Lesemontag 14.10.19

ElisabethBulitta

Bekanntes Mitglied
8. November 2018
1.318
2.372
49
51
Ich habe von #Daphne du Maurier noch nix gelesen - auch wenn ich schon das ein oder andere Mal von "Rebecca" gehört habe :).

"Rebecca" und "Die Vögel" wurden ja von Alfred Hitchcock verfilmt ("Rebecca" war sogar sein erster in Hollywood gedrehter Film). Beide habe ich auch gelesen (weil mir die Fime so gut gefallen haben), allerdings ist das schon 30 Jahre her. "Rebecca" habe ich in guter, "Die Vögel" in weniger guter Erinnerung (wobei Letzteres als Film ja auch fast unschlagbar ist, jedenfalls ein absoluter Klassiker und eines von Hitchcocks Meisterwerken).

Witzig, auch ich liebäugle seit einiger Zeit wieder mal damit,, etwas von Daphne du Maurier zu lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kingofmusic

Bekanntes Mitglied
30. Oktober 2018
5.467
11.694
49
46
"Rebecca" und "Die Vögel" wurden ja von Alfred Hitchcock verfilmt ("Rebecca" war sogar sein erster in Hollywood gedrehter Film). Beide habe ich auch gelesen (weil mir die Fime so gut gefallen haben), allerdings ist das schon 30 Jahre her. "Rebecca" habe ich in guter, "Die Vögel" in weniger guter Erinnerung (wobei Letzteres als Film ja auch fast unschlagbar ist, jedenfalls ein absoluter Klassiker und eines von Hitchcocks Meisterwerken).

Witzig, auch ich liebäugle seit einiger Zeit wieder mal damit,, etwas von Daphne du Maurier zu lesen.
Wenn du bis nächstes Jahr warten kannst, können wir gerne etwas zusammen lesen. Für dieses Jahr habe ich den Sack zugemacht, was die Annahme von neuen Leserunden angeht. Habe sowieso noch 6 oder 7 :confused::D.
 

ElisabethBulitta

Bekanntes Mitglied
8. November 2018
1.318
2.372
49
51
Wenn du bis nächstes Jahr warten kannst, können wir gerne etwas zusammen lesen. Für dieses Jahr habe ich den Sack zugemacht, was die Annahme von neuen Leserunden angeht. Habe sowieso noch 6 oder 7 :confused::D.

Können und müssen. Ich bin im Moment auch voll und ganz versorgt. Plus dem, was sich noch dazwischenschiebt. Aber nächstes Jahr wird's hoffentlich wieder. Und dann bin ich bereit.
 
  • Like
Reaktionen: renee und kingofmusic

Querleserin

Bekanntes Mitglied
30. Dezember 2015
3.695
9.085
49
48
Wadern
querleserin.blogspot.com
Ich habe knapp 200 Seiten gelesen. Habe es gekauft, weil es so gut beworben worden war und das eBook ein Schnäppchen war. Bislang gefällt es mir ganz gut, vom Hocker haut es mich aber nicht.
Habe jetzt die Hälfte, es ist gut geschrieben - dieser innerer Monolog, fast schon Bewusstseinsstrom reißt mit. Ich kann die Gedanken gut nachvollziehen. Das Kreisen der Gedanken um den Verlust wiederholt sich, aber das scheint mir gewollt. Trotzdem merkt man eine Entwicklung...
 
  • Like
Reaktionen: renee und kingofmusic

KrimiElse

Bekanntes Mitglied
26. Januar 2019
2.884
5.157
49
buchmafia.blogspot.com
Habe jetzt die Hälfte, es ist gut geschrieben - dieser innerer Monolog, fast schon Bewusstseinsstrom reißt mit. Ich kann die Gedanken gut nachvollziehen. Das Kreisen der Gedanken um den Verlust wiederholt sich, aber das scheint mir gewollt. Trotzdem merkt man eine Entwicklung...
Dieses Buch werde ich ungelesen ziehen lassen. Es ist glaube ich nicht so ganz meins, ich habe reingelesen und war nicht gleich angetan. Es liegt hier auch so viel anderes...
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
13.981
30.752
49
Ich war auf der Suche nach einem neuen Hörbuch. Bei mir sollte es eine Hörzeit von 10 Stunden möglichst deutlich überschreiten.
Geliebäugelt habe ich mit:
Buchinformationen und Rezensionen zu Eine Familie in Deutschland von Dr. Peter Prange
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Sturz der Titanen von Ken Follett
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Wintersoldat: Roman von Daniel Mason
Kaufen

Letzteres ist schlecht vorgelesen.

Einen tollen Klassiker fand ich nicht. An Krieg und Frieden traue ich mich noch nicht heran. Von Richard Russo oder Philip Roth ist nichts bzw. nichts Ungekürztes zu haben....:confused:

Nun habe ich mich an unsere Booker Preis Challenge erinnert und zu diesem gegriffen:

Ich erwähne es zunächst nur hier, da mich @Renie s Rezension etwas nachdenklich stimmt. Im Fall des Falles breche ich es auch ab.
Die erste Stunde ließ sich gut an: der Vorleser (Sascha Rotermund) liest prächtig und die Sprache erinnert an einen Klassiker aus dem 19. Jahrhundert.
Hoffentlich bleibt es so :)
 

KrimiElse

Bekanntes Mitglied
26. Januar 2019
2.884
5.157
49
buchmafia.blogspot.com
Ich war auf der Suche nach einem neuen Hörbuch. Bei mir sollte es eine Hörzeit von 10 Stunden möglichst deutlich überschreiten.
Geliebäugelt habe ich mit:
Buchinformationen und Rezensionen zu Eine Familie in Deutschland von Dr. Peter Prange
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Sturz der Titanen von Ken Follett
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Wintersoldat: Roman von Daniel Mason
Kaufen

Letzteres ist schlecht vorgelesen.

