1. Leseabschnitt, S.7 - 76

nellsche

Bekanntes Mitglied
1. September 2018
1.044
652
49
Sehr komisch fand ich den Sekretär unseres ersten Opfers, mir erscheint es auch wie den beiden, das er ihm näherstand wie nur alleine als Sekretär. Könnte ja durchaus sein, das die beiden eine heimliche Liebesbeziehung hatten, das wäre sicher nicht das erste Mal. Komisch war auch der Aufstand dieser Frauen vor dem Haus.
Ich habe auch das Gefühl, als wenn da mehr war...zumindest von dem Sekretär gewünscht.
 
  • Stimme zu
Reaktionen: claudi-1963

nellsche

Bekanntes Mitglied
1. September 2018
1.044
652
49
Was mir mal wieder auffällt Thomas du wirfst ab und zu mit einigen Fremdenwörtern um dir. Da muss selbst ich oft erst nachschauen was die bedeuten. Mein Onkel ist zwar katholischer Pfarrer, aber selbst ich habe nicht alle Titel von den Amtsträgern im Kopf. Nur das Eminenz niedriger ist wie Exellenz, das wusste ich, den das sind ja meist die Bischöfe die so angesprochen werden.
Spezielle Fremdwörter sind mir gar nicht aufgefallen?? Bei den Amtsträgern fand ich mein Unwissen bezüglich der Ränge gar nicht störend. :)
 

claudi-1963

Bekanntes Mitglied
29. November 2015
3.015
1.766
49
61
Spezielle Fremdwörter sind mir gar nicht aufgefallen?? Bei den Amtsträgern fand ich mein Unwissen bezüglich der Ränge gar nicht störend. :)
Naja vielleicht sind dir manche Wörter nicht so fremd wie mir, doch hier merke halt schon das Thomas Rechtwissenschaft studiert hat. ;)
 

parden

Bekanntes Mitglied
13. April 2014
5.927
7.943
49
Niederrhein
www.litterae-artesque.blogspot.de
So, endlich habe ich auch wieder Zeit zum Lesen gefunden und bin sehr gut ins Geschehen hineingekommen. Das ist wie ein Wiedersehen mit 'alten Bekannten', sehr schön. 'Püppi' hat als 'Klugscheißer' seine Rolle weg, wird von Ken aber doch sehr akzeptiert mittlerweile. Das lose Mundwerk hat mich diesmal auch schon ein paarmal zum Lachen gebracht. Was hat es mit den römischen Ziffern auf sich? Hier gibt es noch viele Fragezeichen, ich freue mich aufs Weiterlesen.
 
  • Like
Reaktionen: milkysilvermoon

milkysilvermoon

Bekanntes Mitglied
13. Oktober 2017
1.863
5.379
49
Stella kann ich noch immer nicht leiden. Wie seht ihr das? Ich finde, sie ist eine Sammlung von Klischees, bildschön, knallhart, zu klug um wahr zu sein und männermordend, ein eher fantasieloser Männertraum.

Was Victor bloß an ihr findet? Sie wirkt sehr kalt und berechnend. Aus den vorigen Bänden weiß man ja auch, welches Faible sie für Victors Großvater hat! Da sollte Victor doch lieber Abstand halten.

Ich bin da ganz bei euch. Stella ist mir als Figur auch etwas zu überzeichnet. Im ersten Band konnte ich mir das noch so erklären, dass Viktor den Sex mit ihr genießt. Aber nun führen sie schon seit einem Jahr eine Art Beziehung und mir erschließt sich unter anderem nicht so ganz, warum sich Viktor öffentlich so von ihr behandeln lässt.

Auch ja und den Prolog nicht zu vergessen. Ist der alte Mann der Großvater von Victor? Ich bin hin- und hergerissen.

Ein interessanter Gedanke. So weit habe ich gar nicht gedacht. Ich habe einfach vermutet, es hätte was mit dem neuen Fall zu tun. Bin mal gespannt, was es damit auf sich hat.
 

milkysilvermoon

Bekanntes Mitglied
13. Oktober 2017
1.863
5.379
49
Obwohl der zweite Band schon ein wenig her ist, bin ich wieder gut in die Geschichte gekommen und fand das „Wiedersehen“ mit Viktor, Ken und Begüm schön. Eigentlich auch ein wenig schade, dass Begüm nun nicht mehr direkt zum Trio gehört. Aber immerhin taucht sie weiterhin auf, denn ich mochte sie immer ganz gerne.

Der neue Fall klingt bisher ekelhaft brutal. Das mag man sich gar nicht richtig vorstellen. Interessant, was man auch bei einer solch verbrannten Leiche noch alles herausfinden kann...