4. Leseabschnitt: Seite 208 bis 264 (Ende)

Barbara62

Bekanntes Mitglied
19. März 2020
1.136
3.505
49
Baden-Württemberg
mit-büchern-um-die-welt.de
Bei Heleen muss man das glaube ich anders werten. Sie hat eine krankhafte Vorstellung dazu entwickelt, sie ist in meinen Augen psychisch krank, das hat dann nichts mehr mit Logik und Rationalität zu tun.

Außerdem war es damals einfach total ungewöhnlich, dass die Frau älter war als der Mann.
 

claudi-1963

Bekanntes Mitglied
29. November 2015
2.389
1.251
49
58
Bei Heleen muss man das glaube ich anders werten. Sie hat eine krankhafte Vorstellung dazu entwickelt, sie ist in meinen Augen psychisch krank, das hat dann nichts mehr mit Logik und Rationalität zu tun.
Da könntest du durchaus recht haben, vielleicht hat sie das einfach in ihrer krankhaften Vorstellung so gesehen. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. ;)
 

nellsche

Aktives Mitglied
1. September 2018
752
453
34
Wow, der letzte Abschnitt war richtig klasse. Dem Leser wird das ganze schreckliche Ausmaß von krankhafter/wahnhafter Eifersucht aufgezeigt. Heftig....
Hannes wurde letztlich durch seinen Unfall aus der Beziehung erlöst. Klingt bitter, aber ist so. Dass sie Lientje was antun könnte, hat sich abgezeichnet durch die Seance. Dies wurde passend eingebaut, auch wenn ich da selbst nicht so viel von halte.

Für mich wurde der Roman immer besser....
 
  • Like
Reaktionen: RuLeka und Barbara62

milkysilvermoon

Aktives Mitglied
13. Oktober 2017
871
1.568
44
Es hätte mich mehr überzeugt, wenn Heleen auf andere Weise von der (platonischen) Liebe zwische Hannes und Lientje erfahren hätte, wenn sie irgendeinen Brief oder ähnliches gefunden hätte... Auch die Warnung des Mediums - Mumpitz;)

Diese Séance war eine Entwicklung in diesem Roman, die für mich schwer zu verdauen war. So ein Quatsch. Ich tue es mal als einen Schachzug der Autorin ab, die geistige Abwärtsentwicklung von Heleen zu veranschaulichen.

Das mit der Séance tut dem Roman keinen Gefallen. Solch‘ ein Blödsinn. Mag sein, dass es damals in Mode war. Mag sein, dass es ein besonderer Kunstgriff der Autorin sein sollte. Bei mir hat die Episode nur Augenrollen ausgelöst.

Außerdem war es damals einfach total ungewöhnlich, dass die Frau älter war als der Mann.

Jein. Soo ungewöhnlich auch wieder nicht. Meine Großmutter war beispielsweise auch älter als mein Großvater.
Ich hatte außerdem nicht den Eindruck, dass gesellschaftliche Vorstellungen Heleen in diesem Punkt beeinflusst haben. Es ging bei dem Altersaspekt nur um ihre eigene Eitelkeit.
 
  • Like
Reaktionen: Renie

milkysilvermoon

Aktives Mitglied
13. Oktober 2017
871
1.568
44
Inhaltlich habt ihr schon viel Kluges zu diesem Abschnitt geschrieben. Ich fasse mich daher kurz.

Dass Hannes‘ Tod ein Unfall war, hat mich überrascht. Was das angeht, konnte der Roman bei mir punkten. Ansonsten war diese Beichte für mich aber leider sehr vorhersehbar - obwohl ich den Klappentext vorher nicht mehr gelesen habe und ohne viel Vorwissen in die Lektüre gegangen bin. Die Entwicklung mit der Séance ist unglaubwürdig. Und mit der Protagonistin habe ich bis zum Schluss sehr gehadert. Dabei mag ich es eigentlich, wenn psychische Krankheiten in Romanen thematisiert werden.
 
  • Like
Reaktionen: Literaturhexle

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.324
1.934
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Jetzt bin ich endlich auch durch (mir kamen andere Verpflichtungen dazwischen), und ich bin immer noch froh, das Buch gelesen zu haben.

Ein Teil des Endes war für mich eine Überraschung (ich hatte damit gerechnet, dass sie Hannes tötet), ein Teil war genau das, was ich erwartet hatte (dass sie ihre Schwester getötet hat). Jetzt macht Sinn, dass die Protagonistin in einer Nervenheilanstalt sitzt, und es ist im Grunde nur die logische Konsequenz ihres Lebens und ihrer Persönlichkeit – ihrer krankhaften Eifersucht, ihres Schönheitswahns. Die wiederum sind die logische Konsequenz ihrer harten, schwierigen Kindheit und Jugend.

Mir tat sie immer noch leid, auch wenn sie sich im Laufe des Romans zunehmend als selbstsüchtig und wahnhaft herausstellte. Ich konnte und wollte einfach nicht vergessen, wie sich diese hässlichen Charakterzüge entwickelt hatten. Wenn du als Kind und Jugendliche nie mal nur an dich denken kannst, wenn du immer nur für andere schuften musst, dann ist die Versuchung sicher groß, nur noch an dich zu denken, sobald du es kannst. Wenn deine Schönheit immer dein einziges Kapital war, dann wirst du es so gut wahren und behüten, wie es geht, dann ist Schönheit eine Währung.

Jetzt gucke ich mal, was ihr so geschrieben habt.
 

Mikka Liest

Bekanntes Mitglied
14. Februar 2015
1.324
1.934
49
Hilter am Teutoburger Wald
wordpress.mikkaliest.de
Nachdem ich eure Antworten gelesen habe, habe ich eigentlich kaum noch etwas hinzuzufügen! Nur noch eines:

Sie denkt ja immer wieder obsessiv darüber nach, dass sie die Leben von Hannes und Lientje ruiniert, schlechter macht. Für mich ist das ein glasklares Zeichen für eine sehr tiefe Depression. Ich kenne das aus eigener Erfahrung – im Jahr 2009 hatte ich furchtbare Depressionen, und ich habe ständig darüber nachgedacht, dass ich das Leben meines Mannes ruiniere und er ohne mich viel besser dran wäre. Deswegen war das für mich schwer zu lesen, aber es wirkte auf mich auch sehr schlüssig und glaubhaft.

Ich bin damals ein paar Monate in Kur gegangen, bekam Medikamente und Therapie. Heleen bekommt keinerlei Hilfe und stürzt daher ungebremst in den Abgrund. Der nächste Schritt hätten Suizidgedanken sein können, wie es bei mir vor der Therapie der Fall war, aber bei Heleen kippt es in die andere Richtung.

Deswegen fühle ich bis zum bitteren Ende mit ihr mit: sie ist eine sehr kranke Frau, die dringend Hilfe bräuchte, die sie aber nicht bekommt.
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
10.237
19.401
49
Deswegen war das für mich schwer zu lesen, aber es wirkte auf mich auch sehr schlüssig und glaubhaft.
Das Nachwort stellt ja auch heraus, dass die Autorin autobiografisches Erleben mit eingeflochten hat und selbst auch psychische Probleme hatte. Diese von dir bestätigte Authentizität kommt nicht von ungefähr.
 

Ähnliche Themen