2. Leseabschnitt: Teil 1 - Seite 78 bis Seite 139

Nosimi

Aktives Mitglied
27. März 2024
118
559
39
39
Oje, manchmal steh ich auf der Leitung :apenosee ich hab immer darauf gewartet, dass der zweite Abschnitt gepostet wird, weil ich immer nur den ersten Leseabschnitt im Forum gefunden habe
das ging mir ähnlich! Ich habe es erst am Montag gecheckt, weil ich anfangs hier nur auf dem Handy im Forum aktiv war. Nachdem ich dann endlich mal über mein Notebook reingegangen bin, habe ich auch endlich gemerkt wo ich hin muss
 

Literaturhexle

Moderator
Teammitglied
2. April 2017
19.860
51.368
49
Nachdem ich dann endlich mal über mein Notebook reingegangen bin, habe ich auch endlich gemerkt wo ich hin muss
Ach, ihr Lieben, habe ich euch mit dem "pünktlichen Start" ganz kirre gemacht?! Tut mir leid. Die Leserunde wird einen Tag vor Beginn (meistens) komplett eingestellt, so dass ihr euch ALLE Leseabschnitte markieren könnt. Ab dem Start darf jeder lesen, wie er Zeit hat und so schnell er will. Beim nächsten Mal klappt es;)
Im Zweifel Hexle fragen:)
 

Kwinsu

Mitglied
2. Oktober 2023
56
233
17
43
Salzburg
Eigentlich ist in diesem Abschnitt ja recht wenig Neues passiert, ich finde, es liest sich trotzdem gut.
Ich bin gespannt darauf, weshalb Edmes Eltern Becheid zu wissen scheinen, dass ihrem Sohn etwas passieren wird, und auch darauf, ob Odile noch in einen inneren Konflikt kommen wird was ihre Gefühle angeht und den Auftrag, den sie erfüllen soll.

Und noch zum Verhalten der Eltern: Sie scheinen ja irgendwie zu glauben, ihren Sohn beschützen zu können, indem sie ihm Hausarrest geben und er nirgendwo mehr alleine hin darf. Aber ist es in dem Moment, in dem jemand aus der Zukunft kommt weil eine Person getorben ist, nicht schon zu spät, deren Tod zu verhindern, sprich, bringt es überhaupt etwas, dass sie versuchen ihn zu schützen? Vielleicht provozieren sie ja gerade damit seinen Tod.
Ich bin da auch sehr gespannt darauf, weshalb sich Edmes Eltern so verhalten... sie müssen ja etwas wissen, sonst würden sie nicht so helicoptern...
 
  • Like
Reaktionen: Nosimi

Kwinsu

Mitglied
2. Oktober 2023
56
233
17
43
Salzburg
Es scheint fast so zu sein, dass es den Besuchern gelungen ist, ihre 20 Jahre jüngeren Ichs zu warnen.
Odile wird in einen Konflikt geraten, da würde ich meine Hand ins Feuer legen. Sie hat sich Edme verliebt und wird ihn retten bzw. warnen wollen, vielleicht greift sie gezielt in einer Zeitebene ein. Alles andere würde mich sehr wundern.

Ein interessanter Gedanke. In dem Moment, in dem ich die Vergangenheit ändere, verändert sich auch die Zukunft. Die Gefahr besteht, dass man die Zukunft so verändert, dass bestimmte Dinge bzw. Menschen nicht nur verschwinden, sondern es so sein wird, dass sie nie existiert haben.

Irret führt ja auch aus, dass eine Veränderung alle betreffen würde, wie Wellen würde sich die Veränderung durch das ganze Tal ziehen.
Vielleicht hat Edmes Tod etwas mit seinem Geigenspiel zu tun, und deshalb wollen die Eltern es verhindern. Vielleicht ist es aber gerade so, dass sie durch das Verhindern seinen Tod herbeiführen.
Sehr kompliziert, die Sache mit der Zeit, wenn man nicht Einstein ist ;) - aber auch sehr faszinierend.
Dass es sich um eine Art Diktatur in dieser Welt handeln muss, sieht man an den vielen Tabus und den strikten Regeln, an die sich die Bewohner des Tals halten müssen.
Eine Frage aus dem letzten LA stellt sich mir inzwischen auch: Was ist mit der genetischen Vielfalt oder ist das Tal doch größer als wir es uns im Moment vorstellen?
Also, dass Edmes Tod etwas mit dem Geigenspielen zu tun hat, habe ich mir auch schon des Öfteren gedacht, weil sie es so unbedingt verhindern wollen. Nichts desto trotz hoffe ich, dass er die Aufnahmeprüfung ins Konservatorium schafft!
Bezüglich der Diktatur - ich glaube ich bin etwas naiv, weil ich hab für mich noch nicht so viele Hinweise darauf gefunden... :oops: der eindeutigste Hinweis darauf war für mich, dass erwähnt wurde, dass Geschichten erzählt wurden, die erstaunlicherweise nicht verboten wurden....
 

Kwinsu

Mitglied
2. Oktober 2023
56
233
17
43
Salzburg
Was mir auch nicht klar ist: wissen die jetzigen Eltern von Edme das, was doch eigentlich nur die weiter im Osten wissen können? Auch nicht: darf man von jedem Tal aus in beide Richtungen? Das würde bedeuten, auch einen Blick in die Zukunft werfen zu können?
Das frage ich mich echt auch - wie sieht es mit der Zukunft aus? Kann man dorthin auch reisen? Und was für eine Begründung gibt es dafür dorthin reisen zu dürfen?
 
  • Like
Reaktionen: Nosimi

Nosimi

Aktives Mitglied
27. März 2024
118
559
39
39
Ach, ihr Lieben, habe ich euch mit dem "pünktlichen Start" ganz kirre gemacht?! Tut mir leid. Die Leserunde wird einen Tag vor Beginn (meistens) komplett eingestellt, so dass ihr euch ALLE Leseabschnitte markieren könnt. Ab dem Start darf jeder lesen, wie er Zeit hat und so schnell er will. Beim nächsten Mal klappt es;)
Im Zweifel Hexle fragen:)
Alles gut! Ich wollte nur alles richtig machen bei meiner ersten Leserunde hier und dann war ich etwas verwirrt. Aber mittlerweile bin ich ja gut angekommen ubd weiß wie es läuft.
 
  • Like
Reaktionen: Literaturhexle

Hervorgehobene Beiträge