Gewinnspiel "Berlin küsst Stockholm" vom 30.01. bis 06.02.

WRadmin

Administrator
Teammitglied
7. April 2014
87
36
14
Als Vorbereitung zur gemeinsamen Leserunde verlosen die Autorin Petra Sommersperger In Zusammenarbeit mit whatchareadin 10 E-Books des Romans "Berlin küsst Stockholm".

Nach der Ziehung der Gewinner am 06. Februar beginnt am 07.02. die Leserunde mit Autorenbegleitung.

Mehr Informationen und Teilnahme an der Ziehung unter folgendem Link (Anmeldung erforderlich):
http://whatchareadin.de/community/verlosungen/

In eigener Sache:
Eine Leserunde ist für Verlage und Autoren eine gute Gelegenheit die Sichtbarkeit ihrer Bücher zu steigern. Die Autorin verlost diese Exemplare unter den Teilnehmern der Leserunde. Vor diesem Hintergrund die Bitte: an dieser Verlosung möge sich bitte nur beteiligen wer ab 7. Februar an der Leserunde aktiv teilnehmen kann. Danke.
 

PetraSo

Neues Mitglied
3. September 2014
6
4
4
42
Danke auch hier noch einmal für das Einstellen der Verlosung!

Ich freue mich auf einen gemeinsamen Austausch bei der Leserunde und hoffe, dass hier ein paar Leute Lust darauf haben und meinem Debut-Roman eine Chance geben.

Es handelt sich dabei um einen Liebes-Roman mit Herz, Humor und einem Hauch Erotik.

Allen, die an der Verlosung teilnehmen, drücke ich die Daumen! :)
 

Tiram

Bekanntes Mitglied
4. November 2014
3.482
4.256
49
Moin, @PetraSo,

Ich habe mal nach weiteren Beiträgen von Dir gesucht, im Forum aber leider nichts gefunden. Bis auf den Verweis zu Deinem Buch und Deine Vorstellung vom September 2014, in der Du Dich auf ein gemeinsames Miteinander freust.
Aber von dem Miteinander habe ich bisher nichts von Dir gemerkt, was ich recht schade finde.
 

PetraSo

Neues Mitglied
3. September 2014
6
4
4
42
Hallo @Tiram ,

das stimmt.. Da kann ich Dir nicht widersprechen.
Es ist so, dass ich derzeit noch dabei bin, eine sehr wichtige nebenberufliche Fortbildung zu beenden und meine Zeit neben Schreiben, Full-Time-Job und den Hausarbeiten für diese Fortbildung ziemlich begrenzt ist. Leider komme ich um einen zusätzlichen Fulltime-Job zusätzlich zum Schreiben nicht herum. :)

Für die Leserunde nehme ich mir natürlich selbstverständlich GERNE alle Zeit!

Ich hoffe, in diesem Zusammenhang hier auch einige Leute kennenzulernen und einen schönen "Einstieg" hier zu finden.

Aber ich denke nicht, dass ich mich dafür entschuldigen muss, wenn ich hier mein "Baby" verlose. ;) Es wird ja keiner gezwungen teilzunehmen, sondern ich hoffe, damit ein paar Menschen auch eine kleine Freude bereiten zu können. :)

Aber freut mich, dich hiermit mal kennenzulernen! :)
 

Tiram

Bekanntes Mitglied
4. November 2014
3.482
4.256
49
Hallo @PetraSo,

weißt Du, ich persönlich lasse ja die Zeit-Ausrede nicht gelten. Zumindest nicht, wenn man sich privat im internet rumtummelt. Was wir hier im Forum ja machen.
Wenn ein Autor Zeit findet, sein Werk im Forum vorzustellen und eine Leserunde zu machen, dann ist bestimmt auch Zeit für ein oder zwei Beiträge in der Woche im Forum.
Mein Gefühl mag mich ja täuschen, aber für mich sieht es bisher nur danach aus, dass Du Dein Buch hier bewerben möchtest. Und das finde ich dem forum gegenüber unfair.
 

