Kapitel 35 - Kapitel 51

Xanaka

Aktives Mitglied
12. Juli 2015
884
735
44
Berlin
Interessant ist noch, dass es sich bei Carole Stein um die Tochter Nathaniels ehemaliger Psychiaterin, Gabriela Stein, handelt, die ihrerseits vor kurzem Opfer eines merkwürdigen Tram-Unfalls wurde. Hier gibt es also eine neue Beziehung zwischen den Opfern bzw. Beteiligten. Hat Gabriela Selbstmord begangen? War es wirklich ein Unfall? Oder wurde sie gar gestoßen? Allerdings würde ich mich hier fragen, wie es Nathaniel möglich gewesen sein soll, genau diese Frau vor die Straßenbahn zu stoßen. Für einen Blinden stelle ich es mir sehr schwierig vor, wenngleich es nicht unmöglich sein dürfte.
Oh hier hast Du ja Fantasie für einen weiteren Fortsetzungskrimi gehabt ;). Soweit habe ich nicht gedacht, und kann es mir bei Nathanael auch eigentlich nicht vorstellen. Wobei schon interessant ist, was damals wirklich passiert ist.
 

Xanaka

Aktives Mitglied
12. Juli 2015
884
735
44
Berlin
Inzwischend könnte ich mir vorstellen das die HIV Sache und Caroles Verschwinden miteinander zusammenhängen. Den einer der HIV Betroffenen hat vor kurzem ihr Kind verloren. Vielleicht ist sie oder der Vater diejenigen die Carole entführt haben? Trotzdem bleibt dann die Frage warum man Carole ausgewählt hat. Liegt es daran das man sie vielleicht bei derselben Frauenärztin gesehen hat und da sie bald entbindet hat man sie ausgewählt?
Von daher könnten sie auch den Geburtstermin von Carole kennen.
Anderseits muss der Entführer Kenntnisse in Entbindung haben, den zumindest kann er schon mal einen Puls fühlen.
Ich denke auch, dass es da auf jeden Fall einen Zusammenhang gibt, gerade mit der Frau, die vor kurzem ihr Kind verloren hat.
 

Xanaka

Aktives Mitglied
12. Juli 2015
884
735
44
Berlin
Das wundert mich ehrlich gesagt auch, das sich das so viele heben gefallen lassen und sich von ihm punktieren ließen. Aber es war ja nicht nur eine Punktion, sondern er hat ihnen ja was injiziert wie es aussieht. Also ich hätte das von vorneherein abgelehnt, da ich auch von Akupunktur selbst wenig halte und schon gar nicht um mehr Talent zu bekommen.
Vielleicht war ja noch irgendwas anderes in der Spritze, was bei allen Behandelten den Eindruck erweckt hat, dass sie danach besser spielen.
 

Xanaka

Aktives Mitglied
12. Juli 2015
884
735
44
Berlin
Bei der Vernehmung Nathaniels frage ich mich aber, warum er sofort als Verdächtiger geführt wird oder gibt es etwas in den Akten, die das nahelegen?
Ja den Verdacht hatte ich auch schon. Aber vielleicht wurde der Fall ja auch nicht komplett aufgeklärt. Er träumte ja auch von seinem Vater mit der Waffe und einem Schatten, den er sich nicht erklären konnte.
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Unter den Opfern von Rudelli, denn eines der Opfer hat aufgrund der Infektion sein bzw. ihr Kind verloren. So ist nun ein Zusammenhang zwischen diesen Fällen ersichtlich. Der HI-Virus wurde bestimmt mithilfe einer Spritze übertragen.

Ja, da habe ich mich direkt gefragt, ob diese Frau vielleicht die Täterin ist – an einer Stelle spürt Carole die KLEINEN Hände des Täters, deswegen denke ich, es ist auf jeden Fall eine Frau.

Als Nathaniel sich an die Gynäkologin, Dr. Tischler, wendet, stößt er zwar auf offene Ohren, aber auch sie kann es nicht wirklich fassen. Hier habe ich mich trotz allem auch gefragt, ob diese Ärztin, ob bewusst oder unbewusst, in der Sache mit drinsteckt, denn irgendwoher müssen die Täter/innen ja wissen, wann der Geburtstermin ansteht.

