Bücher für Weihnachten 21

Helmut Pöll

Moderator
Teammitglied
9. Dezember 2013
6.430
9.801
49
München
Irgendwie fühlt es sich unwirklich an, dass das Jahr schon wieder zu Ende geht und Weihnachten in Sichtweite gekommen ist. Vielleicht liegt es tatsächlich an Corona, dass 2021 durch die Einschränkungen ereignisärmer empfunden wird. Aber vermutlich ist es bei nüchterner Betrachtung in jedem Jahr so.

In jedem Fall erreichen mich die erste Anfragen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis, was man denn so schenken könnte, wenn es denn ein Buch sein muss.

Von den Büchern, die ich 2021 gelesen habe, würde ich in jedem Fall die Folgenden mit bestem Gewissen unter den Baum legen.

Buchinformationen und Rezensionen zu Nachsommer: Roman von Johan Bargum
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Rauer Himmel von Franck Bouysse
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Pferde stehlen. Roman von Per Petterson
Kaufen
Buchinformationen und Rezensionen zu Die einzige Geschichte: Roman von Julian Barnes
Kaufen

Und das, wenn man einen Schmöker sucht..
Buchinformationen und Rezensionen zu Die Fotografin: Die vielen Leben der Amory Clay von William Boyd
Kaufen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
14.516
32.331
49
Buchinformationen und Rezensionen zu Der Zauberer: Roman von Colm Tóibín
Kaufen
Zuallererst diesen Roman über Thomas Mann, der Lust auf dessen Werke macht.


Buchinformationen und Rezensionen zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Kaufen
Ein Buch mit historischen Bezügen in die Kriegs- und Nachkriegszeit. Für erfahrene Leser, die ein größeres Figurenkarussel nicht abschreckt. Toll komponiert.


Buchinformationen und Rezensionen zu Melnitz von Charles Lewinsky
Kaufen
Ein großartiger Roman für breite Leserkreise. In der Diogenes Ausgabe ein schmuckes Geschenk.

Bestimmt kommen mir noch mehr Ideen. Mal gucken, was die anderen so vorschlagen:)
 

Christian1977

Bekanntes Mitglied
8. Oktober 2021
1.148
4.903
49
45
Als Geschenk eignen sich in meinen Augen auch immer Bücher, die eine besondere Schönheit ausstrahlen und thematisch vielleicht auch Menschen begeistern, deren Romangeschmack man nicht so genau kennt.

Ein herausragend schönes Buch war für mich in diesem Jahr sowohl optisch, als auch inhaltlich:

Wenn jemand auch nur ein bisschen Sympathien für das Meer, Inseln, Leuchttürme oder schöne Karten hat, könnte man einen Volltreffer landen.

Einem lesenden Jugendlichen oder nicht ganz so kleinem Kind würde ich das in meinen Augen schönste Jugendbuch des Jahres schenken:
Buchinformationen und Rezensionen zu Dunkelnacht von Kirsten Boie
Kaufen

Ein fußballbegeistertes Mädchen oder einen Jungen, der bisher noch nicht so gern liest (soll es unverständlicherweise geben), lockt man vielleicht mit diesem modernen und authentischen Buch hinter dem Handy hervor:


Möchte jemand einen anspruchsvollen Krimi lesen und hat schon alle Friedrich-Ani-Bücher zuhause, mag er bestimmt auch:

Und die zahlreichen Freunde der Plansprachen kommen in diesem grandiosen Buch auf ihre Kosten:


Ich selbst habe mir übrigens folgendes Buch von meiner Schwester gewünscht:

Buchinformationen und Rezensionen zu Erstaunen: Roman von Richard Powers
Kaufen
 

Die Häsin

Bekanntes Mitglied
11. Dezember 2019
3.063
9.474
49
Rhönrand bei Fulda
Ich könnte viele meiner hier in den Leserunden gelesenen Bücher verschenken, aber es gibt unter den Leuten, die ich beschenke, überhaupt nur zwei Bücherliebhaber, und das sind meine Töchter.
Wir sehen unsere Regale als gemeinsamen Fundus an und leihen uns Bücher gegenseitig; aktuell hat zum Beispiel meine Große "Besetzte Gebiete" von mir (weil sie sich für die Situation in Israel interessiert).

Zum Verschenken habe ich diese Bücher gekauft, die ich alle selbst nicht kenne, die aber entweder auf den Wunschzetteln stehen oder jedenfalls einen guten Eindruck machen:






...
Hier scheint der Link nicht zu funktionieren; es handelt sich ein englischsprachiges Buch mit dem Titel "A Field Guide To Getting Lost" - eine Anleitung zum Verlaufen ...?

Ich kenne von diesen Büchern keines, sie sind für meine Töchter. Der Vorläufer von "Wind und Wolkenlicht", "Das Lied vom Abendrot", ist bei der Jüngeren sehr gut angekommen.

