1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

6. Leseabschnitt: Dritter Teil Achtundzwanzigstes bis Dreiunddreißigstes Kapitel (Ende Dritter Teil)

Dieses Thema im Forum "Leserunde 'Jenseits von Eden'" wurde erstellt von Literaturhexle, 30. Juni 2020.

  1. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    7.493
    Zustimmungen:
    9.162
    DTV-Ausgabe Seite 435 bis 504
     
  2. Anjuta

    Anjuta Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1.285
    Im 6. LA steht im Mittelpunkt der Handlung wohl am ehesten die Erbschaft. Adam versucht nach Jahren, mal wieder Kontakt aufzunehmen mit seinem Bruder, der aber schon verstorben ist und ihm und seiner Frau, also Cathy, jeweils die Hälfte seines beträchtlichen Vermögens vermacht hat. Das hat man davon, wenn man nicht miteinander spricht, möchte ich fast sagen. So muss Adam sich entscheiden: Wie geht er mit dieser Erbschaft um, und zwar nicht nur für sich selber sondern auch für Cathy. er könnte es einfach verschweigen und wahrscheinlich würde nie jemand die Spur zu Kate aufnehmen können. Aber das ist nicht mit Adams Wesen vereinbar. Er begibt sich reinen Herzens zu Kate und berichtet ihr von der Erbschaft. Händigt ihr sogar den Brief der Anwälte aus. Die einzige Grundlage für sei Wissen um diese Erbschaft. Seine Gutmütigkeit schlägt hier regelrecht Pirouetten. Kate dagegen erweist sich dabei als eine Person, die immer zuerst das Böse im anderen sieht - also als das genaue Gegenteil ihres Noch-Ehemanns. Hier schlägt die Missgunst und das Misstrauen Pirouetten.
    Ansonsten wenden wir uns in diesem LA den Hamiltons zu uns sehen, wie Tom aufblüht in der Gesellschaft seiner Schwester Debbie. Sie kann ihn aus tiefer Depression herausholen, aber sich selbst kann sie nicht von einer schweren inneren Krankheit befreien, an der sie in diesem Abschnitt auch verstirbt. Diese Geschichte rund um Tom/DebbiE finde ich eine sehr starke in dem Buch, und doch bleiben die Hamiltons gegenüber den Trasks doch etwas blass. Der Sog des Buches erwächst eher aus der Trask-Geschichte als aus den Hamiltons, oder?
    Von den Zwillingen erfahren wir allerdings immer noch recht wenig. Ich denke, ich warte immer darauf, weil ich beim Lesen des Buches doch immer auch James Dean vor Augen habe, wie er in seiner (ich glaube, ersten?) Filmrolle den Caleb Trask spielte. Da muss doch noch etwas kommen, um dieser Rolle das entsprechende Gewicht verleihen zu können!
    Also: auf in den 7. LA!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  3. Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    4.593
    Die Figuren der Trusks sind eindrücklicher, die Kontraste stärker: Adam und Charles, deren unterschiedlichen Charaktere sich in Aron und Caleb wiederfinden. Auch die Beziehung zwischen den Brüdern ähnelt sich.
    Die Hamilton bieten eine Vielzahl an Charakteren, deren Beschreibung aber nicht so in die Tiefe geht, so kommt es mir vor. Ich fand diesen Abschnitt teilweise etwas langatmig und bin jetzt gespannt auf den nächsten.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. Die Häsin

    Die Häsin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2019
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    464
    Caleb macht einen unsympathischen Eindruck, finde ich. Er pflegt Ameisenhaufen aufzuwühlen - was natürlich in der Zeit, als das Buch entstand, noch nicht so ein sträfliches No-Go war wie heute. Er manipuliert seinen Bruder und die kleine Abra, ohne dass es ihm einen Vorteil brächte; darauf ist er auch gar nicht aus, er tut es aus Spaß oder so etwas wie Forschungsdrang. Nur bei Lee beißt er auf Granit. Aron ist ein sonniger, aber gerade deshalb etwas blässlicher Typ, ohne Ecken und Kanten.
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...