takis würger

  1. supportadmin

    Vorstellungsrunde

    Noah Klieger war 13, als er sich während der deutschen Besatzung Belgiens einer jüdischen Untergrundorganisation anschloss und half, jüdische Kinder in die Schweiz zu schmuggeln. Noah Klieger war 16, als er im Morgengrauen als Häftling in Auschwitz ankam, bei Minusgraden. Noah Klieger hatte noch...
  2. Helmut Pöll

    Lesemontag 11.03.19

    Unser zweiter #Lesemontag im März. Für alle Neuen hier im Forum: beim Lesemontag habt Ihr Gelegenheit viele tolle neue Bcher zu entdecken und anderen Eure aktuelle Lektüre vorzustellen. Mein neues Buch nach #yuval harari ist #stella von #takis würger . Mir hat #der club sehr gut gefallen...
  3. milkysilvermoon

    Rezension Rezension (5/5*) zu Stella von Takis Würger.

    Blondes Gift? Berlin im Kriegsjahr 1942: Friedrich, ein stiller junger Mann aus wohlhabendem Haus, kommt nach Nazi-Deutschland. In einer Kunstschule trifft der Schweizer, dessen Mutter sich als Künstlerin definiert, die attraktive Kristin. Die Blondine nimmt Friedrich mit in die verbotenen...
  4. renee

    Rezension Rezension (4/5*) zu Stella von Takis Würger.

    Ein Blick auf Stella Ja, er kann schreiben, der Herr Würger. Schon "Der Club" hat mir gefallen. Aber jetzt bei "Stella" merkt man, er kann noch mehr Tiefe herstellen in seiner Charakterzeichnung. Und ich muss sagen, Hut ab vor jemandem, der es wagt zu so einem Thema einen Roman zu schreiben...
  5. KrimiElse

    Rezension Rezension (5/5*) zu Stella von Takis Würger.

    Stella von Takis Würger Der Roman „Stella“ von Takis Würger erzählt die tragische Liebesgeschichte des Schweizers Friedrich und der jüdischen Denunziantin Stella im Berlin von 1942. Es ist eine spannende, erschreckende und fast unglaubliche Geschichte, ein dunkles Kapitel deutscher...
  6. ulrikerabe

    Rezension Rezension (5/5*) zu Stella von Takis Würger.

    Wenn die Not über die Moral siegt Es ist 1942, mitten im Krieg zieht der junge Schweizer Friedrich nach Berlin. Dort begegnet und verliebt er sich in das Aktmodell und Barsängerin Kristin. Doch eines Tages steht die junge Frau vor seiner Tür, geschlagen und kahl rasiert. „Ich habe dir nicht...
  7. Anjuta

    Rezension Rezension (5/5*) zu Der Club von Takis Würger.

    Die Schmetterlinge sind los Takis Würger ist im Hauptberuf Redakteur beim Spiegel, also durchaus gewohnt sich auszudrücken und zu schreiben. Mit „Der Club“ hat er sich aber erstmals als Schriftsteller betätigt und auf die riesengroße Schatzkiste der Möglichkeiten beim fiktiven Erzählen...
  8. Helmut Pöll

    Genre Genreleserunde Gegenwartsliteratur - ab 15.05.17

    Hier startet am 15.05.17 unsere nächste Genreleserunde Gegenwartsliteratur. Für alle Neueinsteiger: bei einer Genreleserunde geben wir kein bestimmtes Buch vor, sondern nur das Genre, allso z.B. Gegenwartsliteratur oder Krimis & Thriller. Bei mir werden es noch die letzten Seiten von "Ali und...
  9. Helmut Pöll

    Lesemontag 15.05.17

    Übermorgen ist wieder #lesemontag auf whatchareadin. Für alle neuen Leser: beim Lesemontag stelen wir uns gegenseitig unsere aktuellen Bücher vor. Bei mir wird es noch "Ali und Nino" sein, eine Reise in das Leben rund um das kaspische Meer kurz vor der Revolution in Russland.
  10. Literaturhexle

    Rezension Rezension (5/5*) zu Der Club von Takis Würger.

    Etwas Kleines und Feines Aufmerksam wurde ich auf diesen Roman durch Claus Kleber im Heute-Journal, der seinerzeit den Roman von B.Wells "Das Ende der Einsamkeit" empfohlen hatte, als er noch nicht auf den Bestsellerlisten stand - eines meiner ABSOLUTEN Lieblingsbücher. Also...