Ich habe mich schon gefragt, wem Carole wohl sonst noch erzählt haben könnte, dass sie schwanger ist und das Kind bald kommen wird.

Ich denke übrigens auch, dass Carole selber mit HIV infiziert wurde. Es wird so oft erwählt, dass sie sich so unerklärlich müde und schwach fühlt...

Als Milla sich mit Oliver Moser trifft, stellt sie fest, dass man diese Spur ausschließen kann – genau wie ich meine.

Ich glaube auch nicht, dass er dahintersteckt, für ihn war die ganze Sache sicher nur ein kleiner Seitensprung ohne große Hintergedanken.

Interessant ist noch, dass es sich bei Carole Stein um die Tochter Nathaniels ehemaliger Psychiaterin, Gabriela Stein, handelt, die ihrerseits vor kurzem Opfer eines merkwürdigen Tram-Unfalls wurde.

Ok, so langsam glaube ich nicht mehr, dass alle Zufälle in diesem Buch wirklich Zufälle sein können. Carole ist zufällig die Tochter von Nathaniels Psychiaterin, wird zufällig über die App mit ihm verbunden, war zufällig gerade in seinem Restaurant essen?

Da steckt doch irgendeine Art von Plan hinter – aber wer ist der Drahtzieher?

Allerdings würde ich mich hier fragen, wie es Nathaniel möglich gewesen sein soll, genau diese Frau vor die Straßenbahn zu stoßen. Für einen Blinden stelle ich es mir sehr schwierig vor, wenngleich es nicht unmöglich sein dürfte.

Zwischendurch habe ich mich auch gefragt, ob Nathaniel irgendeine Art von Persönlichkeitsstörung hat und tatsächlich furchtbare Dinge getan hat, aber irgendwie kann ich mir das nicht wirklich vorstellen...
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Trotzdem kann ich Sandro und Winter nicht verstehen, das sie ihn verdächtigen. Den warum sonst hätte er sie auf alles hinweisen sollen?
Ich frage mich was damals bei Nathaniels Familie passiert ist, weshalb die Polizei so komisch ist?

Ich habe mal in einer Doku gehört, dass es tatsächlich ziemlich oft vorkommt, dass Täter sich auf diese Weise verdächtig machen – wohl, weil sie unterschwellig eigentlich gestoppt werden wollen.

Ich vermute, Nathanials Vater hat die Mutter und die Schwester getötet, und dann hat Nathaniel irgendwie den Vater getötet.

Caroles Zustand bewegt mich immer mehr, es stimmt einen regelrecht traurig mit zuerleben, wie sie um das Leben ihres Kindes und ihr eigenes kämpft.

Wie furchbar das für eine Mutter sein muss, zu befürchten, dass ihr das Kind direkt nach der Geburt entrissen wird und sie nicht mehr miterleben wird, wie es aufwächst...

Den einer der HIV Betroffenen hat vor kurzem ihr Kind verloren. Vielleicht ist sie oder der Vater diejenigen die Carole entführt haben? Trotzdem bleibt dann die Frage warum man Carole ausgewählt hat. Liegt es daran das man sie vielleicht bei derselben Frauenärztin gesehen hat und da sie bald entbindet hat man sie ausgewählt?

Vielleicht gibt es ja auch irgendeine Verbindung zu Rudelli, von der wir noch nichts wissen?

Merkwürdig finde ich nach wie vor Rudelli, was hat er für einen Grund unschuldige Menschen mit HIV zu infizieren und von wem stammt das Blut?

Ich vermute, dass genau das der Schlüssel für all das ist – nicht nur für die Taten von Rudelli, sondern auch, wer hinter ihm steht und wer Carole entführt hat.
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Das wundert mich ehrlich gesagt auch, das sich das so viele heben gefallen lassen und sich von ihm punktieren ließen. Aber es war ja nicht nur eine Punktion, sondern er hat ihnen ja was injiziert wie es aussieht. Also ich hätte das von vorneherein abgelehnt, da ich auch von Akupunktur selbst wenig halte und schon gar nicht um mehr Talent zu bekommen.

