1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   Lesemontag (30.03.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

DAS FACETTIEREN - Mittwoch, 17. März

Dieses Thema im Forum "Leserunde 'Der Todbringer'" wurde erstellt von Xanaka, 24. November 2019.

  1. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Seite 537 - 571
     
  2. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Ich habe den letzten LA zwar noch nicht durch, aber hier mal ein kleines Zwischenfazit (muss einfach sein): Jetzt nimmt das Buch aber rasantst an Fahrt zu. Der Gedanke, dass die Bohrungen zu Diamantenfunden geführt haben könnten, war mir auch schon gekommen, aber ich hatte ihn zu schnell wieder ad acta gelegt, da ich es für zu weit hergeholt hielt. Aber anscheinend ist es doch so.

    Mit dem "vorgetäuschten" Selbstmord lag ich also auch richtig. Und schließlich: Ackroyd ist nicht derjenige, der zu sein er vorgab. Cool!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  3. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Ich bin auch noch nicht durch, finde aber genau wie Elisabeth die Entwicklung überaus interessant. Bei Ackroyd habe ich nicht damit gerechnet, dass der nicht derjenige ist, der er vorgab. Ich habe jetzt mal in den Abschnitt 2 nachgelesen. Amena25 hatte so eine Ahnung, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Sie war damit auf jeden Fall auf der richtigen Spur.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Hui, was für ein Ende! Da glauben Leser*innen und Ermittler*innen, der Fall sei gelöst, und dann setzt Deaver noch eins drauf. Die Ereignisse in diesem letzten LA überschlagen sich, eine Überraschung löst die andere ab.Der Schachzug des Autors, Rostow gleich als Täter hinzutellen, war gut, und es ihm gelungen, mich an der Nase herumzuführen. So einfach, wie anfangs gedacht, war die ganze Sache nicht.

    Den Diamantenfund gab es nicht wirklich, sondern der Kimberlit war gezielt platziert worden. Die vermeintlichen Diamantenfunde, die Beben und anschließenden Explosionen waren Teil eines Plans, um El Halcón zu befreien, allerdings schaffen es Lincoln und sein Team, dessen Flucht zu vereiteln. Und die "Bösewichte" Krueger und Rostow sind drauf reingefallen. Wirklich genial.

    Taucht Charles Vespasian Hale alias Richard Logan alias der Uhrmacher alias François Letemps (ganz schön viele aliasse) eigentlich auch in anderen Thrillern dieser Reihe auf? Ein unbeschriebenes Blatt ist er jedenfalls nicht, denn es werden ältere Begegnungen erwähnt bzw. wird Bezug auf dieselben genommen.

    Auch für Vimal nimmt alles ein gutes Ende, aber angesichts des Kuddelmuddels ist das schon fast nebensächlich. Freuen tut's mich natürlich trotzdem.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  5. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Das war so ein Abschnitt wo sich die Ereignisse überschlagen haben. Und dabei passiert vieles in einer ruhigen Art. Lincoln Rhyme reagiert immer so ruhig, gelassen und überlegt. Er zieht seine Schlussfolgerungen und dann überschlagen sich die Ereignisse. Und das Schöne ist, alles ist gut erklärt und nachvollziehbar.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • List
  6. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Ja er taucht in vielen Büchern auf und spielt immer eine untergeordnete Rolle. Diese Person zieht sich wie ein roter Faden durch die Bücher. Ich weiß nicht, ob durch alle, aber bei denen, die ich gelesen habe, war er indirekt dabei.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  7. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Danke für die Info. Ich werde auf jeden Fall auch noch weitere Bücher der Reihe lesen.
     
  8. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Und wenn Du die Möglichkeit hast, schaue Dir den Film an "Der Knochenjäger". Ist glaube ich das erste und einzige Buch das verfilmt wurde, mit Angelina Jolie und Denzel Washington. Ist sehr gut verfilmt und hier kann man auch gut nachvollziehen, wie Lincoln Rhyme denkt und arbeitet.
     
  9. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Dieses Ende für Vimal hat mich auch sehr gefreut. Vor allem der persönliche Erfolg mit dem Parallelogramm und das zusätzliche Geld dafür. Ich freue mich für ihn, dass sein Vater nun doch eingelenkt hat.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  10. Amena25

    Amena25 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2016
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    127
    Kann es sein, dass die Seiteneinteilung nicht ganz stimmt? Der vorige Abschnitt geht bis S. 413 und der hier beginnt bei S. 537?
     
  11. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Du hast Recht! Irgendwie ist mir der eine Abschnitt abhanden gekommen :-(. Obwohl ich ihn mir selbst markiert hatte. Aber ich denke, es wird auch so gehen.
     
  12. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Ist mir gar nicht aufgefallen, allerdings habe ich die Seitenzahlen auch nicht angeschaut.
     
  13. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    346
    Ich habe es gerade in der Vorankündigung gesehen. Der Film läuft am Mittwoch, 4.12. um 20:15 Uhr auf Kabel 1. Absolute Empfehlung von mir. Ich werde ihn mir auch noch mal ansehen. Danach hat man beim Lesen die passenden Figuren vor Augen. :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  14. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.705
    Danke füVr den Hinweis. Aber erstens sind Filme nicht so mein Fall (ich muss echt schon fertig sein, wenn ich einen Film schaue) und zweitens besitze ich auch keinen Fernseher. Kann man die Privaten live im Internet sehen? Muss ich mich mal kundig machen.
     
  15. Amena25

    Amena25 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2016
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    127
    Was mir hier zu Beginn des Abschnitts nicht so gefällt, ist die sehr schnelle Auflösung der Verbindung Rostow/Ackroyd bzw. Krueger. Auch wenn ich schon vermutet habe, dass mit Ackroyd was nicht stimmt, da er zu glatt und dafür wiederum zu ausführlich präsentiert wurde, ist mir die Offenlegung hier an dieser Stelle zu unmotiviert. Rhyme und Sachs haben bisher keinen Verdacht geschöpft, warum also jetzt schon diese Aufdeckung? Und genauso schnell bekommt man die Erklärung für Shapiros ,,Selbstmord" geliefert. Ich finde es generell besser, wenn sich solche Auflösungen nach und nach ergeben. Aber mal sehen, vielleicht gibt es ja einen Grund dafür, den ich jetzt noch nicht erkenne?
     
  16. Amena25

    Amena25 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2016
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    127
    Kein Problem!
     
  17. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.640
    Wenn ich nicht zuvor schon sicher gewesen wäre, dass mich die Vorgänger interessieren m wäre ich es spätestens nach dem Ende mit der Enthüllung, dass der Uhrmacher der strippenzieher war. Echt genial das Ganze und so schlüssig und stimmig konzipiert, so mag ich Thriller. Der Fall, die Ermittlung, die Wendungen, die Zusammenführung der Stränge, die vermeintlich nichts miteinander zutun haben, ich habe nichts auszusetzen.
    Herzerwärmend empfand ich die Stelle als Sachs von Vimal das "Herzstück" bekommen hat, und natürlich die Kehrtwende seines Vaters. Ob seine Frau Druck gemacht hat, oder hat er am Ende doch erkannt, dass sein Weg ihn so von seinem Sohn wegbringen wird? Eigentlich mag ich solche emotionalen Szenen in Thrillern nicht, doch hier hat es gepasst.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...