1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

DAS SÄGEN - Montag, 15. März

Dieses Thema im Forum "Leserunde 'Der Todbringer'" wurde erstellt von Xanaka, 24. November 2019.

  1. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Seite 277 - 413
     
  2. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Plötzlich gibt es diese Wendung im Buch. Ich hätte nie damit gerechnet, dass das Erdbeben und die Gasexplosionen gezielt durch Manipulationen entstanden sind. Und dann haben sie auch noch den gleichen Verursacher, wie bei dem Diamantenraub. Ich finde diese Entwicklung gibt dem Buch erneut eine zusätzliche Dynamik.

    Natürlich frage ich mich jetzt, was hat der Fall von El Halcon damit zu tun? Oder ist das nur ein Nebenschauplatz? Die Ermittler, die sich El Halcon geschnappt haben, sind ja mächtig sauer auf Lincoln Rhyme. Die Rachepläne, die sie am Schluss des Abschnittes geäußert haben, lassen ja Schlimmes befürchten. Auf der anderen Seite wollen sie aber auch nicht, dass jemand in ihrem Fall herumstochert. Vielleicht war ja doch nicht alles so sauber?!

    Und Vimal ist nun endlich in Schutzhaft. Mutig von der Freundin sich dem Täter entgegenzustellen, aber vorher noch den Alarm auszulösen. Und vor allem sich dann Vimal entgegenzustellen.

    Zu den Motiven für beide Taten haben wir jetzt auch einige gelesen. Nachdem der Auftraggeber aber nun tot ist, könnte doch der Mörder aufhören? Wird er wohl aber nicht tun, sonst wäre das Buch ja zu Ende. Na mal sehen, wie es weitergeht.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  3. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Da lag ich mit meiner, wenn auch vagen, Vermutung, dass die Erdbeben bzw. Brände herbeigeführt wurden, doch gar nicht so falsch. Jetzt bin ich nur noch gespannt, wie der Fall "El Halcón" ins Bild passt. Dass es auch hier Zusammenhänge gibt, steht für mich außer Zweifel.

    Interessant (und evtl. auch typisch amerikanisch) ist, dass hier den Umwelt- und Menschenrechtsaktivist*innen die Schuld zugeschoben wird. Ich frage mich allerdings noch, ob da nicht noch was anderes dahintersteckt. Und vor allem: Hat Shapiro wirklich Selbstmord begangen? Ist er der Drahtzieher? Hier wäre m.E. durchaus möglich, dass El Halcón wieder ins Spiel kommt.

    Neben der Querelen zwischen den einzelnen Behörden und dem Wunsch Bishops, Lincoln dranzukriegen, ist auch Bishops Anliegen, jemanden zu verhaften, um zukünftige Verbrechen zu verhindern, bedenkenswert. Auch hier sehe ich wieder eine Einstellung, die sich in heutiger Zeit (nicht nur in den USA) immer weiter ausbreitet.

    Amüsant fand ich beim Lesen Rostows Versuch, an Vimal heranzukommen. Und Gott sei Dank ging auch der zweite Versuch, bei Adeela, in die Hose. Gut, dass Vimal jetzt in Schutzhaft ist, ich hoffe nur, dass er dort wirklich sicher ist (bin mir allerdings noch nicht sicher).

    Auch das Hintergrundwissen über Mirny hat mich angesprochen, da habe ich mal ein wenig nachgegoogelt. Insgesamt mag das Buch zwar ein wenig ausschweifend sein, mir aber sagt das zu, da es der Unterhaltung doch auch interessantes Hintergrundwissen beisteuert.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Das vermute ich ganz stark. Bishop will El Halcón auch schon deshalb drankriegen, um zukünftige Verbrechen zu verhindern bzw. im Vorhinein zu bestrafen. Dass da alles koscher ist, bezweifle ich.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  5. Amena25

    Amena25 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2016
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    128
    Das finde ich jetzt nach diesem sehr langen Abschnitt, den ich teilweise etwas zäh fand, doch eine überraschende Wendung, die Spannung verspricht. Jetzt soll es also Rhyme an den Kragen gehen.
    Für mich sind aber sowohl A. Sachs als auch L. Rhyme immer noch sehr distanzierte Figuren, sehr amerikanisch. Von einer Liebesgeschichte zwischen den beiden ist auch nicht viel zu spüren.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  6. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    In gewisser Weise stimmt das. Andererseits habe ich aber auch nicht das Gefühl, das mir irgendwas fehlt, was ich gut finde, vor allem da es ja schon der 14. Band ist.
     
  7. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    1.641
    Die Geschehnisse habt ihr schon treffend formuliert, da kann ich nichts mehr ergänzen.
    Mir gefällt es viele Informationen zu erhalten, sowohl über die Verarbeitung von Diamanten als auch über andere Themen die angesprochen werden.
    Lincoln Rhyme wirkt auf mich interessant, seine Kombinationsgabe ist brillant. Seine Beziehung zu Sachs scheint recht tief zu sein, auch wenn es nach außen nicht so wirkt. Er hat, als sie während des Erdbebens die schreckliche Erfahrung im Schlamm gemacht gat, direkt erkannt, dass sie aufgewühlt ist. Er wusste, dass es besser ist sie nicht anzusprechen, er kennt sie gut, dass ist zumindest mein Eindruck.
    Vimal tut mir leid. Er hat so eine Angst vor seinem Vater. Sein ganzes Leben wird fremd bestimmt, schrecklich. Nur gut das seine Freundin so mutig war, nun kommt er zumindest mit seinem Leben davon.
    Der Täter schiebt seinen Husten auf die Zigaretten, aber ich denke, dass hat mit der Arbeit zu tun, zu der er damals gezwungen wurde. Warum setzt er sich damit nicht auseinander?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  8. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Ich vermute einfach mal, weil er Russe ist und sowas total unrussisch wäre. Zumindest ist das meine Erfahrung.
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...