5. Leseabschnitt: Kap. 52 bis einschl. Kap. 63

Xanaka

Aktives Mitglied
12. Juli 2015
894
737
44
Berlin
Nach diesem Abschnitt bin ich wirklich deprimiert. Zumindest zwei Kinder wurden als Adoptionskinder nach Frankreich gebracht. Aber noch schlimmer eines davon hat sich das Leben genommen. Im Grunde kann man fast ahnen, warum. Die Familiensituation war in diesem Falle ja sehr kompliziert.

Aber auch bei Irena gibt es Fortschritte, wobei ich in dem Fall die Befürchtung habe, dass ihr Bruder wirklich tot ist. Möglicherweise ist er der Junge, der dort tief im Wald liegt. Die geheimnisvollen Zahlen, die sich ja als Koordinaten herausgestellt haben, sprechen dafür. Dann denke ich aber, dass es sicher jemand im Dorf, wenn nicht sogar aus der Familie gewesen ist.

Ich bin gespannt.
 

claudi-1963

Bekanntes Mitglied
29. November 2015
2.919
1.711
49
60
Da muss ich dir zustimmen Xanaka, es ist wirklich deprimierend zu erfahren, dass Kramer die Kinder entführt hat um mit ihnen Geld zu machen. Das er ihnen dabei wahrscheinlich Medikamente gegeben hat um die Erinnerung von ihnen auszublenden, damit er ihnen das Lügenmärchen mit dem Unfall erzählen konnte, das ist echt hart. Ich hatte schon so etwas vermutet.
Der Selbstmord des anderen Jungen in frankreich dagegen ist wirklich ganz tragisch. Besonders wenn es geschehen ist, weil der Jungen mit dem ganzen vielleicht nie zurecht kam.

Allerdings denke ich nach wie vor, dass Beni nicht mehr lebt. Nicht nur wegen der Koordinaten die Milla herausgefunden hat in ein Waldstück führen, sondern besonders weil ich denke das er zu alt war für so eine Lüge. Es sei den Kramer hat wirklich weitere Kinder für Pädophile gekidnappt?
Merkwürdig finde ich halt, das er sein Haus wie eine Festung eingerichtet hat, mit der Selbstschußanlage. Das passt irgendwie nicht so ganz zu den Adoptionen. Man könnte meinen das in dem Haus mehr stattfand als nur das er dort Kinder eine zeitlang untergebracht hat.

Ebenfalls verstehe ich nicht warum die Zahlen in der Schublade im Haus von Irenas Eltern aufbewahrt wurden. Wusste der Vater was von Benis Tod? Irgendwie habe ich noch immer das Gefühl, das man Beni missbraucht hat. Dafür würde auch die Wesensveränderung passen, die Irena als Kind aufgefallen ist.
Aber hatte nicht auch Kramer Bilder von Beni bei sich? Wie passt dann dies zusammen? Gibt es doch eine Organisation, die Kinder entführt, missbraucht und teilweise zur Adoption verkauft?
Und warum hat sie Kramer das Leben genommen, wurde er zum Selbstmord gezwungen?
Alles Fragen die mir noch im Kopf schwirren.

Lustig finde ich ja die Begegnung Nathaniel und die kleine Frau, ob sich zwischen den beiden wirklich was anbahnt? Das würde bestimmt ein herrliches Bild abgeben die beiden nebeneinander, den sie muss ja schon sehr klein sein.

Ich hoffe ja nur, für die Familie Wolf, das es hr Sohn ist. Doch selbst dann wird es nicht einfach werden nach einer so langen Zeit. Und trotzdem kommen solche Geschichten immer wieder vor, auch heute noch.
So einen Fall habe ich erst vor kurzem gelesen, der auch entführt wurde und nach 30 Jahren wiedergefunden wurde:
https://www.rtl.de/cms/mann-findet-...-ganzer-ozean-lag-zwischen-ihnen-4711430.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Amena25

Aktives Mitglied
23. Oktober 2016
691
882
44
Wusste der Vater was von Benis Tod? Irgendwie habe ich noch immer das Gefühl, das man Beni missbraucht hat. Dafür würde auch die Wesensveränderung passen, die Irena als Kind aufgefallen ist.
Mir scheint auch, dass da Irenas Familie irgendwie verstrickt ist. Die Zahlen in der Kommodenschublade weisen ja auf Benis Eltern hin, der Onkel wusste aber auch Bescheid???
 

Amena25

Aktives Mitglied
23. Oktober 2016
691
882
44
Lustig finde ich ja die Begegnung Nathaniel und die kleine Frau, ob sich zwischen den beiden wirklich was anbahnt?
Dann hoffe ich mal, dass Carole da nicht dazwischenfunkt. Immerhin braucht sie Nathanael ja als Scheingatte, da sollten dann nicht die Behörden aufmerksam werden ;)
 

claudi-1963

Bekanntes Mitglied
29. November 2015
2.919
1.711
49
60
Dann hoffe ich mal, dass Carole da nicht dazwischenfunkt. Immerhin braucht sie Nathanael ja als Scheingatte, da sollten dann nicht die Behörden aufmerksam werden ;)
Ja da bin ich auch gespannt, wie sich diese Dreampaar Nathaniel und Gundula zusammen machen. Jetzt passiert genau das wovor ich bedanken hatte, das Nathaniel Carole heiratet. Aber vielleicht gibt es einfach ein lustige Patchwork Familie.:D
 

Bibliomarie

Bekanntes Mitglied
10. September 2015
2.092
3.203
49
Das ist ja eine unglaubliche Geschichte. Kleine Kinder werden entführt, ihnen wird erzählt, dass die Eltern tot sind und sie neue Eltern bekommen. Einige Zeit in diesem als Krankenzimmer ausgestattetem Keller, wahrscheinlich ein paar Medikamente und gefälschte Dokumente und es klappt. Die Adoptiveltern werden wohl geahnt haben, dass das alles nicht so ganz korrekt war. Das ist mit den dubiosen Auslandsadoptionen heute nicht anders.

