Lesemontag 11.05.20

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
13.981
30.752
49
Das mit dem "Vorpreschen" macht gar nichts bei der Weltliteratur. Es ist ja extra auf 3 Monate angelegt, damit jeder lesen kann, wie es passt.

Das war mir stellenweise zu drastisch, aber insgesamt mag ich T.C. Boyle sehr gern
Die Wassermusik haben wir hier gemeinsam gelesen. Fulminant formuliert von Boyle. Aber mit Abenteuer und Magie etwas überfrachtet. Das muss man mögen. Darüber hinaus habe ich noch "Willkommen in Wellville" gelesen. Man hätte es etwas kürzen können :D, aber sonst war es gut.
 
  • Like
Reaktionen: MRO1975

KrimiElse

Bekanntes Mitglied
26. Januar 2019
2.884
5.157
49
buchmafia.blogspot.com
Ich hatte es versehentlich ertauscht:confused:, denn ich denke, ich gehöre zu jenen, denen es nicht gefallen dürfte:D. Jetzt habe ich es günstig wieder eingestellt, es will aber keiner haben. Sehr komisch. Es spaltet, dieses Buch.

Für mich war Frösche der Flop des Jahres. Allerdings wurde es von einem anderen Chinesen geschrieben, dessen Name mir nicht einfällt...
Mo Yan. Und er bekam sogar den Literaturnobelpreis... aber das heißt ja nix.
 
  • Haha
Reaktionen: Barbara62

KrimiElse

Bekanntes Mitglied
26. Januar 2019
2.884
5.157
49
buchmafia.blogspot.com
Ich hatte mir aus der Onleihe "Americanah" vorbestellt. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde mir zur Info angezeigt, dass es irgendwann im September frei würde.
Jetzt bekomme ich just right now eine Email, dass es zur Verfügung steht.


Das Buch wurde mir hier mehrfach empfohlen und interessiert mich sehr, nur habe ich gerade vor wenigen Tagen mit einem umfänglichen und schwierigen Klassiker aus Ungarn angefangen, der sehr viel Aufmerksamkeit fordert.


Déry wird - ich habe einen längeren Spiegel-Artikel über ihn gelesen - manchmal mit Proust verglichen. Ich habe bisher kaum etwas von Proust gelesen, weiß aber immerhin soviel, dass er sich gern in langen Reminiszenzen über Sinneseindrücke ergeht. Vermutlich daher der Vergleich. In "Der unvollendete Satz" (ein fast tausend eng bedruckte Seiten dicker Wälzer) finden sich Beschreibungen des Nebels oder des Klangs von Frauenlachen, die sich über mehrere Seiten erstrecken, und dann wieder "erledigt" der Autor zwanzig Lebensjahre einer Person in drei Sätzen.
Auf den 120 Seiten, die ich bisher gelesen habe, gibt es bisher zwei Morde, einen Selbstmord und mehrere leichtere Gewalttaten. Dazu die ungarischen Namen - Himmel hilf, ich habe mir eine Liste gemacht.

Und ausgerechnet jetzt kommt das bestellte Ebook ...:rolleyes:
Der unvollendete Satz hat mich nach dem Reinlesen komplett abgeschreckt, obwohl einige Kritiker es sehr angepriesen hatten. Magst du es oder nicht?
 

Die Häsin

Bekanntes Mitglied
11. Dezember 2019
2.805
8.511
49
Rhönrand bei Fulda
Der unvollendete Satz hat mich nach dem Reinlesen komplett abgeschreckt, obwohl einige Kritiker es sehr angepriesen hatten. Magst du es oder nicht?

Ich mag es sogar sehr, sonst würde ich es leichten Herzens ins Regal zurückschieben und mit dem Ebook beginnen. Ich glaube aber auch nicht, dass ich die beiden Bücher parallel lesen sollte. Am besten suche ich mir im "Unvollendeten Satz" eine Stelle, wo ich gut ein paar Tage unterbrechen kann.
Das Buch ist wirklich sehr eigenartig, sowohl inhaltlich als auch stilistisch, aber es hat mich gefesselt. Ich werde, ehe ich für "Americanah" aussetze, auf jeden Fall einen Eintrag ins Lesetagebuch schreiben, das erleichtert mir nachher vielleicht auch den Wiedereinstieg.
 
