1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Thema FLUGFEDERN - Simone Regina Adams

Dieses Thema im Forum "Kleine Leserunden" wurde erstellt von Literaturhexle, 28. Januar 2019.

  1. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Das stimmt. Aber ich mag es, wenn die Vergangenheit schrittweise aufgearbeitet wird. Zunächst dachte ich Auch, er sei Arzt. Es stellt sich aber heraus, dass er Psychologie studiert hat. Diesem Fach widmen sich meiner Erfahrung gerne Menschen, die selbst Probleme hatten und Hilfe bräuchten. Wir werden sehen, vielleicht erfahren Wir, wie es zum Berufswechsel kam .
    Alles richtig. Sophie bleibt nebulös. Ich Frage mich, ob sie noch weitere dunkle Geheimnisse hat außer der Szene im Wald. Es war ja auch bitter, wie sie von ihren Eltern aus dem Haus gejagt wurde: wie ein räudiger Hund.
     
  2. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Das hast du schön erörtert. So wird für mich ein Schuh draus. Das ist vielleicht das Gemeinsame an den beiden. Dass sie verstoßen wurden. So etwas schweißt zusammen, weil man sich verstanden fühlt.
     
  3. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Fertig
    Dieses Buch wirft schon Fragen auf. Ich weiß gar nicht recht, wo ich anfangen soll.
    Zwei verlorene/verlassene Menschen, begegnen sich in einer Extremsituation und fühlen sich zueinander hingezogen, wobei Thibault mehr liebt als Sophie. Er möchte sie für sich haben, sie lässt das nicht zu.
    Als sie ihn mit dem Assistenzarzt betrügt (der ihr eigentlich egal ist ), kann T. die Beziehung nicht fortsetzen. Da ist er sehr resolut, obgleich er vor Liebeskummer zergeht. Warum hatte sie die Affäre überhaupt? Und dann so offensichtlich vor allen Kollegen? WOLLTE sie sich selbst verletzen, sich ihr Nest zerstören?

    Irgendwann lernt er eine andere, unbeschwerte Frau kennen und gründet eine Familie mit ihr, fängt nochmal neu an.

    Dann kommt der geheimnisvolle Brief von Sophie in sein Leben... Viele ambivalente Gefühle drängen sich nach oben...

    Bemerkenswert, dass Helene um die Bedeutung der Pragreise weiß, ihn aber trotzdem ziehen lässt. Das wird sich lohnen: Er kommt zurück- vielleicht aufgeräumter und "geheilter" als er je war.

    Mir hat der kleine Roman ausnehmend gut gefallen, auch und gerade die Zeitsprünge, wodurch nach und nach die ganze Geschichte ans Licht kam. Im Grunde könnte man über jede Seite etwas sagen, so dicht ist der Text. Wo fängt man da an o_O?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
  5. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    Auch fertig :D.
    Ich musste erst mal mit dem Ende klar kommen. Das ging mir alles irgendwie zu schnell...
    Nichts desto trotz ein hochintelligentes, nachdenklich stimmendes Buch, das nachhallt.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • List
  6. ulrikerabe

    ulrikerabe Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    58
    Eigentlich kann ich alles was du schreibst auch für mich übernehmen.

    Er stellte sich vor, dass man letztlich daran irre wird, wenn man sich zu weit von seinem eigenen Lebensfaden entfernt. Man wird irre daran, dachte er, weil es dann keine Identität mehr gibt, keine Vergangenheit, keine Orientierung und keinen Halt. (Kapitel 3, Seite 31 im ebook)

    Die Lebenslinie, die Thibaut verfolgt oder verlässt, das hat mir gefallen, Und dass man die Linie erst merkt, wenn man sie verlassen hat.
    Und in dem Zusammenhang auch das Denkmal für die Opfer des kommunistischen Regimes am Schluss Auch hier ein Mann der einer Linie folgt und sich dabei immer mehr auflöst und zerbricht

    https://de.wikipedia.org/wiki/Denkm...orial_to_the_Victims_of_Communism,_Prague.jpg
    Denkmal für die Opfer des Kommunismus (Prag) – Wikipedia
    de.wikipedia.org


    Ziemlich eindringlich, finde ich
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  7. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    Ja, das fand ich auch ein großartiges und auch "erhabenes" Bild. Das Denkmal kann ich mir nächstes Jahr live und in Farbe angucken - da fahr ich nämlich mit meinem besten Freund und Kollegen nach Prag *freu*.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  8. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Ich kannte dieses Denkmal noch nicht. Aber die Autorin Hat es wirklich gut beschrieben! Wie deplatziert das junge Paar dort gewirkt hat, bei dem die Frau den Penis einer Statur für ein Foto ergriff, kann man sich sehr gut vorstellen. Beeindruckendes Mahnmal!
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  9. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    Meine Rezension werde ich am Montag hier vorstellen - muss erst noch ein wenig drüber nachdenken ;).
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  10. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    3.533
    Stimmt, das wird nicht einfach. Dieses Büchlein hat mir dermaßen viele Eindrücke vermittelt, die ich gar nicht auf die Schnelle sortieren kann. Ich weiß jetzt schon, dass meine Rezi diesem Buch nicht gerecht werden wird.
    Das Ende hat mir ausgesprochen gut gefallen. Zunächst war ich mir nicht sicher, ob es zu dem Treffen der Beiden kommen wird. Ich habe auf einen Rückzieher gewartet, dem ich am ehesten T. zugetraut hätte. Das Treffen hat aber beiden gut getan. Letztendlich haben sie ihre Beziehung als einen wichtigen Teil ihrer Vergangenheit akzeptiert. Aber ihr Leben findet in der Gegenwart statt. Und so geht jeder seiner Wege. Sehr schön.
    Habt Ihr eigentlich jemals angenommen, dass die beiden wieder zusammenkommen? Ich persönlich war mir nicht sicher, zumal T. so distanziert von seinem Leben mit Helene erzählt hat. Da hätte mich nicht gewundert, wenn er am Ende doch wieder bei S. gelandet wäre.

    Ich habe einen Mini-Kritikpunkt: Die Veränderung von T. vom einstmals schüchternen und zurückhaltenden Jüngling zum ausgewachsenen selbstbewussten Mann war mir zu krass. Irgendwie fehlt mir hier etwas. Wie ist er zu dem geworden, was er heute ist?

    Sehr schön fand ich wiederum, dass wir erfahren, was mit Meme passiert ist. Diese besondere Frau hat mir zwischendurch ein bisschen gefehlt.
     
  11. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    2.679
    Ich konnte es mir auch vorstellen. Zunächst war T. ziemlich kopflos. Der Brief hat sein Herz wieder aufgerissen. Erst in Prag schien er wieder zur Besinnung zu kommen. Das fand ich sehr glaubwürdig dargestellt.
    Verwunderlich eher, dass Sophie das Bedürfnis hatte, die Beziehung nach so vielen Jahren zu klären. Ich hatte eher vermutet, sie wolle alte Liebe wieder aufwärmen. Das Ende geht für mich auch wunderbar in Ordnung.
    Ja. Und bei der Pflege hatte ihm Helene geholfen. Sie scheint eine tatkräftige, verankerte Frau zu sein- mehr zumindest als Sophie.

    In diesem Fall bin ich froh, keine Rezi schreiben zu müssen. Wirklich nicht einfach.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  12. kingofmusic

    kingofmusic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    129
    Ich hab´s versucht :D.
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...