1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Thema Geschichten aus dem Nahen Osten

Dieses Thema im Forum "Kleine Leserunden" wurde erstellt von supportadmin, 28. Januar 2019.

  1. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    So ein schönes Thema...ich habe aber schon ganz viel Lesefutter vor mir bis Ende Februar. Vielleicht steige ich später ein.
    Auf jeden Fall bin ich neugierig auf eure Lektüren.
     
  2. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    Das Buch habe ich vorein paar Jahren von einem Kollegen geschenkt bekommen und es SUBt seitdem. Ich bin neugierig, was du schreibst. Ein ganz schöner Wälzer, aber es klingt sehr aufregend.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  3. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    29


    Ich kann dieses Buch sehr empfehlen. Es umfasst die Geschichte einer palästinensischen Familie, über mehrere Generationen erzählt, die erste Generation wird aus der Heimat vertrieben. Und diese Entwurzelung ist auch bei den weiteren Generationen zu spüren, ein insgesamt sehr interessanter Blick auf die palästinensische Welt.
     
    #24 renee, 10. Februar 2019 um 09:31 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2019 um 20:03 Uhr
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  5. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    29
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  6. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    Das kann ich unterschreiben, obwohl es an manchen Stellen ein bisschen melodramatisch und nicht ganz so anspruchsvoll ist, halte ich es auch für ein großartiges Buch.

    Schön, dich hier zu lesen, liebe renee! ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  7. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Ha! Ihr kennt euch:)
    Ist eigentlich naheliegend- zumindest was euren Buchgeschmack betrifft...
    Viel Spaß, liebe @renee bei uns im Forum.
    www.whatchareadin.de/community/forums/vorstellungsrunde.54/
    Vielleicht hast du Lust, dich vorzustellen. Dann bekommst du auch ein paar Begrüßungstipps vom @supportadmin .
    Ich sehe aber, du findest dich auch so schon gut zurecht. Deine Buchtipps übernehme ich gleich in die o.g. Liste "Naher Osten". Dankeschön!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  8. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    29
    Ich danke Dir! Hab das gestern schon versucht. Hat aber nicht so recht geklappt. Ich lerne hier halt noch. ;) Aber es ist interessant.
     
  9. KrimiElse

    KrimiElse Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    64
    Ja, tun wir :cool: und nicht nur online...
     
  10. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Du kommst schon überraschend gut zurecht. Man muss sich einfach umschauen und einsteigen, wo es einem gefällt. Dann bist du schnell integriert. Vieles erklärt sich von selbst ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  11. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    29
    Und das ist gut so! :);)
     
  12. ulrikerabe

    ulrikerabe Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    58
    Dem schließ ich mich an! :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  13. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    29
    Freue mich auch sehr! Ich finde es schön hier. Anders schön. :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  14. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    Ja, es ist aufregend - vor allem, wenn man beim lesen merkt, dass sich seit 100 Jahren nicht viel getan hat und somit die Kritik, die Werfel übt, immer noch brandaktuell ist.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  15. renee

    renee Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2019
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    29
    Habe es mir gestern bestellt. Und Dir sende ich liebe Grüße. Schön, dich hier zu lesen. ;):)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  16. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    Dir auch liebe Grüße - jetzt hab ich dich auch erkannt :D:D:D. Die Welt der Booknerds ist klein ha ha ha.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • Haha Haha x 1
    • List
  17. Anjuta

    Anjuta Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    525
    Ich lese schon seit einigen Tagen:

    Ein Buch, das unbedingt in diese Leserunde gehört!. Es ist die Autobiografie des gerade leider verstorbenen Amos Oz, der seine Kindheit im Jerusalem der 40er Jahre schildert. Eine merkwürdige Umgebung ist das, die er dem Leser da präsentiert. Er wächst auf umgeben von Intellektuellen, Wissenschaftlern und Gelehrten, die es irgendwie in ihre "Heimat" verschlagen hat Jedenfalls dahin, was landläufig als die Heimat der Juden bezeichnet wird. Nur haben sich diese Menschen weder jemals als Juden definiert, noch haben sie auch nur ansatzweise ein Heimatgefühl für dieses heiße, staubige Land, in dem sie eigentlich von Europa als dem "gelobten Land" träumen. Als Land, in dem sie ihre Zukunft und berufliche Bestimmung zurückgelassen haben, genauso wie weitgehend ihr Hab und Gut. Es ist also keine Situation des Angekommen-Seins, in das Amos da geboren wurde. nein es ist eine Situation des Verloren-Seins. Und so ist seine Kindheit von Finsternis und Enge geprägt. Das Elend kulminiert schließlich in dem Suizid der Mutter.
    Kein ganz einfaches Buch also für den Leser, weder was den Inhalt noch was die form angeht. aber eines, in dem immer wieder in den Szenen das Können und die Stärke von Oz aufblitzt und durch dessen mehr als 800 eng beschriebene Seiten ich mich sehr gern durchlese. Es lässt das Land in diesem Zwischenstadium vor der wirklichen Staatenwerdung Israels und im Noch-Nebeneinander der angestammten Bevölkerung und der neu eingewanderten Juden sehr lebendig erscheinen. Auch wenn es nicht gerade eine Werbung für dieses Land zu dieser Zeit sein kann.
     
    • Hilfreicher Buchtipp Hilfreicher Buchtipp x 1
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...