Einen tollen Klassiker fand ich nicht. An Krieg und Frieden traue ich mich noch nicht heran. Von Richard Russo oder Philip Roth ist nichts bzw. nichts Ungekürztes zu haben....:confused:

Nun habe ich mich an unsere Booker Preis Challenge erinnert und zu diesem gegriffen:

Ich erwähne es zunächst nur hier, da mich @Renie s Rezension etwas nachdenklich stimmt. Im Fall des Falles breche ich es auch ab.
Die erste Stunde ließ sich gut an: der Vorleser (Sascha Rotermund) liest prächtig und die Sprache erinnert an einen Klassiker aus dem 19. Jahrhundert.
Hoffentlich bleibt es so :)
Ich höre gerade
Buchinformationen und Rezensionen zu Das Labyrinth des Fauns von Cornelia Funke
Kaufen
Man muss Phantasy wenigstens ein wenig mögen, dann ist es toll.
Ich mochte den Film Pans Labyrinth und war neugierig.
Länge - weiß ich jetzt nicht.
 

ElisabethBulitta

Bekanntes Mitglied
8. November 2018
1.318
2.372
49
51
Ich war auf der Suche nach einem neuen Hörbuch. Bei mir sollte es eine Hörzeit von 10 Stunden möglichst deutlich überschreiten.
Geliebäugelt habe ich mit:
Buchinformationen und Rezensionen zu Eine Familie in Deutschland von Dr. Peter Prange
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Sturz der Titanen von Ken Follett
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Wintersoldat: Roman von Daniel Mason
Kaufen

Letzteres ist schlecht vorgelesen.

Einen tollen Klassiker fand ich nicht. An Krieg und Frieden traue ich mich noch nicht heran. Von Richard Russo oder Philip Roth ist nichts bzw. nichts Ungekürztes zu haben....:confused:

Nun habe ich mich an unsere Booker Preis Challenge erinnert und zu diesem gegriffen:

Ich erwähne es zunächst nur hier, da mich @Renie s Rezension etwas nachdenklich stimmt. Im Fall des Falles breche ich es auch ab.
Die erste Stunde ließ sich gut an: der Vorleser (Sascha Rotermund) liest prächtig und die Sprache erinnert an einen Klassiker aus dem 19. Jahrhundert.
Hoffentlich bleibt es so :)

Keine Ahnung, wie "Eine Familie in Deutschland" als HB ist (mit HBern kann ich mich absolut nicht anfreunden), aber gelesen habe es total gerne: gut erzählt, ohne moralischen Zeigefinger (nach dem Motto: Die waren ja alle dumm, wenn ich dabei gewesen wäre, ich hätte alles besser gemacht) und absolut spannend. Ich werde mir hoffentlich auch den zweiten Band zulegen - nur wäre es momentan sinnlos, da ich genug Lesestoff und zu wenig Zeit habe.
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
13.981
30.752
49
Ich höre gerade
Buchinformationen und Rezensionen zu Das Labyrinth des Fauns von Cornelia Funke
Kaufen
Man muss Phantasy wenigstens ein wenig mögen, dann ist es toll.
Ich mochte den Film Pans Labyrinth und war neugierig.
Länge - weiß ich jetzt nicht.
Cornelia Funke ist großartig! Am besten fand ich den Drachenreiter, aber auch alle anderen Bücher haben mich nicht enttäuscht!
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
13.981
30.752
49
Keine Ahnung, wie "Eine Familie in Deutschland" als HB ist (mit HBern kann ich mich absolut nicht anfreunden), aber gelesen habe es total gerne: gut erzählt, ohne moralischen Zeigefinger
Ich weiß genau, was du mit dem Zeigefinger meinst!
Mit deiner Empfehlung im Rücken wird das eines der nächsten Hörbücher. Es wird nämlich richtig gut vorgelesen. Danke!
 
  • Like
Reaktionen: renee und Querleserin

MRO1975

Bekanntes Mitglied
11. August 2018
1.544
3.991
49
47
Ich war auf der Suche nach einem neuen Hörbuch. Bei mir sollte es eine Hörzeit von 10 Stunden möglichst deutlich überschreiten.
Geliebäugelt habe ich mit:
Buchinformationen und Rezensionen zu Eine Familie in Deutschland von Dr. Peter Prange
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Sturz der Titanen von Ken Follett
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Wintersoldat: Roman von Daniel Mason
Kaufen

Letzteres ist schlecht vorgelesen.

Einen tollen Klassiker fand ich nicht. An Krieg und Frieden traue ich mich noch nicht heran. Von Richard Russo oder Philip Roth ist nichts bzw. nichts Ungekürztes zu haben....:confused:

Nun habe ich mich an unsere Booker Preis Challenge erinnert und zu diesem gegriffen:

Ich erwähne es zunächst nur hier, da mich @Renie s Rezension etwas nachdenklich stimmt. Im Fall des Falles breche ich es auch ab.
Die erste Stunde ließ sich gut an: der Vorleser (Sascha Rotermund) liest prächtig und die Sprache erinnert an einen Klassiker aus dem 19. Jahrhundert.
Hoffentlich bleibt es so :)
Den Sturz der Titanen habe ich gelesen und fand ihn eher mau. Obwohl ich Follett sehr gern lese (gelesen habe) fand ich, dass er hier einfach nur in die übliche Trickkiste historischer Romane gegriffen hat. Die Nachfolgebände habe ich nicht mehr gelesen.
 

Beliebteste Beiträge in diesem Forum