joel dicker

  1. Sassenach123

    Rezension Rezension (4/5*) zu Das Verschwinden der Stephanie Mailer: Roman von Joël Dicker.

    Ein spannendes Werk, kommt aber nicht an das erste heran Ein spannendes Werk, kommt aber nicht an das erste heran Das Verschwinden der Stephanie Mailer von Joël Diecker Da ich bereits den ersten Roman des Autors kenne, wusste ich, dass mich eine wortreiche Erzählweise erwartet. Meine...
  2. Ilary

    Rezension Rezension (5/5*) zu Das Verschwinden der Stephanie Mailer: Roman von Joël Dicker.

    Ein verschlafener Ort und sein Theaterfestival Handlungsort ist vor allem Orphea, ein kleines Städtchen an der Atlantikküste der USA und das dort stattfindende Theaterfestival. 1994 als fast alle Bewohner und Gäste des Festivals zum Aufführungsort strömen, erschüttert und lähmt ein...
  3. Literaturhexle

    Rezension Rezension (2/5*) zu Das Verschwinden der Stephanie Mailer: Roman von Joël Dicker.

    Platt und mit Klischees überfrachtet Die Geschichte wird grundsätzlich auf zwei Zeitebenen erzählt. Die eine spielt vor rund 20 Jahren und steht mit einem furchtbaren Vierfachmord in Zusammenhang, der bereits auf den ersten Seiten geschildert wird: Am 30.07.1994 wurden im kleinen Badeort...
  4. wal.li

    Rezension Rezension (3/5*) zu Das Verschwinden der Stephanie Mailer: Roman von Joël Dicker.

    Mailer um Mailer Die junge Journalistin beginnt für ein Buch zu recherchieren nachdem sie ihre Stelle in New York verloren hat. Sie sieht das Offensichtliche, das alle übersehen haben. Und bald darauf ist sie selbst verschwunden. Der kurz vor der Pensionierung stehende mittvierziger Jesse...
  5. Helmut Pöll

    Lesemontag 15.04.19

    Übermorgen ist wieder #Lesemontag auf whatchareadin. Für alle Neuen hier im Forum: beim Lesemontag habt Ihr Gelegenheit viele tolle neue Bücher zu entdecken und anderen Eure aktuelle Lektüre vorzustellen. Mein aktuelles Buch ist dieses: #Joel Dicker erzählt in seinem neuen Roman über das...
  6. N

    Rezension Rezension (5/5*) zu Das Verschwinden der Stephanie Mailer: Roman von Joël Dicker.

    So viel mehr als nur ein Roman... Dies war mein erster Dicker und wird ganz sicher nicht mein letzter gewesen sein, denn was ich hier zu lesen bekam, war so viel mehr als ich erwartet hatte. In der Geschichte geht es um die beiden Polizisten Derek Scott und Jesse Rosenberg, die vor 20...
  7. Helmut Pöll

    Lesemontag 08.04.19

    Unser zweiter #Lesemontag im April steht vor der Tür. Für alle Neuen hier im Forum: beim Lesemontag habt Ihr Gelegenheit viele tolle neue Bücher zu entdecken und anderen Eure aktuelle Lektüre vorzustellen. Mein aktuelles Buch ist im Moment noch "Herr der Fliegen" von Literaturnobelpreisträger...
  8. Joël Dicker

    Joël Dicker

    Joël Dicker (* 16. Juni 1985 in Genf) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er wurde 2013 mit dem Roman Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert (La Vérité sur l’Affaire Harry Quebert) bekannt, für den er mehrere Literaturpreise erhielt.
  9. supportadmin

    Vorstellungsrunde

    Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend an der amerikanischen Ostküste: An diesem Tag wird der Badeort durch ein schreckliches Verbrechen erschüttert, denn in einem Mehrfachmord sterben der Bürgermeister und seine Familie sowie eine zufällige Passantin. Zwei jungen Polizisten...
  10. Querleserin

    Rezension Rezension (5/5*) zu Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Joël Dicker.

