Kapitel 27-32: Weil nichts ist, wie es scheint

Renie

Moderator
Teammitglied
19. Mai 2014
4.591
8.299
49
Essen
renies-lesetagebuch.blogspot.de
Das Lesen dieses Buches erinnert mich ans Puzzlen. Man fügt einzelne Teile in größere Teile zusammen. Und am Ende steckt man die großen Teile ineinander zu einem großen Ganzen. So ist es mit dieser Geschichte. :rolleyes: Nach und nach kommt man den einzelnen Geheimnissen auf die Spur. Man versucht momentan noch die Geheimnisse miteinander in Einklang zu bringen, fragt sich, welche Verbindungen es zwischen den einzelnen Charakteren und Handlungssträngen gibt. Und am Ende passt hoffentlich alles zusammen und man versteht die Zusammenhänge.

Die Szene, in der Lori versucht dem verletzten Soldaten zu helfen, hat mich sehr berührt. Ihre Verzweiflung war für mich deutlich spürbar. Das ist toll geschrieben.
 
  • Like
Reaktionen: Sabine Schäfers

Ähnliche Themen