49
Rhönrand bei Fulda

Wie alle Romane von Perutz: eher kurz, trotzdem herrlich detailreich, feinsinnig und in einem wunderbar eleganten Stil erzählt. Perutz starb in dem Jahr, in dem ich geboren wurde - wenn ich die siebzig überschritten habe, wird er also gemeinfrei. Wer weiß, was dann zum Vorschein kommt. Dieser Roman hier ist sein letzter und wurde von Alexander Lernet-Holenia, der ähnlich inspirierte Phantastik geschrieben hat, zum Druck gebracht.
 

Christian1977

Aktives Mitglied
8. Oktober 2021
157
574
44
44
Passend zu meiner kleinen Urlaubswoche auf der schönen (zu Hamburg gehörenden!) Nordseeinsel Neuwerk nehme ich eine Familiensaga aus dem Bayrischen Wald mit. ;)



Damit sollte ich eigentlich die Woche über beschäftigt sein. Ansonsten habe ich als Ersatz noch etwas eher Nordisches dabei:


Buchinformationen und Rezensionen zu Kalmann von Schmidt, Joachim B.


Buchinformationen und Rezensionen zu Die Vögel von Tarjei Vesaas

Die beiden letzteren wieder in der Büchergilde-Ausgabe. :)
 

Xirxe

Bekanntes Mitglied
19. Februar 2017
1.608
3.390
49
Da ich heute Die militante Madonna beenden werde, startet die neue Lesewoche mit dem Buch von Alina Bronsky.
Buchinformationen und Rezensionen zu Barbara stirbt nicht: Roman von Alina Bronsky
Da es nicht zu umfangreich ist und sicher schnell gelesen, werde ich diese Woche sicherlich noch mit einem Krimi anfangen; vermutlich allerdings ohne allzu viel Blut und Gewalt, was kein Nachteil sein muss.Damit ist die Woche lesemäßig garantiert ausgelastet ;)
Genießt die Tage mit hoffentlich etwas Sonnenschein und freier Zeit mit guten Büchern :)
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
11.430
22.679
49
Nordseeinsel Neuwerk
Uiii. Da bist du aber schön für Dich! Da bin ich schon durchs Watt hin marschiert.
Feine Bücher hast du am Start! Bis auf das mittlere (das hier mal in einer LR lief, die ich ausließ) kenne ich sie. Die Vögel haben es mir völlig angetan. Du wirst sie auch lieben: melancholisch;)
 

Barbara62

Bekanntes Mitglied
19. März 2020
1.534
4.849
49
Baden-Württemberg
mit-büchern-um-die-welt.de
Passend zu meiner kleinen Urlaubswoche auf der schönen (zu Hamburg gehörenden!) Nordseeinsel Neuwerk nehme ich eine Familiensaga aus dem Bayrischen Wald mit. ;)
Spielt dort nicht Uwe Timms Roman "Vogelweide"? Das kann ich wärmstens empfehlen! Hat mir besser gefallen als "Die Unverhofften".

P.S. Gerade noch einmal gegoogelt, es ist Scharhörn. Aber immerhin in der Nähe... ;)
 

Barbara62

Bekanntes Mitglied
19. März 2020
1.534
4.849
49
Baden-Württemberg
mit-büchern-um-die-welt.de
Ich habe weiterhin wenig Lesezeit, allerdings zwei längere Zugfahrten, so dass ich hoffentlich diese beiden LR-Bücher schaffe:

Buchinformationen und Rezensionen zu Barbara stirbt nicht: Roman von Alina Bronsky

 

JoanStef

Aktives Mitglied
5. Oktober 2020
237
366
34
58
Bayern
Morgen ist wieder Lesemontag auf whatchareadin. Für alle Neuen und Besucher: hier habt Ihr die Möglichkeit Eure aktuelle Lektüre vorzustellen, könnt aber auch viele neue Leseperlen entdecken.

Ich habe mich noch nicht final für einen neuen Roman entschieden, hätte aber mal wieder Lust auf skandinavische Literatur (keine Thriller).

Was liegt auf Eurem Sub?

