wolfgang hohlbein

  1. leseratte69

    Rezension (3/5*) zu Mörderhotel: Roman von Wolfgang Hohlbein.

    3,5 Sterne Klappentext 230 Menschen gehen auf sein Konto: Herman Webster Mudgett, den unglaublichsten Serienmörder aller Zeiten. In Chicago errichtet er eigens ein Hotel, um seine Taten zu begehen. Ein Hotel, in dem es Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertisch, ein Säurebad...
  2. claudi-1963

    Rezension (3/5*) zu Mörderhotel: Roman von Wolfgang Hohlbein.

    Thriller nach teilweise wahren Begebenheiten (nichts für schwach Herman Webster Mudgett der als Kind schon sehr viel Leid miterleben musste, bekommt durch einen Überfall von zwei Jungs sehr wahrscheinlich einen psychischen Knacks weg. Den einige Jahre später tötet er die beiden grausam nach...