1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (16.09.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

  1. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    4.061
    4. Leseabschnitt: Teil 4 (S. 247 bis S. 348)
     
  2. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    909
    Wirklich fies, dass dieser Teil wieder mit einem Cliffhanger enden muss. Aber ich werde mich zusammenreißen und erst morgen zu Ende lesen.

    Das Geheimnis um die Schmetterlinge ist gelüftet: Leichenspinner (wobei es sie lt. google nicht gibt, aber ich habe auch nicht ausführlich recherchiert).

    Diese Pilgerreisen zu Opfern von Verbrechen finde ich ja schon sehr schräg. Aber wahrscheinlich gibt es Ähnliches in der Realität tatsächlich. Jedenfalls ist es ja in, sich am Leid anderer zu ergötzen. Ich persönlich habe ja schon Probleme mit Reliquien in Kirchen (wobei sie immerhin noch einen anderen Sinn haben) oder verstehe auch nicht, warum man Lenin nicht endlich richtig beisetzen kann.

    Hatte ich nicht schon irgendwo geschrieben, dass ich an Carters Sohn denke? Jedenfalls verstehe ich nicht wirklich, wieso die Polizei so lange gebraucht hat, um diese Spur zu verfolgen. Jetzt tut sie's wenigstens. Die Durchsuchung seiner (jetzt FrancisCarter/David Parker) Wohnung war wieder etwas schön gruselig. Interessant finde ich das Motiv, das immer wieder hervorsticht: Er will es wohl mit anderen Kindern besser machen, als sein Vater es mit ihm gemacht hat.

    Petes und Toms Verhältnis verbessert sich, was mir gefällt.

    Auch zwischen Karen und Tom bahnt sich etwas an, was mir ebenfalls gefällt, und ich hoffe auf ein Happy End, auch wenn Liebesgeschichten jetzt nicht zu meinen bevorzugten Genres zählen. Aber es wäre ja auch schon für die Kinder schön, wieder eine richtige Familie zu haben.

    Dieses imaginäre Mädchen stellt mich vor einige Probleme. Hat Tom sie wirklich gesehen? Oder soll das auf eine wie auch immer geartete geistige Verbindung zwischen Vater und Sohn hinweisen? Wie auch immer, ist beides nicht so mein Ding, ich glaube weder an das eine noch an das andere.

    Jetzt am Ende bin ich gespannt, ob Pete, Tom oder alle beide zusammengeschlagen wurden. Und natürlich, was mit Jake passiert.

    Man mag ja einiges am Buch kritisieren können, aber ich persönlich finde es weder unspannend noch langweilig.
     
    #2 ElisabethBulitta, 7. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  3. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    219
    Das mit den Leichenspinnern ist schon genial. Das sind also diese seltsamen Schmetterlinge aus der Garage Aber woher kannte Jake die Schmetterlinge? Er hatte sie doch gemalt? Und ich meine, dass er nicht in der Nähe der Garage gewesen sein kann.

    Ansonsten kommen ja jetzt Dinge ans Licht, da sträuben sich mir beim Lesen schon die Haare! Pilgerreisen zur Leiche eines toten Kindes? Wie absurd ist das denn? Und dann verdient man damit auch noch Geld! Offensichtlich auch nicht wenig!

    Interessant finde ich auch den Ansatz, dass Carters Sohn eventuell etwas mit der Entführung des kleinen Neil zu tun haben könnte. Vielleicht hat er als Kind doch mehr von seinem Vater mitbekommen, als gedacht?

    Das Tom bereit ist, sich mit Karen zu treffen, lässt doch hoffen. Obwohl ich glaube, dass er über Rebecca noch lange nicht hinweg ist. In dem Zusammenhang auch die Annäherung zwischen Pete und Tom. Das ist doch mal ein Lichtblick. Und dann das.... Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Klar beim Lesen war mir schon aufgefallen, dass es zwischen Anrufen und Erscheinen von Tom sehr wenig Zeit vergangen ist. Aber mit der Entführung von Jake in dem Moment hätte ich nicht gerechnet, obwohl es sich ja bereits schon länger angedeutet hatte.