    Was ist die Wahrheit? Worum geht es? Marcus Goldman ist ein erfolgreicher Schriftsteller, gerade (Oktober 2008) hat er einen Roman über den Fall Harry Quebert geschrieben und wird überall in New York auf der Straße auf sein Buch angesprochen, das für Aufsehen gesorgt hat. Wer ist dieser...
  11. Renie

    Rezension Rezension (5/5*) zu Die Geschichte der Baltimores: Roman von Joël Dicker.

    Ein Autor hat einen Bestseller herausgebracht. Sein Buch hat sich millionenfach verkauft. Jetzt steht er unter Erfolgszwang, denn die Leserschaft verlangt nach einem weiteren Roman, der mindestens an den Vorgänger heranreicht. Schafft es der Autor mit dieser erdrückenden Erwartungshaltung...
  12. Helmut Pöll

    Lesemontag 23.10.17

    Übermorgen ist wieder #lesemontag bei uns. Für Mein aktuelles Buch ist immer noch "Die Geschichte der Baltimores" von #joel dicker . Ich bin diese Woche nur langsam vorangekommen, aber bedauer jetzt schon, wenn es zu Ende ist. Hoffentlich schreibt er bald mal was Neues. Habt Ihr Euch schon...
  13. Helmut Pöll

    Lesemontag 09.10.17

    Unser zweiter #lesemontag im Oktober. Für alle neuen Leser: Beim Lesemontag stellen wir uns gegenseitig unsere aktuellen Bücher vor. Wir freuen uns immer sehr über neue Mitleser. Nach meinem letzten Flop mit einem Buch von #ian mcewan lese ich jetzt "Die Geschichte der Baltimores" von #joel...
  14. wal.li

    Rezension Rezension (5/5*) zu Die Geschichte der Baltimores: Roman von Joël Dicker.

    Der geklaute Hund Die Goldmans aus Baltimore waren immer die Besseren und die Goldmans aus Montclair so etwas wie die armen Verwandten. So jedenfalls sieht es Marcus Goldman, der Sohn der Montclairs. Für ihn ist es das Tollste auf der Welt, seine Ferien und lange Wochenenden in Baltimore...
  15. Janine2610

    Rezension Rezension (5/5*) zu Die Geschichte der Baltimores: Roman von Joël Dicker.

    Die unzerstörbare und legendäre Goldman-Gang Lange, lange habe ich auf einen neuen Roman von Joël Dicker gewartet. Nach dem Debüt »Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert«, das ich sowohl gelesen als auch als Hörbuch gehört habe, ist nun endlich »Die Geschichte der Baltimores« erschienen: ein...
  16. lord-byron

    Rezension Rezension (5/5*) zu Die Geschichte der Baltimores: Roman von Joël Dicker.

    Noch besser als Joel Dickers erstes Buch Bis zum Tag der Katastrophe gab es zwei Goldman-Familien. Die Baltimore-Goldmans und die Montclair-Goldmans. Die »Montclairs« sind eine typische Mittelstandsfamilie, kleines Haus im unschicken New Jersey, staatliche Schule für Marcus, den einzigen...
  17. Janine2610

    Rezension Rezension (5/5*) zu Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert: Roman von Joël Dicker.

    »Das Buch war in aller Munde.« »Das Buch war in aller Munde.« - Dieser Satz aus dem Buch hat mich während des Lesens nicht mehr losgelassen. - Er passt aber ebenso zu dem über-700-Seiten-Wälzer von Joël Dicker. Grandios, überraschend, unvorhersehbar und überzeugend sind die Wörter, die das...
  18. Renie

    Rezension Rezension (5/5*) zu Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert: Roman von Joël Dicker.

    ein großartiges Buch! Wenn ich ein Buch beginne, habe ich immer eine gewisse Erwartungshaltung, hervorgerufen durch die Buchbeschreibung, anderen Rezensionen oder auch der Titel und das Buchcover. Umso großartiger ist es, wenn diese Erwartung um Längen übertroffen wird, so auch bei diesem...