Die große bunte Weltverschwörung (Johannes Thumfart, Der Katechon)

ebooknews

Neues Mitglied
7. Mai 2014
9
14
4
Berlin-Mitte
www.e-book-news.de
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Katechon: Teil 1: Groß-Germanien von Johannes Thumfart
Kaufen

Aus einer prekären, postakademischen Callcenter-Existenz im angentrifizierten Neukölln wird Tim in den Dunstkreis ebenso finanzstarker wie obskurer neukonservativer Kreise gezogen. Ernst Jünger spielt eine Rolle, aber auch der Ökostrom-Anbieter Greenergy, die Werbeagentur Brainmob, ebenso ein französisches Kuturinstitut namens “Action Parallèle”. Am Ende der Geschichte, das ganz am Anfang steht, sitzt Tim als Apparatschik der wiedergegründeten Kommunistischen Internationale in Mexiko City, und zeichnet Todesurteile ab. Doch eigentlich interessiert ihn nur eins: die Rolle des “Katechons” in der Weltgeschichte, einer mysteriösen Entität, die dem Apostel Paulus, aber auch Carl Schmitt zufolge in immer wieder neuer Form erscheint und im Dienste der göttlichen Suspense das Ende aller Zeiten aufschiebt.
Eine Spur, auf die Tim ausgerechnet Ikea-Gründer Ingvar Kamprad gebracht hat – in einer kryptischen Antwort auf eine radebrechende englische Beschwerdemail, mystisch aufgepeppt durch die deutsche Rechtschreibkorrektur von Word. Alles klar? Bisher sind beim Berliner Startup-Label Shelff nur zwei Folgen des insgesamt 5-teiligen Weltverschwörungs-Thrillers “Der Katechon” erschienen, “Groß-Germanien” und “Die Parallelaktion”. Viele Verschwörungszusammenhänge, die der Klappentext verspricht (“Gladio – Stay Behind”, NSU, “Empört euch-Manifest”, “Gaspipeline-Projekte”), stehen noch aus, bis Ende Juni der Showdown stattfindet, passenderweise im Schatten des Berliner Stadtschloss-Wiederaufbauprojekts.
 
  • Like
Reaktionen: supportadmin