1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Schöner lesen mit whatchareadin
In Leserunden über Deine Lieblingsbücher plaudern, ein eigenes Lesetagebuch und Buchregal anlegen, das und viel mehr kannst Du bei whatchareadin. Jetzt anmelden.

Vorschlag Ein Gentleman in Moskau

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Infos zu Leserunden" wurde erstellt von Helmut Pöll, 7. Dezember 2017.

Tags:
  1. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Autor

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    5.488
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  2. Literaturhexle

    Literaturhexle Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    998
    Mir wurde dieses Buch in Berlin in einer Buchhandlung wärmstens empfohlen. So begann ich das ungekürzte Hörbuch zu hören. Der Vorleser tat sicher seinen Teil dazu, dass mich diese Geschichte überhaupt nicht erreicht hat. Die geschichtlichen Bezüge waren oberflächlich und mit diesem alternden "Gentleman" kamen bei mir wenig Sympathien auf.

    Aber: ich würde eure Diskussion gespannt verfolgen- vielleicht habe ich ja etwas übersehen oder das Buch zu früh abgebrochen.
     
  3. Andrea Karminrot

    Andrea Karminrot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    6
    Das macht bei Hörbüchern immer einen großen Teil aus. Ich habe die Leseprobe vor der Nase gehabt und war sehr angetan. Ich werde sehen, wie es sich liest.Im Moment liegt es allerdings und wartet auf mich o_O
     
  4. Literaturhexle

    Literaturhexle Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    998
    Da ist was dran! Der Vorleser beim Gentleman hat so eine softe Stimme und die hebt er dann so distinguiert (mir fällt kein besseres Wort ein) an, wenn der Protagonist etwas sagt. Dadurch wurde er in meinen Augen zum Schnösel :)

    Gerade höre ich Madame Bovary, da ist das Gegenteil der Fall: objektiv hat das Buch wahrscheinlich Längen. Aber der Vorleser betont den Text so herrlich, dass ich ihm einfach gerne zuhöre ;)
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...