Dass er ihnen etwas injiziert hat, habe sie sicher gar nicht gewusst, denn sie dachten ja, der Pieks im Nacken komme von einer normalen Akkupunkturnadel.

Je nachdem, ob ich meinem Lehrer wirklich vertraue, hätte ich eine Akkupunktur vielleicht mal mitgemacht, nur so, just for fun, um das mal auszuprobieren. (An gesteigertes Talent hätte ich da aber nicht geglaubt.) Normal ist das ja überhaupt nicht gefährlich.
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Irgendwo wurde auch gesagt, er sei als Kind gleichzeitig Täter und Opfer gewesen. Das geht für mich noch nicht richtig zusammen. Er war doch ein Kind.

Ich vermute ja, dass er seinen Vater getötet hat, um seine Mutter und Schwester vor ihm zu beschützen, was aber schon zu spät war.

Und wenn jemand eh schon durch die Medikamente geschwächt ist, wie schafft sie es dann, Carole in Schach zu halten. Allzu viele Medikamente dürfen doch in der Schwangerschaft nicht verabreicht werden.

Ich befürchte, auch Carole könnte mit HIV infiziert worden sein und deswegen so schwach und erschöpft erscheinen...
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Der Politiker war wohl eine falsche Spur, die Milla verfolgt hat. Jetzt hat sie im Aids Fall eine Namensliste. Markus ist der einzige Vorname, der mit Caroles Sexpartern und vermultichen Vaterkandidaten übereinstimmt.

Könnte es sein, dass Markus von Rudelli mit HIV infiziert wurde und seinerseits Carole damit infiziert hat? Möglicherweise weiß ja jemand, dass er mit Carole ein Verhältnis hatte, und ist jetzt hinter ihr her, weil sie das Virus in sich trägt?
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Stein ist kein so seltener Nachname und der Kontakt mit Carole per App war ja ein Zufall, oder?

So langsam frage ich mich, ob das wirklich Zufall sein kann...

Will sich diese Frau rächen? Schließlich ist im Keller mal von "kleinen Händen" die Rede, die über Caroles Bauch streichen. Das würde für eine Frau sprechen.

Vielleicht geht es gar nicht um Rache, sondern sie versucht, in einer Art krankhaftem Wahn ihr totes Kind zu ersetzen?

Bei der Vernehmung Nathaniels frage ich mich aber, warum er sofort als Verdächtiger geführt wird oder gibt es etwas in den Akten, die das nahelegen?

Obwohl ich inzwischen davon ausgehe, dass Nathaniel damals in Notwehr seinen Vater getötet hat, würde das doch eigentlich nicht nahelegen, dass er heute zum Täter wird. Da bin ich auch mal gespannt, wie das aufgelöst wird!
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Gerade das Ende dieses Abschnitts ist doch der Hammer. Damit hätte ich niemals gerechnet, dass sich hier mit der Mutter von Carole und Nathanael eine Verbindung ergibt. Wobei ich natürlich hoffe, dass sich alles aufklärt.

Ja, ich hoffe auch auf eine schlüssige, glaubhafte Aufklärung! Ich würde schade finden, wenn wirklich alles nur Zufall ist...

Mittlerweile denke ich auch, dass die HIV Infektionen irgendwie damit zusammenhängen. Vielleicht hat es auch wirklich mit der Frau zu tun, deren Baby gerade durch ihre Infektion nach der Geburt gestorben ist.

Das scheinen ja viele von uns zu vermuten! Ich würde mich wundern, wenn sie nicht zumindest irgendwas damit zu tun hat.
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.380
2.088
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Ja den Verdacht hatte ich auch schon. Aber vielleicht wurde der Fall ja auch nicht komplett aufgeklärt. Er träumte ja auch von seinem Vater mit der Waffe und einem Schatten, den er sich nicht erklären konnte.

Da habe ich mich gefragt, ob der Schatten vielleicht ihn selber repräsentiert, der seinen Vater in Notwehr getötet hat.