1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   Lesemontag (30.03.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

09 Destruenten

Dieses Thema im Forum "Leserunde zu "Aus dunklen Federn" - ab 9.12." wurde erstellt von Sonja Rüther, 30. November 2015.

  1. Sonja Rüther

    Sonja Rüther Platin Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    372
    Eine Kurzgeschichte von Vincent Voss.
     
  2. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    4.405
    Das ist ja fast eine klassische Geistergeschichte:
    Spoiler anzeigen
    ein Gespenst, das in der U-Bahn spukt und immer nur dann auftaucht, wenn ein schreckliches Unglück passieren wird. Anfangs dachte ich, dass der Junge in der Gewalt eines Monsters ist und darauf wartet, erlöst zu werden. Lars war für mich der Held, der dem Jungen seine ewige Ruhe geben wird. Falsch gedacht :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  3. Sonja Rüther

    Sonja Rüther Platin Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    372
    Das hat mir auch gefallen, dass ich bis zum Schluss miträtseln konnte. Und das Setting ist toll gewählt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  4. Kassandra

    Kassandra Gold Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    229
    Definitv!Es fängt schon ein wenig geheimnisvoll an, als die kleine Amelie den Jungen in den U-Bahnschächten sieht. Die verschiedenen Personen, aus denen die Geschichte erzählt werden, geben einen tieferen Einblich in das Geschehen, aber es werden auch noch weitere Fragen aufgeworfen, die die KG bis zum Schluss spannend macht.
    Bei "Tief unten" und "es hat Zähne" musste ich irgendwie an Aligatoren in Abwasserkanälen
    oder eben U-Bahnschächten denken :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  5. ManfredsBücherregal

    ManfredsBücherregal Diamant Mitglied
    1. MANFREDs Bücherregal

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    935
    @Renie Da stimme ich Dir zu.
    Spoiler anzeigen
    Ich hatte erwartet das die Menschen aus der U-Bahn in dieses Maul oder Portal verschwinden.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  6. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    4.405
    @ManfredsBücherregal
    Spoiler anzeigen
    Ich habe angenommen, dass der Junge zum Schluss erlöst wird und seine ewige Ruhe findet. Aber ich glaube, der will sich gar nicht erlösen lassen ;)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  7. ManfredsBücherregal

    ManfredsBücherregal Diamant Mitglied
    1. MANFREDs Bücherregal

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    935
    @Renie
    Spoiler anzeigen
    Ich bin mir immer noch sicher ob der Junge nun vor dem Unglück warnen will oder er der Grund für das Unglück ist:confused:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  8. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    4.405
    @ManfredsBücherregal
    Spoiler anzeigen
    Da bin ich mir auch nicht sicher. Zum Schluss war der Junge für mich das Zeichen dafür, dass etwas passieren wird. Ich hatte aber auch den Eindruck, dass er durch die Unglücke selbst für sein "Futter" gesorgt hat.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  9. parden

    parden Forumlegende

    Registriert seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    4.007
    Zustimmungen:
    3.253
    Einerseits ist es zwar blöd, einer Leserunde hinterher zu hinken, andererseits ist es beruhigend zu lesen, dass auch bei anderen die Fragezeichen nicht verschwunden sind... :)

    Spoiler anzeigen
    Wenn Oskar 'Das Böse' ist - wie ist er dazu geworden? Er war doch wohl erst einmal ein Opfer? Und wenn die Opfer selbst zum 'Bösen' werden, gibt es dann demnächst zwei Geisterkinder, die in dem Tunnel umherschleichen? Hm.

    Atmosphärisch fand ich die Geschichte über weite Strecken gelungen - ab dem Moment, wo man von dem Ausgang des Ausflugs der beiden Männer in den Tunnel nichts Konkretes mehr erfährt, hat mich die Geschichte aus der Spannung entlassen. Klar, einer der beiden hat überlebt und warnt jetzt als bärtiger Mann am Eingang der Haltestelle die Leute davor, mit der U-Bahn zu fahren. Trotzdem war das Gebanntsein ab da bei mir weg.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  10. Kassandra

    Kassandra Gold Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    229
    Ich dachte, das der Junge nicht das 'Böse' IST sondern lediglich die Unglücke anzeigt und das 'Böse' tiefer lauert... :rolleyes:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  11. Sonja Rüther

    Sonja Rüther Platin Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    372
    Ich finde es sehr schön, dass die Leserunde dadurch so lange fortbesteht. Vielen Dank für die Rückmeldung. Als Autor kann man immer eine Menge damit anfangen. Geht dir doch auch so @VincentVoss?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
Die Seite wird geladen...