8: Was es sonst noch zu sagen gibt.

kointa

Neues Mitglied
23. Mai 2014
10
9
4
41
Mir hat Drachentau sehr gut gefallen und möchte auch unbedingt wissen wie es weiter geht. Die Leseprobe am ende hat mich doch sehr neugierig gemacht auf Teil 2. Ich finde die offenen Fragen die sich mir im Laufe der Geschichte immer mal wieder gestellt haben wurden am Ende gut aufgeklärt. Nur das mit dem Zeugen der Drachenbären eben nicht. aber das hast du ja bereits erklärt und das ist auch ok so für mich.
Die Leserunde war so gut. Nur da ich sehr viel in der Bahn lese und dann mehrere Kapitel auf einmal war es sehr schwierig für mich in den einzelnen Threads was zu schreiben, gerade am ende. Ich wusste einfach nicht mehr was in welchem Kapitel geschehen ist und wollte nichts "falsches" schreiben oder gar spoilern.
Das Cover find ich sehr schön, hätte nur vielleicht beide Augen des Drachens gezeigt, weil dieser Blick ja eigentlich das Verhängnis war.

Tja, was soll ich sonst noch sagen? Mach weiter so, du hast jetzt eine Leserin mehr ;)
 

Paula Roose

Mitglied
17. April 2014
79
18
12
www.paula-roose.de
Danke, fürs Mitmachen, kointa. Freut mich zu hören, dass die Geschichte am Ende für dich rund war. Beim Cover musste ich direkt nochmal nachsehen. Ja, da ist nur eine Auge drauf.
Dann bin ich sehr gespannt, wie dir der 2.Band gefällt. Lass mal hören, wie du ihn fandest.
Ich mache auf jeden Fall weiter.
Liebe Grüße
Paula :)
 

Chiawen

Aktives Mitglied
12. April 2014
418
377
34
Lüdenscheid
chiasbuecherecke.blogspot.co.at
Also erstmal Danke, dass ich mitlesen durfte.
Das Cover und der Klappentext haben mir richtig gut gefallen, deswegen wollte ich das Buch auch lesen.
Was ich schade finde, dass du hier auf etwas Aufmerksam machen möchtest, aber meiner Meinung nach nicht den richtigen Weg getroffen hast.
Zum einen sind deine Beschreibungen richtig toll und man freut sich drüber, aber die Geschichte auch auch einige Mängel und zwar genau dann wenn es um die Häusliche Gewalt etc. geht. Es mag stimmen, dass die Betroffnen so reagieren, das möchte ich nicht abstreiten, aber es passt einfach machnmal nicht so in den Kontext und es wird viel getrickst, weil es ist ja ein Fantasybuch da geht es ja!
Die Balance ist dir nicht gelungen und wer sich auf ein Fantasy Abenteuer freut, wird enttäuscht. Hättest du hier nicht viele Sachen noch in der Leserrunde erklärt, wäre einiges sicher auf der Strecke geblieben, was ich traurig finde für die Leser, die diese Chance eben nicht haben.

Sobald meine Rezension fertig ist, lasse ich dir noch den Link dazu da.
 

Paula Roose

Mitglied
17. April 2014
79
18
12
www.paula-roose.de
Danke, dass du mitgelesen hast. Du warst ja wirklich schnell. Und danke für dein Feedback.
An einer Stelle möchte ich dir widersprechen: Getrickst, wenn du es so nennen möchtest, habe ich wirklich nur an einer Stelle, wo es um die Zeugung der Drachenbären ging und das auch aus gutem Grund. Manches hätte vielleicht noch weitererzählt werden können in Bezug auf die Geschister, das mag so sein. Ich habe den Fokus auf Bernhard gelassen.
Schade, dass das Buch deinen Geschmack nicht getroffen hat. Aber danke nochmal, dass du trotzdem durchgehalten hast.
Alles Gute dir und viele Grüße
Paula
 

Elke

Mitglied
9. September 2014
42
14
8
Hallo Chiawen,

ich habe gerade zufällig diesen Beitrag von dir gelesen...............

Den Satz........."Dennoch lass dich nicht unterkriegen schreib weiter"............finde ich wirklich total daneben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Bücher sind immer eine Geschmackssache....................warum sollte sich Paula von einer Leserin unterkriegen lassen.................??? Nur weil dir persönlich der Roman nicht gefallen hat..................??? Darüber muss ich jetzt echt lachen................

Liebe Grüße
Elke
 

Elke

Mitglied
9. September 2014
42
14
8
So Paula, nun komme ich endlich zu deinen letzten Fragen!

