FAZIT zum Buch "Die Schachnovelle"

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
10.855
20.993
49
Du solltest schon Gründe haben.
Ach komm, Wandalein, wir sind doch keine Professionellen (ähm... Literaturpäpstinnen).
Es gibt ein A Note und eine B Note. Die eine bezieht sich auf die Fakten, die Sprache, die Story, Figuren, ...

B ist das Gefallen, die soft facts. Das ist individuell verschieden. Ein Buch ist keine Matheaufgabe, die richtig oder falsch ist.
 
  • Like
Reaktionen: Xirxe und Emswashed

Wandablue

Bekanntes Mitglied
18. September 2019
4.071
7.622
49
Brandenburg
Ach komm, Wandalein, wir sind doch keine Professionellen (ähm... Literaturpäpstinnen).
Es gibt ein A Note und eine B Note. Die eine bezieht sich auf die Fakten, die Sprache, die Story, Figuren, ...

B ist das Gefallen, die soft facts. Das ist individuell verschieden. Ein Buch ist keine Matheaufgabe, die richtig oder falsch ist.
Du könntest das ja schreiben. Ich bin immer ungehalten, wenn da steht, gefällt mir, super und dan sind es vier oder gar drei Punkte. Dafür möchte ich eine Erklärung.
 
  • Like
Reaktionen: Emswashed

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
10.855
20.993
49
Dafür möchte ich eine Erklärung.
Die kriegst du auch. Aber in diesem Fall ist es eine persönliche. Ich kann dem Büchlein nichts vorwerfen. Es ist solide gemacht, hat mehrere tief greifende Ebenen. Aber ich bin eben nicht durchgeflogen. Es hat mich interessiert, aber nicht gepackt.
Eigentlich möchte ich dahin kommen, dass auch 4 Sterne Bücher richtig gut sind. 5 ist die Creme, das Besondere.
Ich bräuchte 6 Sterne. Dann könnte man besser nouoncieren.
 
  • Like
  • Haha
Reaktionen: Xirxe und Emswashed

Wandablue

Bekanntes Mitglied
18. September 2019
4.071
7.622
49
Brandenburg
Jaaahaaaundnein. Die persönliche Erklärung kann doch auch in die Rezi. Guck mal, wie Sursu das immer macht. Aber ok, wir diskutieren das mal wo anders weiter.
 

Emswashed

Aktives Mitglied
9. Mai 2020
938
2.455
44
War denn niemand von euch enttäuscht darüber, dass die Partie nicht zu Ende gespielt und der arrogante Kerl nicht besiegt wurde?

Nein. Manche Geschichte darf man einfach nicht "zuende" erzählen, denn dann würde der Focus verloren gehen. Ich finde sie so absolut perfekt. Was interessiert mich Czentovic, ich habe ihn zu genüge im ersten Drittel kennengelernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Emswashed

Aktives Mitglied
9. Mai 2020
938
2.455
44
Ich bräuchte 6 Sterne. Dann könnte man besser nouoncieren.

Ich finde das mit den Sternen auch immer so eine heikle Sache (und das nicht erst seit John Greens unsäglichem "Wie hat Ihnen das Anthropozän....").
Wenn mans genau nimmt, bräuchte man 10 Sterne/Punkte, noch genauer 100, aber das wäre dann echte Profiarbeit, genau zu bewerten.
 

Ähnliche Themen

Hervorgehobene Beiträge