Bastei Lübbe erwirbt Mehrheit an Bookrix

supportadmin

Administrator
29. Oktober 2013
2.454
2.426
49
Die Verlagsbranche befindet sich in einem rasanten Wandel. Selfpublishing ist mittlerweile zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für etablierte Verlage geworden. Es gibt in der Branche kaum noch einen Konzern, der nicht die Fühler nach einer eigenen Selfpublishing-Plattform ausgestreckt hat.

Besonders der Holtzbrinck-Konzern hat sich mit den E-Book-Dienstleistern epubli und neobooks stark positioniert.

Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass nun auch Bastei Lübbe nachzieht. Der Kölner Verlag übernimmt nach Medienberichten die Mehrheit an Bookrix.

http://www.buchreport.de/nachrichte...5/22/luebbe-steigt-ins-selfpublishing-ein.htm
 

Maycroft

Mitglied
19. Mai 2014
151
74
24
40
RLP
Wobei man sagen muss, Bastei Lübbe verfolgt schon seit längerem einen eigenen Weg auf dem eBook Markt und macht dies nicht mal schlecht.
 

Rainer Zenz

Mitglied
16. Mai 2014
67
33
12
Berlin
www.rainerzenz.de
Sie veröffentlichen z. B. aller Titel ihrer Verlage grundsätzlich ohne DRM. Bisher der einzige Verlagskonzern, der das macht.

Dan pflegen sie »Kultserien« wie Perry Rhodan durch die Herausgabe als E-Books.

Selfpublishing passt da gut in die Strategie, auch vom Programm her. Batei ist ja ein klassischer Genre-Verlag und Genres dominieren bei Selfpublishern bisher eindeutig.
 

Neu in "gemeinsam lesen"