Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
10.222
19.352
49
Mit hat das Buch unglaublich gut gefallen! Das mag auch an dem tollen Hörbuch liegen. Durch die unterschiedliche Sprechweise werden die Einzelteile hörbar voneinander getrennt und es ergibt sich ein Ganzes. Auch das Berlinerische hört sich besser als es zu lesen.

Das Buch ist grandios komponiert. Man bekommt die Atmosphäre der Stadt wunderbar mit durch Zitate, Reden, Dokumente, Plakataufschriften. Trotz aller Fragmente ergibt sich ein Ganzes. Der Erzähler nimmt uns an die Hand und führt immer wieder zum Protagonisten. Toll!

Man könnte über so vieles reden! Da steckt ganz viel drin.Dieses Mal bin ich der Weltliteraturrunde vorangeprescht. Ich konnte nicht aufhören.
Hoffentlich kommt später noch eine Diskussion in Gang.

Von mir glockenklare 5 Sterne!
 

ElisabethBulitta

Bekanntes Mitglied
8. November 2018
1.318
2.368
49
50
Von der Aussage her hat mir der Roman, vorausgesetzt ich habe ihn richtig verstanden, gut gefallen. An sich finde ich auch den Montagestil nicht schlecht, gerade auch die sehr plakativen Passagen.

Aber mit einem Großteil hatte ich doch zu kämpfen, gerade diesen "Slang" fand ich bis zum Ende sehr gewöhnungsbedürftig. Ich muss auch zugeben, dass mir das Milieu, in dem Franz, Mieze, Eva und Herbert (und natürlich alle anderen) verkehrt haben, so ganz und gar nicht zugesagt hat. Davon bin ich einfach zu weit entfernt.

Ich bereue es jetzt nicht, das Buch gelesen zu haben, aber ein zweites Mal müsste ich es jetzt nicht lesen. SRY. Nun, man muss auch nicht alles lieben.
 

kingofmusic

Bekanntes Mitglied
30. Oktober 2018
4.056
7.787
49
45
Sensationelles Gesamtkunstwerk, an das man sich zunächst gewöhnen muss, welches aber mit fortschreitender Seitenzahl so einen Sog entwickelt, dass man es zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen kann. Sollte es im nächsten Jahr eine Reread-/Rehear-Runde geben, bin ich definitiv dabei; selbst Döblin sagt ja: [zitat]Die Dinge in diesem Buch Berlin-Alexanderplatz vom Schicksal Franz Biberkopfs sind richtig, und man wird sie zweimal und dreimal lesen und sich einprägen...[/zitat] :D
 

Ähnliche Themen