Mir selbst gegönnt habe ich auch was, da Herr Hase mich bei jeder Bestellung mit Zwischenrufen "und für dich auch was!" drängte:


Buchinformationen und Rezensionen zu Die Erfindung der Welt: Roman von  Thomas Sautner
Kaufen


Und - endlich - die Baztan-Trilogie von Dolores Redondo. Normalerweise kaufe ich nicht gern Ebooks, in diesem Fall aber doch. Die Bücher sind als Printausgabe nur zu Mondpreisen zu haben. Als Ebooks (ich nahm sie von Thalia, weil ich Wert auf das epub-Dateiformat lege) sind sie sogar ausgesprochen billig.

Wie woanders schon erwähnt, hoffe ich sehr, das Christkind bringt mir für alle diese Bücher auch die Lesezeit. Die Hoffnung stirbt nie. :oops:
 

Christian1977

Bekanntes Mitglied
8. Oktober 2021
1.148
4.903
49
45
Mir ist noch etwas eingefallen. Solltet ihr vielleicht zum letzten Mal mit einem Menschen Weihnachten feiern wollen, oder mögt ihr das Fest selbst nicht?

Mit
könnt ihr bestimmt den einen oder anderen vergraulen.

Mein Negativ-Erlebnis des Jahres in Bezug auf Roman und Autor. ;)
 

Die Häsin

Bekanntes Mitglied
11. Dezember 2019
3.063
9.474
49
Rhönrand bei Fulda
Ich selbst habe mir übrigens folgendes Buch von meiner Schwester gewünscht:

Buchinformationen und Rezensionen zu Erstaunen: Roman von Richard Powers
Kaufen
Bitte unbedingt davon erzählen, sobald du es gelesen hast.
Ich kenne bisher nur "Orfeo" und "Der Klang der Zeit", "Die Wurzeln des Lebens" wartet bei mir noch darauf, gelesen zu werden. Von Powers habe ich jede gelesene Zeile genossen.
 

kingofmusic

Bekanntes Mitglied
30. Oktober 2018
5.687
12.405
49
47
Kaufen
nehmen :p :D . Aber jetzt ernsthaft:
Buchinformationen und Rezensionen zu Blütenschatten von Annalena McAfee
Kaufen
gehört in die Highlight-Sammlung und auf den Gabentisch. Mehr Tipps morgen. :cool:
 

RuLeka

Bekanntes Mitglied
30. Januar 2018
3.913
12.831
49
64
Ich habe ja jedes Jahr im Dezember eine Liste mit Buchtiteln, die sich zum Verschenken eignen für meinen Lesekreis. Da werden dieses Jahr ( falls wir überhaupt ein Treffen im September haben ) folgende Bücher dabei sein :


Buchinformationen und Rezensionen zu Der Zauberer: Roman von Colm Tóibín
Kaufen

Buchinformationen und Rezensionen zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Kaufen


Buchinformationen und Rezensionen zu Die Hebamme von Edvard Hoem
Kaufen


Buchinformationen und Rezensionen zu Tage in Burma: Roman von  George Orwell
Kaufen


Buchinformationen und Rezensionen zu Hier geht’s lang! von Elke Heidenreich
Kaufen

Kaufen

Ich versuche für verschiedene Geschmäcker was dabei zu haben ( für literarisch anspruchsvolle Leser, etwas eher Unterhaltsames, für historisch Interessierte usw.)
 

Xirxe

Bekanntes Mitglied
19. Februar 2017
1.630
3.497
49
Ich tu mich da schwer mit Empfehlungen, weil die Menschen, denen ich Bücher schenke, so derart unterschiedliche Geschmäcker haben, dass ich nur Lektüre empfehle, wenn ich die Beschenkten halbwegs gut kenne. Man liegt sonst ganz schnell völlig daneben.
Ich genieße daher eure Tipps und hole mir so die ein oder andere Anregung, was ich noch lesen könnte, falls mir die Bücher ausgehen sollten (was bei meinen Bücherbergen erst im nächsten Leben der Fall sein wird ;):D:cool:).
 

Emswashed

Bekanntes Mitglied
9. Mai 2020
1.675
5.114
49
Ich halte es ähnlich wie @Xirxe . Die Zubeschenkenden müssen schon konkrete Bücherwünsche äußern, sonst liege ich auch meistens daneben. Bücher, von denen ich begeistert war, enttäuschen andere. Da leihe ich sie lieber her, da weiß ich dann, dass sie in gute Hände zurückkommen.
Viele meiner Freunde, Verwandten und Bekannten lesen gar nicht.
 

DietzePrell

Neues Mitglied
26. September 2021
3
0
4
62
…..jetzt versuche ich das nochmal mit externen Links, die Datenbank hat hier ja irgendeine Macke.

Kaufen

 
Du musst dich einloggen oder registrieren, um hier zu antworten.

Neu in "gemeinsam lesen"

Ähnliche Themen

Oben Unten