Mir hat dein Roman "Drachentau" super gut gefallen. Er hat für mich alles, was ich mir von einem guten Buch wünsche. Ein Fantasieroman mit unheimlich viel realer Handlung. Sehr schön mit "einfachen Worten" geschrieben und er liest sich deshalb einfach "flüssig". Mich hast du damit total begeistert.

Zur Leserunde..........Wenn man sich in einer Leserunde anmeldet, dann sollte man auch schreiben. Das fand ich hier für dich als Autorin einfach sehr schade............Allerdings war es für mich positiv, denn so hatte ich den direkten Austausch mit dir. Und deine Erklärungen/Beiträge..........TOP! Vielen lieben Dank dafür.

Das Cover finde ich sehr schön. Der Drache wird angedeutet, dann der finstere Wald und der zum Teil helle Mond mit den Sternen drum herum...........Da kommen "warme Gefühle" durch, aber es verbirgt auch etwas "Geheimnisvolles". Tumaros sein Auge leuchtet fast und die blaue Schrift passt sehr gut. Und in Verbindung dazu natürlich auch Bernhards Augen...........

Was gibt es sonst noch............
Es wurde geschrieben, dass man u.a. mehr von Bernhards Geschwistern hätte schreiben können. Das sehe ich nicht so. Du hast kurz etwas über sie geschrieben, aber es ging doch vor allem um Bernhard. Er ist der Drachenbär mit den blauen Augen und er steht für mich mit Rosa zusammen im Vordergrund des Romans. Er kann am Anfang überhaupt nicht mit sich selbst umgehen und hat u.a. permanent Schuldgefühle.

Ich habe öfters von dir gelesen, dass du zu diesem Roman auch von "häuslicher Gewalt" und "Trauma" geschrieben hast. Also als Leser wußte man schon, dass es nicht "nur" ein reiner Fantasieroman ist. Wo du bei diesem Thema getrickst hast, das weiß ich auch nicht. Ich bin nicht von diesem Thema betroffen, aber man kann es zu 100% aus deinem Roman herauslesen. Okay, wer jetzt z.B. nur von "fliegenden Elfen" und einer "heilen Welt" lesen möchte, der sollte sich deinen Roman besser nicht kaufen.
Und mit der "Zeugung"..........die Bärenkinder sind durch eine "Fantasieliebe" entstanden. Eine sehr große Liebe verband doch zumindest am Anfang Tumaros und Rosa........und das konnte man ganz deutlich lesen.

Paula, jetzt möchte ich mich aber noch ganz herzlich bei dir bedanken, denn ich durfte an deiner Leserunde teilnehmen. Ich hoffe, dass ich noch viele solcher Romane von dir lesen kann und wünsche dir weiterhin "Alles Gute" und "Viel Erfolg".

Liebe Grüße
Elke
 

Paula Roose

Mitglied
17. April 2014
79
18
12
www.paula-roose.de
Liebe Elke,
ich kann dir erst heute antworten, weil ich gestern auf der Buchmesse unterwegs war.
Ich freue mich sehr, dass dir die Leserunde gefallen hat und noch mehr natürlich, dass dir mein Buch gefallen hat.
Vielen Dank, dass du hier mitgemacht mit viel Leidenschaft geschrieben hast. Hat wirklich Spaß gemacht.
Drachentau birgt ein schweres Thema in sich, deswegen habe ich es auch in die leichte Fantasywelt hineingeschrieben. Gott sei Dank bin ich auch nicht davon betroffen. Ich glaube, dann hätte ich nicht so darüber schreiben können. Aber es lag mir auf dem Herzen, Sprache zu finden für das Unaussprechliche, denn Gewalt macht oft sprachlos.
Wenn du magst, würde ich mich auch über eine Rezension auf Whatchareadin freuen. http://whatchareadin.de/comment/912#comment-912
Danke für deine guten Wünsche.
Liebe Grüße
Paula
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Elke

Elke

Mitglied
9. September 2014
42
14
8
Liebe Paula,

leider konnte ich meine Rezension aus "privaten Gründen" nicht früher schreiben.............

Am liebsten würde ich dir für deinen Roman "Drachentau" 10 Sternchen geben, aber das geht ja leider nicht. Ich finde den Roman wirklich super klasse, auch wenn er ein sehr ernstes Thema beinhaltet. Allerdings kommt die Fantasie ja auch nicht zu kurz.
Du hast mich schon im letzten Jahr mit deinen Leseadventskalendern begeistert, aber "Drachentau"..........
Paula.........."Hut ab", mach bitte so weiter!

Ganz liebe Grüße
Elke
 
  • Like
Reaktionen: Paula Roose