1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (23.07.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Die Buchcover-Trends für 2018

Dieses Thema im Forum "News aus der Buchwelt" wurde erstellt von Helmut Pöll, 17. Januar 2018.

  1. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.368
    Zustimmungen:
    5.994
    Ein gutes Buchcover soll die Aufmerksamkeit des Lesers und potentiellen Käufers schnell auf sich ziehen. Viel Zeit bleibt da nicht. Kauft er online ist das nächste Buch nur einen Klick weit entfernt. Kauft er im Laden liegen auf dem Auslagentisch noch 20 andere Bücher als Konkurrenz.

    Aber was ist das eigentlich, ein gutes Buchcover? Wie ändern sich Cover im Lauf der Zeit? Und was haben wir in diesem Jahr in Sachen Buchcover zu erwarten?

    Das Portal 99designs, der weltweit größte Online-Marktplatz für Grafikdesign, hat sich genau dieser Frage gestellt. Dominante Schriften, die einen großen Teil des Covers ausmachen, stehen demnach auch in diesem Jahr hoch im Kurs...



    ... und natürlich der Minimalismus...


    ...und Designs der 70er und 80er Jahre.


    Mehr Infos findet ihr hier:
    https://99designs.ch/blog/news-trends/buchcover-designtrends-2018/

    8 geniale Buchcover-Designtrends für 2018 - 99designs Blog

    Ein gutes Buchcover muss sowohl zeitlos als auch modern sein. Hier sind 8 geniale Buchcover-Designtrends, die dich 2018 erwarten.
    99designs.ch
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • List
  2. Buchplauderer

    Buchplauderer Diamant Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    1.321
    Mir persönlich gefallen die nicht zu modernen besser!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  3. Sheyla McLane

    Sheyla McLane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    17
    Ehrlich gesagt wusste ich nicht mal, dass es Jahrestrends unter Buchcovern gibt... ^^
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Haha Haha x 1
    • List
  4. Buchplauderer

    Buchplauderer Diamant Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    1.321
    Ich, ehrlich gesagt, auch nicht!
     
  5. R. Bote

    R. Bote Autor

    Registriert seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    201
    Auf gut Deutsch: alles und nichts.

    Manchmal muss man einen "Trend" setzen, um im Gespräch zu bleiben.
    Lieber einen seichten Trend setten
    als high im Mainstream jetten
     
  6. Marley

    Marley Autor

    Registriert seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    829
    Mir gefallen alle drei Beispiele :D
     
  7. Sheyla McLane

    Sheyla McLane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    17
    In erster Linie kommt es sicher auf das Genre an. Es ist schwer, das Cover eines Science Fiction Romans mit dem eines Ratgebers zur Bekämpfung von Cellulite zu vergleichen. Denke ich mal. ^^
    Folglich müsste man die „Trends“ in ihrem Kontext betrachten, sonst kommt man zu keinem Ergebnis.

    Da mich das Cover-Thema gerade selbst betrifft, interessiert es mich, wie euer Geschmack und eure persönliche Wahrnehmung aussieht.
    Gehen wir einmal von belletristischen Werken aus: Mögt ihr Cover, auf denen Personen abgebildet sind? Das Feedback, das ich bisher zu dieser Frage bekommen habe, war seeehr gespalten, daher richte ich sie mal an eine größere Community.
    Was muss ein Cover haben, damit ihr davon ausgehen könnt, dass der Inhalt qualitativ hochwertig ist? Ich habe von manchen gehört, dass z.B. Nacktheit oder nur die Andeutung dessen mit anspruchslosen Groschenromanen assoziiert wird. Selbst, wenn es sich um Fantasy- oder inhaltsvolle Frauenliteratur handelt. Wie sehr ihr das? Was wirkt auf euch abstoßend, was weckt euer Interesse?
    Ich bin gespannt auf eure Sichtweise! :)
     
  8. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.368
    Zustimmungen:
    5.994
    Das Unerwartete wirkt anziehend und interessant. Grundsätzlich muss ein Cover professionell aussehen. Schrift, Farben und Motiv müssen zusammenpassen und stimmig wirken und am Besten ein wenig von der Stimmung des Buches transportieren.
    .. naja, vielleicht vertrauen die Leute da einfach ihrem Spürsinn und liegen mit ihrer Vermutung da auch nicht so ganz verkehrt ;). Das ist ja auch nicht auf Bücher beschränkt und gilt ähnlich für Zeitungen oder Filme. Auf der Titelseite der FAZ finden sich eher seltener freizügige Menschen als meinetwegen bei Bild. Und übertragen auf den Film: tauchen spärlich bekleidete Menschen auf einem Filmcover auf, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Film keine fünf Oscars gewonnen hat. Jedenfalls bis jetzt nicht.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Haha Haha x 1
    • List
  9. LaCroix