I'm Rahmen unserer Leserunde dieses "Kleinod"

Buchinformationen und Rezensionen zu Winterland von Kim Faber
und zum "morden" in den Norden...
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
11.430
22.679
49
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Zauberer: Roman von Colm Tóibín
Eigentlich wollte ich morgen mit dem Zauberer anfangen, aber sie Bücher sind noch nicht da. Sauschade!

Nun fange ich mal mit diesen Erzählungen an. Da kann man jederzeit wieder stoppen.


Buchinformationen und Rezensionen zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
Auch dieses Buch liegt bereit. Damit starte ich aber erst, wenn die anderen Mitleser auch startklar sind. Die Klassikerrunde lässt uns ja etwas mehr Spielraum;)
 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
2.626
7.887
49
64
Ich komme immer noch viel zu wenig zum Lesen. Zu viel Leben momentan.

Da ich heute morgen mit

Buchinformationen und Rezensionen zu Mitgift: Roman von Henning Ahrens

fertig geworden bin, werde ich nachher mit

Buchinformationen und Rezensionen zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
beginnen.


Buchinformationen und Rezensionen zu Der Zauberer: Roman von Colm Tóibín

lässt noch auf sich warten.
 

kingofmusic

Bekanntes Mitglied
30. Oktober 2018
4.726
9.392
49
46
'n Abend ;) . Ich werde mich hier auf Rügen zunächst auf
Buchinformationen und Rezensionen zu Die militante Madonna: Roman von Irene Dische
und
konzentrieren. Wenn ich es dann noch schaffe, fange ich mit
Buchinformationen und Rezensionen zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
an. Allen einen guten Start in die neue Woche!
 

ulrikerabe

Bekanntes Mitglied
14. August 2017
2.649
6.049
49
Wien
www.facebook.com
Ich bin noch immer gefangen im Netz der britischen Spionage der Spook Street und zeitversetzt im 18. Jahrhundert unterwegs

Buchinformationen und Rezensionen zu Spook Street: Ein Fall für Jackson Lamb von Mick Herron
Buchinformationen und Rezensionen zu Die militante Madonna: Roman von Irene Dische

und immer noch im ländlichen Morast:

dann wartet hier noch

Buchinformationen und Rezensionen zu Der Verrückte: Roman von Henning Mankell

und an den Ohren habe ich:

zu vergessen :(


danach wahrscheinlich das hier:
 

Wandablue

Bekanntes Mitglied
18. September 2019
4.535
8.607
49
Brandenburg
Hübsche Vorhaben überall. Ich warte auch auf den Zauberer.

Buchinformationen und Rezensionen zu Der Zauberer: Roman von Colm Tóibín

Dann sollte ich

fertig lesen.
ich kann inzwischen mehr darüber sagen.
Zwei Geschwister, Colin (sie) und Hannes (er) haben eine schwere Kindheit verbracht und leben nun ein mitunter beschwerliches Leben.
Colin ist lesbisch und lebt mit Eda, einer türkischstämmigen Frau zusammen. Das Zusammenleben und -Finden und Colins Jugend ist ganz anschaulich erzählt. Allerdings versucht die Autorin auf Teufel komm raus gegen Rassismus anzuerzählen. Quasi auf jeder S-Bahn und U-Bahnfahrt werden die beiden angefeindet (Quatsch). Sie sind natürlcih auch nicht imstande, Provokationen zu überhören und springen auf alles an. Obwohl es die Handlung gar nicht her gibt, meiner Meinung nach, wird pausenlos über Rassismus diskutiert. Mir ist das zu aufgesetzt. Obwohl ich die Colinfigur sonst gut ausgeformt finde.
Hannes dagegen wurde in seiner Jugend schlimm gemoppt und wird Gerichtsvollzieher. Soweit so gut. Allerdings muss ich mir jetzt einige "Fälle" vorzeigen lassen. Das ist megalangweilig.

Dann schwanke ich noch ob ich mein neues Buch aufschlagen soll oder auf die Spuren von Schliemann gehen soll. Ich habe ja ganz gern mal ein Sachbuch dazwischen:

 

Naibenak

Aktives Mitglied
2. August 2021
243
845
44
Schleswig-Holstein