1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Das Shakespeare Projekt

Dieses Thema im Forum "News aus der Buchwelt" wurde erstellt von Renie, 14. Januar 2017.

?

Das Shakespeare Projekt: Welchen Titel sollen wir in einer Leserunde lesen?

  1. Die störrische Braut von Anne Tyler (Der Widerspenstigen Zähmung)

    1 Stimme(n)
    25,0%
  2. Shylock von Howard Jacobson (Der Kaufmann von Venedig)

    3 Stimme(n)
    75,0%
  3. Der weite Raum der Zeit von Jeanette Winterson (Das Wintermärchen)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    3.259
    Hallo zusammen,

    in den letzten Tagen bin ich über einen interessanten Facebook-Post gestolpert, der mich auf das Shakespeare Projekt im Knaus Verlag aufmerksam gemacht hat.
    www.shakespeare-projekt.de: Das Shakespeare Projekt

    Es geht wohl darum, die Werke von Shakespeare unserer heutigen Zeit gemäß neu zu erzählen.
    Drei Titel sind bisher veröffentlicht worden:
    Die störrische Braut von Anne Tyler (Der Widerspenstigen Zähmung)
    Shylock von Howard Jacobson (Der Kaufmann von Venedig)
    Der weite Raum der Zeit von Jeannette Winterson (Das Wintermärchen)

    Weitere Titel sind in Planung und sollen bis zum Herbst 2018 von weiteren Autoren veröffentlicht werden: Margaret Atwood, Tracy Chevalier, Jo Nesbø, Edward St. Aubyn, Gillian Flynn

    Ich packe mir die Titel auf alle Fälle auf meine Leseliste. Mich interessiert einfach, was moderne Autoren aus Shakespeare's Stoff gemacht haben und machen werden.

    @Helmut Pöll @Tiram @parden @Sassenach123 @Buchplauderer @Querleserin @Marley @wal.li @Momo @Sabine Schäfers @lord-byron @Mikka Liest @Natalie77 @leseratte69 @Sonnenblume @MagicaDeHex
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  2. Tiram

    Tiram Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    3.086
    Das klingt interessant. Auf Tracy Chevalier wäre ich gespannt.
    Muss aber ehrlich sagen, dass ich von Shakespeare noch nichts gelesen habe.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  3. parden

    parden Forumlegende

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    2.535
    Ui, das klingt in der Tat interessant. Ich kenne bislang allerdings auch nur zwei der Werke Shakespeares ('Der Sommernachtstraum' habe ich vor etwa dreißig Jahren gelesen und auf der Bühne gesehen und ehrlich gesagt nur noch sehr wenig Erinnerung daran, Macbeth musste ich seinerzeit im Englisch-Leistungskurs lesen (und interpretieren) und habe daran noch weniger Erinnerungen... 'When shall we three meet again - In thunder, lightning, or in rain?', so fing das Elend an, *grins*. :D )

    Wenn diese Neuinterpretationen hier bei Whatchareadin gelesen und besprochen werden sollten, bin ich für doppelte Leserunden - Original und Neuwerk. ;) Shakespeares gesammelte Werke stehen hier (auf Deutsch) ungelesen im Regal, *hust*.

    Auf Jo Nesbø bin ich besonders gespannt. Der schreibt doch sicher Macbeth neu - schön düster... ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  4. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    3.259
    Geht mir genauso, @parden . Der Englisch-LK liegt verdammt lang zurück und ich kann mich so gut wie gar nicht an Shakespeare erinnern.
    Insofern wäre es eine echte Herausforderung, Shakespeare zu lesen. Bevor ich einen der "neuen" Romane lese, werde ich daher wohl das Ursprungswerk vorab lesen müssen.

    Leserunden wären chic. Ich befürchte jedoch, dass wir nicht genügend Leser zusammen bekommen werden.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  5. parden

    parden Forumlegende

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    2.535
    Na, zu zweit wären wir ja schon mal... ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  6. Marley

    Marley Autor

    Registriert seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    829
    Könnt ihr euch vorstellen, dass an der Highschool meines Sohnes Shakespear nicht mehr gelesen wird (werden darf) ? Wegen Mord und Selbstmord und Sterben allgemein (da hatten sie einige reale Fälle an der Schule (außer Mord) und wegen political correctness?
    Nun ja ... ich auch nicht. Ist aber so.
     
  7. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    3.259
    Unglaublich. Wenn ich daran denke, was ich als Schüler alles gelesen habe, gehört einiges auf den Index ;)
     
  8. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    1.125
    Das hört sich interessant an. Denke, dass könnte viele Leser begeistern.