    LaCroix Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Es gibt Jahrestrends??? Oha.
    Mir persönlich gefallen schlichte Cover gut und ich ertappe mich dabei, dass ich dunkle Cover persönlich sehr anziehend finde. Ich würde mir z. B. jedes Buch das schwarz ist kaufen.
    Cover wie die JoJo Moyes gefallen mir persönlich überhaupt nicht.
    Ich glaube ja daran, dass es eine sehr persönliche Sache ist und viel mit Marketing zu tun hat. Die Meisten Leser lassen sich gar nicht mehr so sehr auf das Wirken des Covers ein. Oder glaubt ihr, dass allen die den Bestseller von jojo lesen auch noch aufs Cover schauen?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  10. Tiram

    Tiram Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    3.081
    Das Persönliche und Marketing können da aber sehr weit auseinander gehen.

    Es gibt so viele Bücher mit sich ähnelnden Covern - wenn ich da an die ganzen historischen Bücher mit den Frauen auf den Covern denke - da ist wohl nichts Perasönliches vom Autor bei.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • List
  11. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.782
    Das macht es dem Leser aber auch wieder leicht, auf einen Blick sein Genre zu finden. Natürlich wird vom Marketing her auch so manches faule Ei dabei sein. Deshalb rate ich jedem Leser, nicht nur nach dem äußeren Schein zu gehen, sondern sich auch den Inhalt anzuschauen oder reinzulesen.

    Dennoch behaupte ich, wird durch das Cover schon eine grobe Trennung vollzogen, was ich gut finde: wenn ich ernsthafte Literatur suche, kann ich getrost die Cover mit Blumen, nackten Menschen, Comics etc. links liegen lassen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  12. LaCroix

    LaCroix Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Haha.. das stimmt wohl. Oder aber auch in die Hand und in Augenschein nehmen ;-) hehe
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  13. Tiram

    Tiram Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    3.081
    Mittlerweile darf man das aber auch nicht mehr verallgemeinern. Es scheint so viele Cover-Käufer zu geben, dass sich selbst hinter einem Blümchen-Cover ein anspruchsvolles Buch verbergen kann.
    So manche Blogger haben schon drauf aufmerksam gemacht.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 4
    • List
  14. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.782
    Das stimmt! Damit meinte ich die faulen Eier. Hier ein Beispiel:

    Dem Anschein nach ein Frauen-Unterhaltungsroman....
    In Wirklichkeit eine tolle Familiengeschichte mit Tiefgang.
    Entsprechend hatte das Buch auch durchwachsene Kritiken. Ross und Reiter passten nicht zusammen.
    (Das Hardcover war noch mehr daneben!)
     
    • Hilfreicher Buchtipp Hilfreicher Buchtipp x 1
    • List
  15. Tiram

    Tiram Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    3.081
    Schade. Ich finde es traurig, dass man da so gar keinen Unterschied mehr macht.
     
  16. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.782
    @Tiram:
    Ich war nur zufällig auf das Buch in der Mediathek gestoßen, weil es ganz neu war. Aufgrund des Covers hätte ich es NIE gekauft!!!
    Jetzt besitze ich es natürlich. Fürs Alter :D!
    Habe nur für dich meine Rezi mal ausgegraben ;)
     
  17. Tiram

    Tiram Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    3.081
    Lieben Dank, habe sie schon gelesen. Das werde ich mit dem Buch auch noch tun :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  18. Sheyla McLane

    Sheyla McLane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    17
    Wow. Ich muss gestehen - wenn ich das Buch in irgendeinem Verkaufsregal hätte stehen sehen, hätte ich im Vorbeigehen eher auf ein Kochbuch für Fruchtdesserts getippt. Ups. ^^
    @Tiram: Es stimmt, das es innerhalb eines Genres oft große Ähnlichkeiten gibt. Für mich sehen bsp. sämtliche Krimi und Thriller Cover gleich aus. Einziger Unterschied: Wenn der Autor bekannt ist, nimmt sein Name gern mal die Hälfte des Frontcovers ein.
    Die Cover von Sebastian Fitzeck finde ich ziemlich originell. Auch, wenn hier der Name in der Regel größer ist als der Titel. Aber gut - in diesem Fall hat es sich bewährt. :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  19. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.782
    Das ist originell:)
    Wirklich blöd: In dem ganzen Buch taucht nicht eine Erdbeere auf.... Es ist drückend heiß, da würden die faulen...
    Putzig, oder !?!
     
  20. Sheyla McLane

    Sheyla McLane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    17
    Den check ich ni... :‘D
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...