Jenny Erpenbeck steht mit "Kairos" auf der Shortlist des International Booker Prize!

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
19.725
50.957
49
Wir haben "Kairos" in einer Leserunde miteinander gelesen. Es gab viel zu diskutieren. Wir waren uns einig darüber, dass Erpenbeck ihren Roman perfekt komponiert hat. Inhaltlich parallelisiert sie das Ende der DDR mir dem Ende einer toxischen Beziehung. Ich bin sehr überrascht, dass das Buch gerade im Ausland so hohe Wellen schlägt. Die Süddeutsche Zeitung handelt die Autorin gar für den Literatur-Nobelpreis (Artikel leider hinter einer Bezahlschranke).

Drücken wir Jenny Erpenbeck die Daumen!


@Barbara62 @RuLeka @Renie @Naibenak @Wandablue @dracoma @alasca @Maesli
und alle, die es interessiert
 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
6.790
25.618
49
66
Ich habe mich gefreut über diese Nominierung. Das Buch haben wir in meinem Lesekreis auch gelesen und es gab eine rege Diskussion dazu. Ich halte „ Aller Tage Abend“ für Erpenbecks besten Roman, aber auch „ Kairos“ für sehr gelungen. Bei der Zweitlektüre hat der Roman für mich noch dazu gewonnen.
 

dracoma

Bekanntes Mitglied
16. September 2022
1.865
7.216
49
Die Süddeutsche Zeitung handelt die Autorin gar für den Literatur-Nobelpreis (
Ich habe den Artikel hier liegen, die Autorin Marie Schmidt zitiert mit dieser Aussage die "US-Literaturkritik". Im englischsprachigen Raum gilt Jenny Erpenbeck ihrer Aussage nach als "wichtigste deutsche Schriftstellerin".
Ich habe noch nichts von ihr gelesen :apenosee, "Kairos" liegt auf dem SuB.
 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
6.790
25.618
49
66

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
19.725
50.957
49
Die Deutschen übertreiben es immer -
Die Deutschen sind es nicht, sondern die Internationalen.
Aber interessant finde ich die Nominierung trotzdem.
Unbedingt! Ich bin erstaunt, dass das Ausland diesen Roman, der sich mit deutsch-deutschen Besonderheiten und Befindlichkeiten beschäftigt, so bewusst wahrnimmt und wertschätzt. Wie Wanda sagt, hat er hier meines Wissens nach keine allzu hohen Wellen geschlagen. Er ist natürlich auch kein Unterhaltungsroman.
Ich halte „ Aller Tage Abend“ für Erpenbecks besten Roman
Den muss ich unbedingt lesen!
Im englischsprachigen Raum gilt Jenny Erpenbeck ihrer Aussage nach als "wichtigste deutsche Schriftstellerin".
Spannend, oder? Die meisten Deutschen werden sie nicht mal kennen :apenosee
 

Nosimi

Aktives Mitglied
27. März 2024
101
458
29
39
Spannend, oder? Die meisten Deutschen werden sie nicht mal kennen :apenosee
Ich muss gestehen ich kannte Jenny Erpenbeck bis vor 2 Wochen auch nicht! Da habe ich in einem Literaturpodcast eine Diskussion und Rezension über Kairos gehört und fand es interessant. Auf jeden Fall wollte ich ein Buch von ihr lesen.
 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
6.790
25.618
49
66
@Barbara62 : Ich mochte Kairos auch. Obwohl es mich auch schockiert hat. Und das nicht wenig. Vllt ist es aber deshalb so "beliebt" und nicht wegen der hist. Aussage/Analogie.
Es ist ein Buch, bei dem die Protagonisten nicht unbedingt so handeln, wie man es möchte. Es ist auf der privaten Ebene ( toxische Beziehung) wie auf der gesellschaftlichen sehr interessant.
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
19.725
50.957
49
Törööö!!! :party

Jenny Erpenbeck hat tatsächlich den International Booker gewonnen!
Das freut uns doch. Die Whatchareader hatten den Roman längst für gut befunden. Wir würden eine kompetente Jury abgeben.

Glückwunsch an Jenny Erpenbeck!
Hoffentlich bekommt ihr Buch nun die Aufmerksamkeit, die es verdient.


 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
6.790
25.618
49
66
Törööö!!! :party

Jenny Erpenbeck hat tatsächlich den International Booker gewonnen!
Das freut uns doch. Die Whatchareader hatten den Roman längst für gut befunden. Wir würden eine kompetente Jury abgeben.

Glückwunsch an Jenny Erpenbeck!
Hoffentlich bekommt ihr Buch nun die Aufmerksamkeit, die es verdient.


Ja super, das freut mich. Wir haben letzten Sommer auch den Roman in meinem Lesekreis gelesen, mit meist positiver Resonanz.
 

Wandablue

Bekanntes Mitglied
18. September 2019
10.046
23.158
49
Brandenburg
Es ist mir unerklärlich, wie die Jury nur 13 Romane herausgreifen kann - und das aus aller Herren Länder - wenn wir schon Probleme haben, wenn wir nach einem Lieblingsbuch gefragt werden, uns wirklich auf einen Titel zu beschränken. Die Longlist dieses Jahr ist wirklich bunt.
 

Naibenak

Bekanntes Mitglied
2. August 2021
1.233
5.458
49
Törööö!!! :party

Jenny Erpenbeck hat tatsächlich den International Booker gewonnen!
Das freut uns doch. Die Whatchareader hatten den Roman längst für gut befunden. Wir würden eine kompetente Jury abgeben.

Glückwunsch an Jenny Erpenbeck!
Hoffentlich bekommt ihr Buch nun die Aufmerksamkeit, die es verdient.
Wie toll!!! Ich freu mich sehr! Partyyyy :party:joy
 

Maesli

Mitglied
29. März 2024
47
212
17
52
Ich kam mit dem Roman überhaupt nicht zurecht und hatte ihn abgebrochen. In solchen Fällen hätte mir ein gemeinsames Lesen in der Leserunden wahrscheinlich sehr geholfen.
 
  • Like
  • Stimme zu
Reaktionen: dracoma und Barbara62

Maesli

Mitglied
29. März 2024
47
212
17
52
Törööö!!! :party

Jenny Erpenbeck hat tatsächlich den International Booker gewonnen!
Das freut uns doch. Die Whatchareader hatten den Roman längst für gut befunden. Wir würden eine kompetente Jury abgeben.

Glückwunsch an Jenny Erpenbeck!
Hoffentlich bekommt ihr Buch nun die Aufmerksamkeit, die es verdient.
Ich kann's echt nicht glauben - mir hat der Roman überhaupt nicht gefallen.