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  4. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    219
    Da gebe ich Dir auf jeden Fall Recht! Ich werde es heute vermutlich auch nicht mehr schaffen, weiterzulesen.
     
  5. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    219
    Das ist doch wirklich gruselig. Ich hätte nicht gedacht, dass es so etwas gibt.
     
  6. Xanaka

    Xanaka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    219
    Beim Lesen fällt mir auf, dass unsere Empfindungen sehr ähnlich sind.
     
  7. ulrikerabe

    ulrikerabe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    801
    Man könnte einfach ganz profan behaupte, dass Jake einfach nur so Schmetterlinge malt und der Leser viel Spielraum zu.spekulieren hat.

    Genauso wie Tom stutzt, als er ein Mädchen im blauweißen Kleid sieht.

    Mein Sohn hat früher immer alle Personen mit roten Shirt und blauer Hose gemalt. Da hätte ich auch oft viel zu interpretieren gehabt. :)

    Was ich mich allerdings immer noch frage, wie Jake auf den Reim gekommen ist. Den konnt er ja vor dem Umzug gar nicht kennen. Hat heir jemand Kontakt zu Jake aufgenommen, in dem Wissen, dass er mit Tom bald nach Featherbank zieht. Aber wer könnte das sein?

    Immerhin gibt es jetzt ganz konkrete Hiweise auf Carters Sohn. Hat er Pete niedergeschlagen und Jake mitgenommen? Das ist wirklich ganz fies spannend. Noch 100 Seiten. Das schaffe ich heute noch!!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  8. ulrikerabe

    ulrikerabe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    801
    Zwei Sachen sind es noch, die ich mich frage:
    Wo waren eigentlich die sterblichen Überreste des vor 20 Jahren verschwundenen Kindes vorher. Ich hab ja nur bei Bones und David Hunter studiert :), aber so so sauber wie die Knochen waren, muss da jemand nachgeholfen haben? Wer hat die Knochen in den Karton verpackt?

    Warum nennt jeder das Haus von Tom und Jake "Gruselhaus". Relativ am Anfang erwähnt Tom, dass die Fenster eigenartig ange bracht wären und dass man danach nicht auf die Innenräume schließen kann. Gibt es hier eventuell eingezogene Wände? Ist Jake vielleicht immer noch irgendwo im Haus?
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  9. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    909
    Das würde ich mich nicht fagen. Jake mag nicht viele Freunde haben, aber allein auf der Welt ist er nicht. Und Gruselfiguren und -sprüche machen unter Kindern sehr schnell die Runde. Das braucht nur einer spitz zu kriegen, und schon ...
     
  10. wal.li

    wal.li Gold Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    563
    Leichenspinner habe ich auch nicht gefunden. Aasfressende Schmetterlinge gibt es dagegen schon. Das wusste ich vorher nicht.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  11. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    909
    Oh ha, da werde ich auch mal nachschauen. Danke für die Info!
     
  12. wal.li

    wal.li Gold Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    563
    Ich glaube, Tom wird sich Vorwürfe machen. Da geht er einmal weg und schon ist sein Sohn verschwunden. (Der eigentlich nicht wollte, dass sein Vater ausgeht). Was ist mit Pete?

    Ob sich unter diesen Umständen zwischen Tom und Karen etwas anbahnen kann?

    Den Traum Jakes von seiner Mutter verstehe ich auch noch nicht. Ich frage mich immer noch, wie sie gestorben ist.

    Frank Carter scheint sich sicher zu sein, dass er die Fäden in der Hand hält. Doch endlich sind die Ermittler auf seinen Sohn gekommen. Tatsächlich gefunden haben sie ihn nicht, nur seine Wohnung, in der es echt gruselig aussieht. Weiß nicht, wie das einzuschätzen ist. Manchmal sind Kinder ja gerade anders als die Eltern, manchmal aber auch nicht.