    Die Grundidee, die Thematik hinter den Stücken von Shakespeare sind ja interessant, ich stolper eher an der Ausdrucksweise, und am Schreibstil. Wobei ich mich an die Originalfassung schon gar nicht herantrauen würde, dazu ist mein Englisch zu schlecht.

    Eine Leserunde wäre da eine echte Herausforderung:mad:
     
  9. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    1.125
    Wie wird das denn mit dem Fernsehprogramm gehandhabt? Das sprüht doch auch nur so vor Mord und Totschlag;):p
     
  10. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    6.062
    Ich finde auch, dass das interessant klingt, @Renie
     
  11. Sakuko

    Sakuko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    429
    Ich habe schon Hag-Seed gelesen, die Neuinterpretation vom Tempest von Atwood. Ich fand es aber zu nah am Original.
    Sonst reizt mich da nichts aus der Liste, ich lese lieber die Originale. Ich bin ja ein großer McBeth Fan, aber als Thriller mag ich das dann auch nicht haben.
    Wenn sich jetzt mal jemand an die Komödien gemacht hätte, das hätte ich mir wohl gekauft.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  12. Marley

    Marley Autor

    Registriert seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    829
    @Sassenach123 nun ja, TV Program ist halt Sache der Eltern. Mein Sohn hat eh grade eine Phase in der er weder TV schaut, noch DVDs oder Kinofilme.

    Shakespeare im Original geht selbst bei mir nicht. Mein Englisch ist zwar sehr gut, aber diese alte Sprache ... puh ... da würde sich schon bemerkbar machen, dass ich keine Muttersprachlerin bin. Aber Jo Nesobo würde ich auf jeden Fall lesen :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  13. parden

    parden Forumlegende

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    2.535
    Mit 'Original' meinte ich schon die deutsche Version, aber eben die von Shakespeareo_O:rolleyes:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  14. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    3.259
    Shakespeare in English wäre auch nichts für mich. Wir verstehen uns @parden ;)
     
  15. Marley

    Marley Autor

    Registriert seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    829
    ach nun ja, original Deutsch auf alt - wäre auch nix für mich :D
     
  16. CaptnMoe

    CaptnMoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Hi, danke fürs Teilen von diesem Projekt!
    Ich finde besonders Shylock spannend, weil ich den Merchant von Venice sehr cool fand. Meine kleine Schwester hat auch mal sowas ähnliches in der Schule gemacht, also ist natürlich nicht auf dem gleichen Level, aber lohnt sich mal reinzuschauen: . Ist quasi erst das Original einer Szene aus dem Kaufmann von Venedig und dann in die heutige Zeit versetzt :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  17. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    3.259
    So wie es scheint, ist das Interesse an diesem Projekt recht groß. Das schreit ja förmlich nach ein paar Leserunden. Die Frage ist, wie wir es machen sollen. Ich schlage vor, dass wir uns ein Buch herauspicken und starten, vielleicht Mitte Februar? Ich verstehe, dass die Shakespeare Originalversion (englisch oder deutsch) nicht jedermann's Sache ist. Ich bin mir selbst noch nicht sicher, ob ich das Stehvermögen und die Geduld dafür habe. Diejenigen, die als Vorbereitung auf die Leserunde das Original lesen wollen, hätten dann noch ein paar Wochen Zeit, um dies zu tun (evt. auch in einer kleinen Leserunde?) Andere, denen die Reclam-Zusammenfassung oder ein Blick in Wikipedia als Vorbereitung reichen, steigen einfach in die Leserunde der neuen Version mit ein.
    Vielleicht macht der Verlag ja ein paar Gratis-Exemplare locker.
    Wer würde mitmachen?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  18. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    3.259
    Ich habe soeben eine Umfrage erstellt, meine erste überhaupt. Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht ;)
     
  19. CaptnMoe

    CaptnMoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Es gibt auch eine coole Reclam Version wo man immer Englisch auf einer Seite hat, und Deutsch auf der Anderen, von vielen von Shakespearse Stücken !
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  20. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    1.962
    Ich bin gerade über diese Seite zum Shakespeare- Projekt gestolpert, über das ich via Booktube einiges gehört habe.
    Ist aus eurer Leserunde eigentlich was geworden? Im April 17 bin ich hinzu gestoßen zu WR. Ab da war nichts mehr. Also: wenn es im Frühling (bis dahin sind wir wohl mit Leserunden eingedeckt) mal wieder Interesse gibt, fortzufahren, so wäre ich auch dabei ;)

    @Renie @Tiram @Sassenach123 @parden @Marley @Helmut Pöll
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...