parden

Bekanntes Mitglied
13. April 2014
5.126
5.482
49
Niederrhein
www.litterae-artesque.blogspot.de
Von wegen: die Ziele sind nicht mit Gewalt erreichbar. Betäubung und Entführung eines Kindes, die Mutter zwingen, ihren Arbeitgeber zu ermorden...

Woher kommt denn plötzlich das Wohnmobil? Martin gilt doch als tot, bei der Explosion seines Hauses umgekommen - da wird er ja keines gekauft haben können oder gemietet oder auch nur Geld abgehoben. Oder? Und technisch (Computer) scheint er ja auch mehr als gut ausgerüstet zu sein. In jedem Fall hat er enorme Kenntnisse, was die Manipulation von PCs anbelangt, auch die Brille und den Revolver muss er sich ja irgendwie besorgt haben...
Schon eine perfide Idee, die Mutter als Mordwerkzeug zu missbrauchen. Wie wird so etwas eigentlich bestraft?

Flüssig zu lesen und spannend, immerhin weiß man jetzt schonmal, dass wohl illegale Medikamentenversuche etwas mit dem Tod von Martins Frau und Tochter zu tun haben. Die Fluchtidee des Arztes Marius (Ferienhaus) kommt mir aus 'Der Heuchler' bekannt vor... ;)

Kleiner Fehler im Text (als die Mutter versucht, heimlich zu telefonieren): 'Ich bin nur an einer Taste angekommen.'

Heute geht es sicher noch weiter!