  • Like
Reaktionen: KrimiElse

Die Häsin

Bekanntes Mitglied
11. Dezember 2019
2.805
8.511
49
Rhönrand bei Fulda
@Literaturhexle :
Zu T.C.Boyle wollte ich noch loswerden, dass "America" mir auch unheimlich gut gefallen hat.
Danach habe ich mir noch einen Erzählband von ihm gekauft, aber der sprach mich gar nicht so an, ich habe nur ein oder zwei Erzählungen komplett gelesen. Wenn ich es mit einem Wort ausdrücken sollte, würde ich sagen, er hat für meinen Geschmack eine zu ausgeprägte Männerperspektive.
"America" gefällt mir dagegen so gut, dass ich es wahrscheinlich noch ein zweites Mal lesen werde.
 

kingofmusic

Bekanntes Mitglied
30. Oktober 2018
5.467
11.694
49
46
Moin Moin in die Runde ;). Ich nehme drei Klassiker mit in die Woche; mehr wird auch nicht gehen :cool:. So here we go:
; gefällt mir sehr. Er erzählt von Menschen wie du und ich und von Problemen, die jeder kennt.
Buchinformationen und Rezensionen zu Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann
Kaufen
; herrlich verschroben, allerdings keine leichte Lektüre. Mir gefällt es ;). Und last but not least
Buchinformationen und Rezensionen zu Middlemarch von George Eliot
Kaufen
; es geht voran :D. Habt alle einen schönen Montag!
 

ulrikerabe

Bekanntes Mitglied
14. August 2017
2.907
6.919
49
Wien
www.facebook.com
Ich bin tatsächlich leserundenfrei, da könnte ich doch Krull an den langen Abenden lesen. (Scherz :) )

In Wirklichkeit bin ich damit beschäftigt:
Buchinformationen und Rezensionen zu Im Bauch der Königin: Roman von Taha, Karosh
Kaufen
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
13.981
30.752
49
herrlich verschroben, allerdings keine leichte Lektüre. Mir gefällt es ;).
Man muss sich Brüll einfach als Hörbuch gönnen! Heute Nacht hat er meine Schlaflosigkeit wunderbar überbrückt. Boris Aljanoviv gibt Krull die richtige manierierte Ausdrucksweise. Er imitiert dazu den Schweizer Hoteldirektor und den Kroatischen Kollegen. Genial! Er wird zu einem meiner Lieblingssprecher aufsteigen. Apropos: ich teile gleich mal einen Beitrag über gute Hörbuchsprecher in "Neues aus der Buchwelt".
 

renee

Bekanntes Mitglied
9. Februar 2019
3.534
7.557
49
Ich lese immer noch
Buchinformationen und Rezensionen zu Die Knochenuhren von David Mitchell
Kaufen
und ich finde es atemberaubend. Definitiv ein Kandidat für renee's Best 2020! :rolleyes::D:p

In dieser Woche stehen auch für mich keine Leserunden an und ich habe Urlaub. Also habe ich viel Zeit! Die ich unter anderem mit diesen Büchern verbringen möchte.



Buchinformationen und Rezensionen zu Wassermusik von T. C. Boyle
Kaufen


Ich habe da ja auch noch diese Liste mit den 20 Büchern. :p:D:cool:
 

renee

Bekanntes Mitglied
9. Februar 2019
3.534
7.557
49
Königskinder hat mir sehr gut gefallen.
@renee waren wir da nicht zusammen in einer Runde?
Patriarchen habe ich auch gelesen, aber vor längerer Zeit. Wäre es mal wieder wert reinzulesen.
Ich mag Alex Capus sehr gerne. Es liest sich alles so leichtfüßig ohne seicht zu sein...
Ja, das kann sein.
Buchinformationen und Rezensionen zu Königskinder: Roman von Alex Capus
Kaufen
fand ich okay, aber nicht herausragend. Ansonsten kenne ich von ihm nur noch das wahrscheinlich allseits bekannte
Buchinformationen und Rezensionen zu Léon und Louise: Roman von Alex Capus
Kaufen
. Und es hat mir sehr gefallen.
 

renee

Bekanntes Mitglied
9. Februar 2019
3.534
7.557
49
Ich habe mich mit verschiedenen Büchern eingedeckt, die entweder hier im Forum diskutiert werden oder zu denen es bei FB Leserunden gibt, die man nicht mit unseren vergleichen kann (in ersten Linie, weil die Gespräche zwangsläufig so unorganisiert sind, dass ich mich schwer zurecht finde). Trotzdem finde ich die Gedanken anderer Leser immer spannend.
Also: ich lese noch die Pest zu Ende.
Buchinformationen und Rezensionen zu Die Pest von Albert Camus
Kaufen

Dann startet morgen eine neue Leserunde mit dem Roman von Jodi Picoult
Kaufen
Das ist ein amerikanischer Roman, in dem das Thema Abtreibung thematisiert wird. Insbesondere in den USA schlagen die Wellen dabei sehr emotional hoch. Picoult konnte mich schon oft mit ihren Büchern packen. Insofern bin ich sehr gespannt.

