1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (18.11.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Thema Effingers von Gabriele Tergit

Dieses Thema im Forum "Kleine Leserunden" wurde erstellt von Literaturhexle, 14. September 2019.

  1. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1.589
    Ja, jetzt wo du´s schreibst fällt mir die Episode mit dem Brief auch wieder ein. Ich hab nur mit dem Kopf geschüttelt und gedacht "Arme Sofie..." Vor allem zeigt das, was für ein "Standesunterschied" zwischen Männern und Frauen gemacht wurde. In einigen Kulturkreisen ist das ja heute noch so :rolleyes:...
    Wenn ich mir wirklich die Mühe machen würde, alles zu recherchieren, was angesprochen wird, könnte ich wahrscheinlich ein Jahr ausschließlich mit Effingers und weiterer (passender) Lektüre verbringen ohne mit der Wimper zu zucken ha ha ha. Aber du hast Recht: man merkt hier, was für "Lücken" man bzgl. Geschichte hat. Vielleicht sollte ich doch nach meiner Pensionierung in 23 Jahren statt Literatur Geschichte studieren ha ha ha.
     
  2. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    5.832
    Ich war ja im Urlaub. Da hätte ich Zeit und Lust, mal nachzugucken. Vieles ist einem ja allein durch die Auffrischung sonnenklar.

    Ich wollte mittlerweile nicht mehr Literatur studieren. Da müsste man zu vieles lesen, was man nicht lesen will.
    So hat man die Freiheit und kann den Grad der Auseinandersetzung selbst bestimmen.
     
  3. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1.589
    [QUOTE="Literaturhexle, post: 68806, member: 1834 Da müsste man zu vieles lesen, was man nicht lesen will.
    So hat man die Freiheit und kann den Grad der Auseinandersetzung selbst bestimmen.[/QUOTE]
    Das ist wohl wahr. Aber ich würde dann auch nur zu ausgewählten Vorlesungen gehen ha ha ha.
     
  4. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1.589
    S. 257
    O ha, dieses buhlen um Sofie *lol*. Na ja, durch den Stammbaum weiß man ja, für wen sie sich entscheidet :D.
    Irgendwie fällt es mir schwer, etwas zu den einzelnen Abschnitten oder Kapiteln zu sagen - keine Ahnung, woran es liegt. Komme auch nur sehr schleppend voran, obwohl es sich gut lesen lässt. Letztlich kehren die Themen wie Industrialisierung, liberales Denken usw. immer wieder, aber auch die "Gewitterwolken", die letztlich im 1. Weltkrieg münden, werden langsam sichtbar - auch wenn ich (glaube ich) erst um 1880 in der Geschichte bin. Aber manche Entwicklungen brauchen ja lange, um schlussendlich in der Katastrophe zu enden...
    Das affektierte Gehabe von Annette geht mir ziemlich gegen den Strich...:rolleyes:
     
  5. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    5.832
    In diesem Abschnitt habe ich auch nur einen Kleber: bei Wanda, die sich geschwind mal den Vater für ihr Kind aussucht, der ihr am Attraktivsten scheint.
    Annette hat mich auch schwer genervt. Ich habe immer auf den großen Knall spekuliert: dass es Paul irgendwann zu doof wird, für Zwei zu arbeiten oder seine Frau aufmuckt, weil sie auch mehr Luxus will....
     
  6. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1.589
    Ja, das fand ich auch heftig. Wenn das jede*r so machen würde...:rolleyes: Hast du dir das Buch in Abschnitte eingeteilt? Immer mehrere Kapitel?
     
  7. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1.589
    Wahrscheinlich ist Paul froh, wenn er arbeiten kann *lol*. So kriegt er wenigstens nicht so viel vom Luxus seiner Frau mit ha ha ha.
     
  8. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    5.832
    Nein. Ich habe mir nur kleine Klebemarker dorthin getan, wo ich bemerkenswerte Stellen festgestellt habe. Anhand dieser bunten Zettel kann ich dann mit dir ins Gespräch einsteigen ;)
    Paul ist doch mit Klärchen, mit der bescheidenen Gattin gesegnet. Karl ist der Prasser :D

    Schade, dass du nicht so recht Feuer fängst. Ich habe es schon gern gelesen. War aber auch Urlaub. Da kommt man vorwärts.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  9. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    5.832
    Wir zwei sind im Moment diejenigen, die hier die Stellung halten. Die meisten anderen sind wohl auf der Buchmesse :D
    Hoffentlich lohnt es sich ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  10. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1.589
    Ups :rolleyes: - hab ich wohl verwechselt ha ha ha. Ich lese es auch gerne, aber ich hab wahrscheinlich zu viel nebenher am laufen. Aber ich schaffe das ;).
     
  11. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1.589
    Ja, schon verdammt ruhig hier momentan :confused:. Bin gespannt, was und ob die anderen von der Messe erzählen!
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...