    Jetzt bin ich gespannt ob und wie sich alles aufklärt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  13. wal.li

    wal.li Gold Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    563
    gerne :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  14. claudi-1963

    claudi-1963 Silber Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    195
    Ich war auch nicht wirklich überrascht, als herauskam, das sie Schmetterlinge Leichenspinner waren. Deshalb sind sie auch nicht weggeflogen, weil sie sich bei den Leichenteilen des Jungen vermehrt hatten.

    Das Toms und Petes Verhältnis etwas besser wurde, nachdem er feststellt das sich Pete verändert hat fand ich gut. Ich hatte mir dann auch schon gedacht, das er Pete fragen würde ob er auf Jake aufpasst.
    Ich wüsste allerdings nicht ob ich gegangen wäre, wenn mein Kind mich so sehr bietet zu Hause zu bleiben. Zu mal sie ja schon einiges erlebt hatten und er Jakes Ängste kennt.

    Das Karen eine Journalistin ist hatte ich auch nicht gedacht, ich hatte jedoch auch nicht den Eindruck, das sie die Dinge die Tom ihr erzählt hatte ausplaudern würde.

    Das der Abend dann doch noch gefährlich werden würde, ging schon bei den Recherchen von Amanda los. In was für einer komischen Wohnung waren sie da? Da konnte doch niemals ein Mensch leben, bei dem Dreck und Schimmel. So langsam habe ich das Gefühl das doch Carters Sohn der Täter sein könnte.
    Was mag er bei seinem Vater alles miterlebt haben, das er zu so einem Mörder wurde?

    Ich hatte auch kein gutes Gefühl als Pete die Treppe runter ist, dachte sofort das es nicht Tom sein könnte. Jetzt hoffe ich nur das Pete das überlebt und sie Jake wiederfinden.
    Was für ein Alptraum!!

    Trotzdem frage ich mich warum hat er ausgerechnet Jake ausgesucht, wenn ihm doch die Kinder immer egal waren?

    Jetzt muss ich schnell weiterlesen, das ist gerade zu spannend.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  15. claudi-1963

    claudi-1963 Silber Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    195
    Ja ich frage mich ob damals schon alles nicht mit rechten Dingen zuging. Wer weiß wie lange er Jake und seine Familie schon beobachtet.
     
  16. claudi-1963

    claudi-1963 Silber Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    195
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  17. claudi-1963

    claudi-1963 Silber Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    195
    Das Wort Gruselhaus ist ja schnell gegeben, wenn in dem Haus vielleicht sonderbare Dinge passiert sind. Es muss ja nicht mal unbedingt gruselig sein, Kinder haben da ja eine blühende Fantasie und schnell auch Angst.
    Von daher ist die Frage was damals wirklich mit dem Haus war, vielleicht war es das Haus von Frank Carter oder einem freund von ihm gewesen?

    Ich denke nicht das es eine doppelte Wand in dem Haus gibt.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  18. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    909
    Er hat ja Kinder gesucht, von denen er den Eindruck hatte, sie würden vernachlässigt. Und bei Jake hatte er den Eindruch. Obwohl ich da wieder sagen muss: Sich mal mit dem eigenen Kind zu streiten, ist nichts Schlimmes.
     
  19. claudi-1963

    claudi-1963 Silber Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    195
    Das ist auch meine Überlegung, ob jemand bewusst sie nach Featherbanks gelockt hat. Ich hatte sogar mal kurzzeitig Pete in Verdacht, aber hab es dann wieder verworfen und jetzt nach dem Schlag kommt er nicht in Frage. Ich denke Pete ist definitiv einer der Guten, nur frage ich mich ob wir den Täter nicht insgeheim schon lange kennen.
     
  20. claudi-1963

    claudi-1963 Silber Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    195
    Ja aber ich habe eher den Eindruck, das er Jake schon länger beobachtet. Und trotzdem wenn es Carters Sohn sein sollte, so behauptet doch Frank das ihm die Kinder immer egal waren. Warum dann ist er so auf Jake fixiert?
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...