PetraSo

Neues Mitglied
3. September 2014
6
4
4
42
Nun ja, jeder vertritt seine eigenen Ansichten und die gestehe ich jedem so zu, wie er sie für richtig hält.
Ich bin sehr neu in dem ganzen Umfeld und habe wenig Erfahrungswerte.
Da ich seit Monaten leider aufgrund all der oben aufgezählten Dinge kaum bis gar nicht zum Lesen anderer Bücher komme, was sich hoffentlich bald mit Abschluss meines Fernstudium ändern wird, wusste ich hier auch oft nicht, was ich beitragen sollte, da ich mich als Neuling hier auch nicht einfach überall einmischen wollte. Wenn ich wieder mehr Zeit zum Lesen habe, was eigentlich ein großes Hobby von mir ist, aber bei diesem Hobby spielt der Zeitfaktor sehr wohl eine Rolle, werde ich gerne auch hier mitdiskutieren. Aber ich bin nun mal niemand, der zwanzig Beiträge verfasst, nur damit sie hier stehen. Wenn ich etwas zu sagen habe, dann sollte das für mich vor allem Inhalt und Aussage haben.

Wenn es nicht gewollt ist, dass man hier sein Buch bewirbt und ja, natürlich möchte ich das hier auch dafür nutzen, dann sollte man das doch einfach von vorneherein klarstellen. Dafür sind solche Plattformen doch genauso da, wie für den Austausch untereinander, oder? Ich freue mich jedoch wirklich darauf, auf diesem Wege hier auch Menschen kennenzulernen, jedoch finde ich es etwas seltsam, dass man quasi dazu 'gezwungen' werden soll. Ich habe vielleicht für mich einfach noch nicht den passenden Einstieg gefunden.

Ich sehe echt nicht, wo das Problem ist und warum ich ausgerechnet jetzt darauf angesprochen werde, wo ich mich selbst zu der Verlosung äußere. Sie steht schließlich schon seit fast ner Woche hier drinnen und wurde auch von @WRadmin erstellt, d. h. entsprechend mit ihm vereinbart.

Sollte es jedoch hier nicht gerne gesehen werden, dann will ich hier niemanden mit meinem Gewinnspiel oder meiner Leserunde auf die Nerven gehen und das meine ich nun keineswegs unhöflich oder böse (was man ja oft schwer deuten kann, wenn man schriftlich kommunziert), sondern einfach nur ehrlich.
Wenn man hier nicht erwünscht ist, nur weil man nicht vorher schon x Beiträge verfasst hat, dann ist das für mich genauso verständlich und okay. Dann habe ich den Sinn dieser Plattform vielleicht einfach falsch aufgefasst und es tut mir leid. Ich dachte, man könnte hier soviel beitragen, wie man möchte und ein Gewinnspiel - selbst wenn es auch der Werbung dient - ist in meinen Augen auch für potentielle Leser eine schöne Sache, zumal keiner dazu gezwungen wird.
Sollte es der Fall sein, dass man hier nicht erwünscht ist, wenn man nicht eine gewisse Zahl an Beiträgen beiträgt, biete ich an, das Gewinnspiel ordentlich zu beenden und mich anschließend hier zurückzuziehen und so etwas in Zukunft nicht mehr zu wiederholen.

Ich sehe es jedoch nicht ein, mich dafür rechtfertigen zu müssen, wieviel Zeit ich wofür in meinem Leben aufwenden KANN oder MÖCHTE, zumal wir uns nicht persönlich kennen.
Ich wollte hier bestimmt keinem etwas Böses, wer mich persönlich kennt, der weiß das definitiv, aber gut, das kannst du in diesem Falle ja auch wirklich nicht wissen.

Was ich allerdings nicht angebracht finde ist, dass man als Moderator hier den öffentlichen Weg sucht, um so etwas zu diskutieren. Hier hätte sich sicherlich ein Gespräch per Privater Nachricht angeboten.

Mein Motto ist: Leben und Leben lassen - jeden so wie er möchte. Und ich würde mich freuen, wenn man nicht vorweg verurteilt werden würde.
 

Neu in "gemeinsam lesen"