Diesen McEwan habe ich schon lange am SuB. Er wir bei Diogenes Backlist innerhalb von 4 Wochen (!) gelesen. Das ist jetzt für mich der willkommene Anlass, zu diesem Buch zu greifen.

Auf den Ohren noch der grandiose Felix Krull, den wir in der Weltliteratur Runde besprechen.
Buchinformationen und Rezensionen zu Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann
Kaufen

Soweit die Planung der Lesewoche, die aber nicht in Eisen gegossen ist ;)
Obwohl so ein McEwan auch verlockend klingt. :);)
 

renee

Bekanntes Mitglied
9. Februar 2019
3.534
7.557
49
Ich bin im Moment noch an zwei Büchern ( in den letzten Tagen kam ich aus verschiedenen Gründen sehr wenig zum Lesen ) .
Zum einen lese ich für unsere kleine Leserunde hier
Buchinformationen und Rezensionen zu Die langen Abende: Roman von Elizabeth Strout
Kaufen

Außerdem habe ich die Verleihung des Pulitzerpreises an Colson Whitehead zum Anlass genommen diesen Roman zu lesen. Wie auch bei „ Underground Railroad“ ist dieses Buch eine aufwühlende Lektüre.

Buchinformationen und Rezensionen zu Die Nickel Boys von Colson Whitehead
Kaufen

und für die Diogenes Leserunde greife ich nochmals zu Ian McEwan. Der Roman hat mir vor einigen Jahren sehr gut gefallen und ich halte ihn für ein Buch, das man sehr gut ein zweites Mal lesen kann.


und dann mal sehen, was die Woche bringt.
Ich habe die Underground Railroad und auch Die Nickel Boys herausragend gefunden und mir gleich noch einige andere Bücher von ihm geholt. Mal sehen wann ihre Zeit kommt. :p:cool:
 

kingofmusic

Bekanntes Mitglied
30. Oktober 2018
5.467
11.694
49
46
Ja, das kann sein.
Buchinformationen und Rezensionen zu Königskinder: Roman von Alex Capus
Kaufen
fand ich okay, aber nicht herausragend. Ansonsten kenne ich von ihm nur noch das wahrscheinlich allseits bekannte
Buchinformationen und Rezensionen zu Léon und Louise: Roman von Alex Capus
Kaufen
. Und es hat mir sehr gefallen.
Ich habe von Capus noch gar nichts gelesen, hatte aber auch schon mit den Königskindern geliebäugelt.
 
  • Like
Reaktionen: KrimiElse und renee

MRO1975

Bekanntes Mitglied
11. August 2018
1.544
3.991
49
47
@Yolande
Schade, dass ich beim Felix Krull nicht Schritt halten konnte. Aber er liest/hört sich wirklich gut. Man hat zum Glück kaum Interpretationsfragen, die man gemeinsam klären müsste. Das war beim Zauberberg ganz anders...

Von T.C Boyle habe ich auch schon drei Bücher gelesen. Mit Abstand am besten gefiel mir
Buchinformationen und Rezensionen zu América: Roman von T. C. Boyle
Kaufen

Ich freue mich, dass du und @Die Häsin es auch mit unseren gemeinsamen Leserunden versuchen wollt:)
Hier gibt es Lesespaß ohne Ende:reader3
Ich habe

Buchinformationen und Rezensionen zu Drop City: Roman von T. C. Boyle
Kaufen

von ihm gelesen, das ich sehr gut fand. Die Aussteigerszene und ihre (verlorenen) Illusionen fand ich herrlich eingefangen.

Schwierigkeiten hatte ich mit

Buchinformationen und Rezensionen zu Wassermusik von T. C. Boyle
Kaufen

Hier fiel es mir schwer, dem roten Faden zu folgen.

Buchinformationen und Rezensionen zu América: Roman von T. C. Boyle
Kaufen

Liegt noch auf meinem SUB.
 

MRO1975

Bekanntes Mitglied
11. August 2018
1.544
3.991
49
47
Ich bin gestern mit

Buchinformationen und Rezensionen zu Gone Baby Gone von Lehane, Dennis
Kaufen

fertig geworden. Ein klassischer Thriller: Viel Action, gute Story, auch ein paar nachdenklich machende Aspekte. Gut gemacht. Aber ob es tatsächlich 5 Sterne werden, weiß ich noch nicht.

Da ich noch etwas Zeit bis zur nächsten LR habe, lese ich jetzt erst einmal zu Ende:

Buchinformationen und Rezensionen zu Im Land der letzten Dinge von Paul Auster
Kaufen

Und danach sollte ich vllt. endlich mal

Buchinformationen und Rezensionen zu América: Roman von T. C. Boyle
Kaufen

vom SUB befreien. ;)
 

Beliebteste Beiträge in diesem Forum

Oben Unten