1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Lesemontag 11.02.19

Dieses Thema im Forum "Lesemontag" wurde erstellt von Helmut Pöll, 9. Februar 2019.

Jeden Montag Abend treffen wir uns hier im Forum, um uns über die Bücher, die wir gerade lesen, auszutauschen. Neue Leser sind herzlich eingeladen.
  1. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    Du bist toll. :);) Dieses Buch wandert schon zu mir. :D Aber das können wir trotzdem bei weiteren Büchern machen. Wenn du bei mir etwas siehst, sag Bescheid. Du müsstest aber bei LB schauen. ;) Werde hier in der nächsten Zeit nicht meine ganze Bibliothek einpflegen können. Ich werde hier so nach und nach einige Rezis reinsetzen. LG an Dich und vielen lieben Dank.:):):)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  2. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    So machen wir es! Hab hier auch noch nicht alle Bücher und Rezis eingestellt. Gut Ding will Weile haben :)
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  3. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Das sind ganz neue Aspekte. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. In einem Kreis wie unserem könnte ich mir das hin und wieder aber auch vorstellen ;)
    Es steht und fällt mit der Zuverlässigkeit.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • List
  4. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    Das ist der wesentliche Aspekt :) Hab bisher hauptsächlich bei wasliestdu Wanderbücher angeboten und gelesen. Werde auch wandern lassen, wenn ich´s gelesen habe - das Interesse daran war sehr groß.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  5. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    Klingt interessant und ich bin dabei. Aber auch ich habe noch so einige Verpflichtungen und erst in einiger Zeit Möglichkeiten. :)
     
  6. ulrikerabe

    ulrikerabe Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    58
  7. ulrikerabe

    ulrikerabe Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    58
    Ich bin froh, dass ich dieses Buch gelesen habe, bevor es im Feuilleton solche Wellen geschlagen hat. Damit war ich unvoreingenommen.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  8. ulrikerabe

    ulrikerabe Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    58
    Ich habe früher auch nie parallel gelesen. Aber seit einiger Zeit immer intensiver. Meistens Roman, Krimi und oder Sachbuch. Es darf thematisch nur nicht zu nahe sein. Sonst komme ich ins Schleudern. :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Haha Haha x 1
    • List
  9. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    Von Sarah Perry hatte ich bisher die Finger gelassen, eine Lesefreundin, an der ich mich öfters orientiere, hatte es nicht gut bewertet. Ich habe allerdings auch Die Schlange von Essex nicht gelesen, von der du so schwärmst.

    Ich mag James Lee Burke sehr, das Buch ist ganz neu, oder? Ich bin irgendwo bei Band 4 oder 5, ich komme leider nicht dazu, alle Bände immer gleich bei Erscheinen zu lesen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  10. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    Ich kann schon parallel lesen, aber nicht zwei anspruchsvolle Romane auf einmal.
    Fach- und Sachbücher habe ich oft mehrere in der Mangel, Hörbücher auch meist zwei parallel (weil ich viel beim Autofahren höre und die CDs dann dort vergesse :confused:, und weil wir abends gerne mit HB einschlafen - und das muss dann sowieso ein Kompromiss zwischen Altmeister-Horror a la H.P. Lovecraft oder E.A. Poe und meinen im Vergleich dazu wenig aufregenden Romanen sein)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  11. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    Ich habe Die Mauer als eBook über Netgalley bekommen und bin neugierig.
    Ich habe bisher viele positive und einige verhaltene Stimme gelesen. Mal sehen...mein Bedenken bestand ursprünglich darin, dass das Buch große Ereignisse ausblendet und sich dem „Kampfalltag“ widmet, aber das klingt für mich eigentlich nicht so.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  12. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    Es freut mich, dass auch du Stella nicht als Plattitüte und als oberflächliches Geschreibsel siehst. In meinen Augen sollte Literatur, sofern ein Maß an Achtsamkeit gewahrt bleibt (und das tut es in diesem Buch) Themen wie dieses benutzen dürfen, ohne dass der Autor derart angefeindet wird.

    21 Lektionen hatte ich im letzten Jahr gelesen und war mäßig begeistert. Es ist ein Historiker Buch, das den Status quo listet, nur wenig Lösungsansätze bietet, und die berufen sich in meinen Augen viel zu sehr auf Allgemeinplätze. Es gibt keine wirklich radikalen Lösungen (das hatte ich ehrlich gesagt gehofft), die höchstwahrscheinlich nötig wären, sondern ein Gewissen-Streicheln-Ansatz im Sinne von „noch einen Tick mehr, dann wird das schon - irgendwie.“ Nein, tut es eben nicht.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  13. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Ja, es macht schon Sinn, ein bisschen Alternativprogramm zu haben: für jede Stimmung das richtige Buch :)
     
  14. MRO1975

    MRO1975 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    348
    Danke für Deine Einschätzung! Das man sich über das Thema in moralischer Hinsicht heftig streiten kann, war mir ja klar. Aber die heftigen Kritiken, dass Würger eine Schmonzette geschrieben hätte, fand ich wirklich unfair und einfach falsch.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • List
  15. MRO1975

    MRO1975 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    348
    Ich bin noch recht am Anfang und da nimmt er unsere gegenwärtige Gesellschaft und die anstehenden Bedrohungen durch Technologisierung und Biotechnologie auseinander. Ein echtes Lösungskonzept hätte ich dazu von ihm nicht erwartet, aber natürlich erhofft. Mir gefällt, dass er mich dazu bringt, über die Themen nachzudenken, ansonsten rauscht so viel an mir vorbei.
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...