Ich mag mir gar nicht vorstellen, was das für die betroffenen Menschen bedeutet. Die Eltern, die ihr Kind wiedersehen wollen, das Kind, das längst die neuen Eltern lieben gelernt hat und die leiblichen Eltern als fremd empfindet
 

Bibliomarie

Bekanntes Mitglied
10. September 2015
2.092
3.203
49
Aber auch bei Irena gibt es Fortschritte, wobei ich in dem Fall die Befürchtung habe, dass ihr Bruder wirklich tot ist. Möglicherweise ist er der Junge, der dort tief im Wald liegt. Die geheimnisvollen Zahlen, die sich ja als Koordinaten herausgestellt haben, sprechen dafür. Dann denke ich aber, dass es sicher jemand im Dorf, wenn nicht sogar aus der Familie gewesen ist.

Da denke ich, wie du. Es wäre ein zu großer Zufall, dass ein unbekanntes Opfer dort liegt. Der Hinweis des Onkels lässt mich auch vermuten, dass die Familie über Benis Verschwinden und Tod Bescheid wusste.
 

Bibliomarie

Bekanntes Mitglied
10. September 2015
2.092
3.203
49
Lustig finde ich ja die Begegnung Nathaniel und die kleine Frau, ob sich zwischen den beiden wirklich was anbahnt?

Es wäre schön für Nathaniel. Ich gönne ihm wirklich eine Beziehung, die ihn glücklich macht. Das ist so eine kleine Verschnaufpause im Buch, nach all den Enthüllungen und Grausamkeiten.
 

Bibliomarie

Bekanntes Mitglied
10. September 2015
2.092
3.203
49
Dann hoffe ich mal, dass Carole da nicht dazwischenfunkt. Immerhin braucht sie Nathanael ja als Scheingatte, da sollten dann nicht die Behörden aufmerksam werden ;)

Ach, er muss sich ja nicht trennen und später wird das eine Patchwork Familie, die alle Diversity Kriterien erfüllt.;)
 

wal.li

Bekanntes Mitglied
1. Mai 2014
2.654
2.651
49
Ich mag mir gar nicht vorstellen, was das für die betroffenen Menschen bedeutet. Die Eltern, die ihr Kind wiedersehen wollen, das Kind, das längst die neuen Eltern lieben gelernt hat und die leiblichen Eltern als fremd empfindet

Genau, im ersten Moment dachte ich, wie toll, nach der langen Zeit finden sie die inzwischen erwachsenen Kinder wieder. Dann fing ich an zu überlegen, was das mit den Menschen macht und war mir nicht so sicher, ob es nicht besser geblieben wäre wie es war.
 

wal.li

Bekanntes Mitglied
1. Mai 2014
2.654
2.651
49
Ich glaube, dass Marius etwas mit Benis Verschwinden zu tun hat. Das würde erklären, wieso er sich so eigenartig verhält. Und die Familie scheint etwas gewusst zu haben. Der Onkel sagt in seinem lichten Moment, Irena habe es richtig gemacht, zu gehen. Möglicherweise deuten die Koordinaten auf das Grab hin..
Und nun hofft Irena, Beni könnte unter den Überlebenden sein. Sie tut mir leid, aber ich glaube nicht, dass Beni noch lebt.
 

wal.li

Bekanntes Mitglied
1. Mai 2014
2.654
2.651
49
So einen Fall habe ich erst vor kurzem gelesen, der auch entführt wurde und nach 30 Jahren wiedergefunden wurde:

Ich habe tatsächlich, ob sich die Autorin das mit den Entführungen vollständig ausgedacht hat oder ob es reale Vorbilder gibt. Ehrlich gesagt, meine Phantasie hätte nicht ausgereicht für so einen Plott.
 

nellsche

Bekanntes Mitglied
1. September 2018
1.042
651
49
Oh man, das ist so berührend..... Christian lebt, wurde in Frankreich adoptiert. Unvorstellbar, wie es den Eltern gehen muss. Einerseits Freude, dass er lebt, aber andererseits wurde ihnen das gemeinsame Leben genommen.

Ich bin gespannt, wer der zweite Junge ist, der sich umgebracht hat. Knapp 6 Jahre bei der Adoption, das würde zu Beni passen. Warum er sich wohl umgebracht hat?

Was hat es mit den Koordinaten bei Irene auf sich?

Sehr spannend. Ich lese direkt weiter.
 

nellsche

Bekanntes Mitglied
1. September 2018
1.042
651
49
Genau, im ersten Moment dachte ich, wie toll, nach der langen Zeit finden sie die inzwischen erwachsenen Kinder wieder. Dann fing ich an zu überlegen, was das mit den Menschen macht und war mir nicht so sicher, ob es nicht besser geblieben wäre wie es war.
Ich habe die gleichen Gedanken....Und ich finde sie furchtbar... :-(